Frank Buchholz Verheiratet

Frank buchholz verheiratet/Buchholz, Sohn der Unnaer Gastronomin Doris Gala hatte die Absicht, sich in einem der kaufmännischen Berufe ausbilden zu lassen. Trotzdem entschied er sich Koch zu werden, da er keine Ausbildung in der Hotellerie bekommen konnte.

Frank Buchholz Verheiratet
Frank Buchholz Verheiratet
Frank Buchholz Verheiratet
Frank Buchholz Verheiratet

In den Jahren 1986 bis 1996 absolvierte Buchholz seine Ausbildung ua bei Franz Feckl, Heinz Winkler und Gerd Kafer in verschiedenen Betrieben wie den Käfer-Stuben in München, dem Restaurant Tristan in Palma, dem Restaurant Tantris in München , und das Restaurant Marchesi in Mailand. Zwischen 1996 und 1999 war er als Küchenchef im Restaurant Brückenkeller in Frankfurt am Main tätig.

Die wettbewerbsartige Kochsendung Kochduell, die von 1997 bis 2005 im Fernsehen ausgestrahlt wurde, ist maßgeblich dafür verantwortlich, Frank Buchholz öffentlich bekannt zu machen. Außerdem trat er 2004 in der Serie „Die Männerkochschule“ auf, die auf RTL ausgestrahlt wurde. 1998 war er Professor an der Schillerschule in Frankfurt, wo er Koch- und Kunstunterricht gab. 1999 zeichnete ihn Gault-Millau als erfindungsreichsten Koch des Jahres aus und verlieh ihm drei Hauben und 17 Punkte für seine Arbeit.

Im selben Jahr, in dem er die Gruppe junger Wilder mit Kochfreunden gründete, startete er auch die Organisation. Im Jahr 2000 gründete er seine eigene Kochschule in Unna. 2004 eröffnete er schließlich seine Kochschule in Mainz-Gonsenheim und eröffnete im Folgejahr sein Restaurant Buchholz. Im selben Jahr (2007) wurde dem Restaurant Buchholz ein Michelin-Stern verliehen.

Bis zum Jahr 2008 war Frank Buchholz beim Fernsehsender VOX in der Sendung Promi-Kocharena zu sehen. Seit 2007 ist er regelmäßig in der Sendung Landesschau zu sehen, die im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz ausgestrahlt wird. Seit 2009 ist er außerdem vereinzelt in der Sendung ARD Buffet zu sehen. Frank Buchholz wurde vom Aral Schlemmer Atlas zum „Aufsteiger des Jahres 2012“ gekürt.

Zwischen August 2013 und Juli 2015 trat er mit Chakall und Tarik Rose in der deutschen Fernsehsendung Beef Buddies von ZDFneo auf. Seit 2017 organisiert er gemeinsam mit Küchenchef Björn Freitag die Sendung Lecker an Bord, die im WDR-Fernsehen ausgestrahlt wird. In jeder Folge begeben sich beide auf ein gastronomisches Abenteuer im Westen Deutschlands.

Frank Buchholz wurde 1967 in Dortmund geboren und ist vielen kulinarischen Freunden ein Begriff. Immerhin trat der Koch, Familienvater und Buchautor von 1997 bis 2005 beim altehrwürdigen „Kochduell“ des Fernsehsenders VOX auf. Seit 2005 ist Frank Buchholz Inhaber des Restaurants „Buchholz“ in Mainz-Gonsenheim .

1999 zeichnete ihn der Gault Millaut als „einfallsreichster Koch des Jahres“ aus und verlieh ihm für seine Leistungen drei Hauben und siebzehn Punkte. Im Rahmen unseres „Küchengesprächs“ erzählte er uns, wie er zu seinem Einstieg in die Gastronomie kam, wer sein Traumkochpartner sein würde und vieles mehr.

Frank Buchholz Verheiratet

Frank Buchholz (* 21. April 1967 in Dortmund) ist ein deutscher Koch, Fernsehkoch, Kochbuchautor und Unternehmer. Eigentlich wollte Buchholz, Sohn der Unnaer Gastronomin Doris Gala, einen kaufmännischen Beruf erlernen. Da er jedoch keine Ausbildung zum Hotelkaufmann bekam, nahm er eine als Koch an. Von 1986 bis 1996 absolvierte Buchholz seine Ausbildung bei Franz Feckl, Heinz Winkler und Gerd Käfer, unter anderem in den Käfer-Stuben in München, dem Restaurant Tristan in Palma, dem Restaurant Tantris in München und dem Restaurant Marchesi in Mailand. Von 1996 bis 1999 war er Maitre de Cuisine im Brückenkeller in Frankfurt am Main.

Frank Buchholz Biografie

Frank Buchholz
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • 2,5 Millionen US-Dollar
  • nil
  • nil
  • 55 years
  • nil

Was macht Frank Buchholz heute?

Er lässt Jungunternehmer von seiner langjährigen Erfahrung profitieren, gibt Kochkurse und gibt sein Wissen im Fernsehen weiter. Als Patron des direkt am Rhein gelegenen Bootshauses im Mainzer Winterhafen und in seinem „Wohnzimmer“, dem ehemaligen Sternerestaurant Buchholz, können Sie ihn persönlich treffen.

Hat Frank Buchholz einen Stern?

Bekanntheit erlangte er durch die TV-Kochshow „Kochduell“ und durch die „Beef Buddies“ auf ZDFneo. 1999 wurde er von Gault-Millau mit 3 Hauben und 17 Punkten als innovativster Koch des Jahres ausgezeichnet. 2007 wurde sein Restaurant Buchholz mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet.

Wo lebt Frank Buchholz?

Seit 2004 lebt Buchholz in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Ein Jahr später eröffnete er sein „Restaurant Buchholz“ im Mainzer Stadtteil Gonsenheim und wurde 2007 erstmals mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, den er zuletzt verteidigen konnte Jahr.

Frank Buchholz Verheiratet