Lea Desandre Verheiratet

lea desandre verheiratet/Ihr Debüt in Salzburg gab sie 2018 in Jacques Offenbachs La Périchole bei den Salzburger Pfingstfestspielen und im Sommer 2018 sang sie Amore und Valletto in Monteverdis L’incoronazione di Poppea bei den Salzburger Festspielen unter der Leitung von William Christie. Beide Aufführungen fanden in Salzburg statt.

Lea Desandre Verheiratet
Lea Desandre Verheiratet
Lea Desandre Verheiratet
Lea Desandre Verheiratet

2019 sang sie bei den Pfingstfestspielen im Oratorium La morte d’Abel von Antonio Caldara und bei einer Farinelli-Gala mit Cecilia Bartoli. Außerdem trat sie im Sommer 2019 in der Rolle der Vénus in Orphée aux enfers auf. Bei den Salzburger Festspielen trat sie im August 2020 als Despina, die Magd, in der von Christof Loy-Inszenierung von Cosi fan tutte auf.2021 hatte sie einen Auftritt beim Festival d’Aix- en-Provence in einer Neuproduktion von Lotte de Beers Die Hochzeit des Figaro, in der sie die Rolle des Cherubino sang.

Sie spielte die Titelrolle in Alcione von Marin Marais, die Rolle von Rosina in Il barbiere di Siviglia, die Rolle von Annio in La clemenza di Tito, Urbain in Les Huguenots, Sesto in Giulio Cesare, Flerida in Erismena von Francesco Cavalli, Messagera in Monteverdis L’Orfeo und Dido in Henry Purcells Dido

Darüber hinaus trat sie an der Opéra-Comique und dem Théâtre des Champs-Élysées in Paris auf; das Theater a der Wien und der Wiener Musikverein in Wien; das Grand Théâtre de Genève in der Schweiz; und die Walt Disney Concert Hall in Los Angeles.

Lea Desandre Verheiratet

Als Mitglied der Kammermusikszene trat sie unter anderem mit dem Lautenisten Thomas Dunford und seinem Ensemble Jupiter auf. Als Konzertsängerin war sie in mehreren Werken zu hören, etwa in Bachs Magnificat unter der Leitung von Emmanuelle Ham. Im Rahmen ihrer Projekte hat sie mit Dirigenten wie John Eliot Gardiner, Jordi Savall, Marc Minkowski, Christophe Rousset und Leonardo Garca Alarcón zusammengearbeitet.

Die Wohnung, die Lea Desandre in Rouen hat, ist sehr einfach. „Hier kann ich mich super auf die nächsten Aufgaben konzentrieren, mich mit Freunden treffen und Energie tanken.“ Wie bei all ihren musikalischen Auftritten lässt sie ihre langen Haare offen und trägt sie offen. Sie drückt ihre Gedanken auf eine Weise aus, die sie für einzigartig hält.

Darüber hinaus strahlt sie Zielstrebigkeit aus, ohne pompös zu wirken. Sie singt viel aus dem Repertoire, für das es die meisten Absolventen von Musikhochschulen gibt: leichter Sopran, lyrischer Mezzosopran – extreme Koloraturen sind selten, die Heldenfiguren haben noch etwas Zeit. Diese innere Sicherheit braucht sie unbedingt, denn sie singt einen Großteil des Repertoires, für das es die meisten Absolventen von Musikhochschulen gibt.

Auch an großen Opernhäusern werden die Rolle des Pagen Cherubino in „Le nozze di Figaro“ oder der Liebesgott Amor in Glucks „Orfeo et Euridice“ – beides heute Schlüsselrollen für Desandre – oft mit jungen Ensemblemitgliedern besetzt aus den eigenen Reihen.

Lea Desandre Verheiratet

Lea Desandre (*1993) ist eine französisch-italienische Opernsängerin (Mezzosopran).Lea Desandre absolvierte eine zwölfjährige Ballettausbildung und studierte Gesang in Paris und Venedig. Zu ihren Lehrern gehörten Sara Mingardo, Véronique Gens, Vivicagenaux und Valérie Guillorit.

Lea Desandre Biografie

Lea Desandre
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • nil
  • nil
  • nil
  • About 29 years
  • nil
Lea Desandre Verheiratet
Lea Desandre Verheiratet

Denn die Mozart-Seite sowie die freche Zofe Despina in „Cos fan tutte“ sind die Rollen, die sie derzeit am meisten verlangt. In diesen Rollen macht der sehnig-grazile Italo-Franzose mit dem flexiblen, schönen, aber auch hartnäckig dunklen Mezzo eine sehr gute Sängerfigur, sowohl stimmlich als auch darstellerisch.