Gil Ofarim Eltern

Gil Ofarim Eltern/Gefunden wurde Gil Ofarim, als er noch ein Teenager war, 1997 für eine Bild-Liebesgeschichte, die in der Jugendzeitschrift Bravo veröffentlicht wurde. In der Erzählung spielte er die Rolle eines Musikers. Diese Hingabe diente als Grundlage für die Entwicklung seiner Musikkarriere.

Am Anfang war er unter dem Künstlernamen Gil bekannt und hatte Chart-Erfolge mit Songs wie „Round ‘N’ Round (It Goes)“, „Talk To You“, „Never Giving Up Now“ und „If You“. Nur gewusst.” Ab 1998 unternahm er eine dreijährige Asienreise.

Gil Ofarim Eltern
Gil Ofarim Eltern
Gil Ofarim Eltern
Gil Ofarim Eltern

Seit 2003 tritt er unter dem Künstlernamen Gil Ofarim auf. Im nächsten Jahr, im Juni desselben Jahres, trat er im Münchner Olympiastadion als Vorband der Rockband Bon Jovi auf. Jon Bon Jovi, der Leadsänger von Bon Jovi, war durch einen Konzertproduzenten auf den jungen Künstler aufmerksam geworden.

Ofarim gründete 2005 die Rockband Zoo Army, und die Gruppe veröffentlichte im März des folgenden Jahres ihr erstes Album, 507. 2007 steuerte er zwei Songs zu den deutschen Soundtracks von Disney-Filmen bei: Für „Meet the Robinsons“ spielte er „More than you can see“ und für „Enchanted“ übersetzte er die Ballade „So near!“.

Im Mai 1997 entdeckte ein Talentscout der Zeitschrift Bravo Ofarim in einer U-Bahnstation in München und bat ihn, eine Bilderstrecke zu machen. Dieses Ereignis markierte den Beginn von Ofarims erfolgreicher Karriere in der Unterhaltungsindustrie. Er erhielt Hunderte von Antworten von Bewunderern auf das Stück, was dazu führte, dass er einen Plattenvertrag mit BMG an Land zog.

Im November 1997 veröffentlichte er seinen ersten Song mit dem Titel “Round ‘n’ Round (It Goes)”, der in Deutschland zu einem Top-40-Hit wurde. Im Mai 1998 veröffentlichten Ofarim ihr erstes Studioalbum mit dem Titel „Here I Am“, das später große Anerkennung fand.

Schon früh im Leben hatte Gil Ofarim eine klare Vorstellung davon, wohin ihn sein Beruf führen sollte. Diese Erzählung kann nur gut enden, da der Protagonist der Sohn eines bekannten Musikers ist und sich schon in jungen Jahren einer Karriere in der Öffentlichkeit verschrieben hat.

Gil Doron Reichstadt Ofarim, heute 34 Jahre alt, wurde am 13. August 1982 in München geboren. Er ist der erste Sohn des heute 79-jährigen Musikerlegenden Abi Ofarim und seiner dritten Ehefrau Sandra Reichstadt Zeit. Nachdem einige weitere Jahre vergangen waren, wurde ein weiterer Bruder namens Tal Ofarim in die Familie aufgenommen. Abi Ofarim, Gils Vater, ist ein gebürtiger Israeli, der als Sänger, Musiker, Tänzer und Choreograf bekannt ist.

Gil Ofarim Eltern

Er ist auch als Gils Choreograf anerkannt. Als Teil des musikalischen Duetts Esther und Abi Ofarim stieg er in den 1960er Jahren auf der Weltbühne auf und trat mit seiner damaligen Frau Esther (75) auf. In dieser Zeit hatten die beiden zusammen 59 Goldene Schallplatten angehäuft. Abi zog 2004 nach München, nachdem er die Scheidung von seiner dritten Frau vollzogen hatte, die auch die Mutter seiner beiden Söhne Gil und Tal Ofarim war.

Tal Ofarim, der jüngere Bruder von Gil, ist ebenfalls als Musiker in die Band eingetreten. Noch vor kurzem, im Jahr 2005, gründeten die Ofarim-Brüder ihre eigene Band namens Zoo Army, die ihr erstes Album, 507, im März 2006 veröffentlichte.

2013 trat Tal für die Fernsehsendung „The Voice of Germany“ an, jedoch er wurde vor der letzten Live-Übertragung aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Gil hatte im Jahr zuvor, 2011, an dem Musikkonzert teilgenommen, als es stattfand. Doch als er das Halbfinale erreichte, war es zu spät für ihn.

1998 debütierte Ofarim als Schauspieler in der deutschen Fernsehserie Gute Zeiten, Schlechte Zeiten und spielte in insgesamt fünf Folgen die Rolle seiner selbst. 2004 war er Mitglied der Produktion von Endlich Sex! der auf ProSieben gezeigt wurde, und 2006 war er Teil des Fernsehzweiteilers Die Sturmflut.

Gil Ofarim Eltern

Gil Ofarim (* 13. August 1982 in München als Gil Doron Reichstadt) ist ein deutscher Rockmusiker. Er tritt sowohl solo als auch als Leadsänger der Bands Zoo Army und Eight auf. an. Er arbeitet auch als Schauspieler, Musicaldarsteller, Synchronsprecher und Radiomoderator. Gil Ofarim ist der Sohn des israelischen Sängers Abi Ofarim (1937–2018) und seiner dritten Frau Sandra Hirt. Sein Bruder Tal Ofarim war wie er Kandidat bei The Voice of Germany und ist ebenfalls Mitglied bei Zoo Army.

Gil Ofarim Biografie

Gil Ofarim
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • 45 Millionen €
  • nil
  • 1.85 m
  • 40 years
  • 81 kg

Ist Esther Ofarim Gils Mutter?

Gil Ofarim ist der Sohn von Abi Ofarim, dem Sänger, der in den 1960er Jahren als israelisches Gesangsduo »Esther und Abi Ofarim« und mit Songs wie »Cinderella Rockefella« zusammen mit Esther Zaied internationale Erfolge über Kontinente hinweg feierte. Abi Ofarim starb 2018 im Alter von 80 Jahren nach langer, schwerer Krankheit.

Hat Gil Ofarim derzeit eine Freundin?

Der beliebte deutsche Sänger und Schauspieler Gil Ofarim ist Single! Nach seiner Heirat im März 2018 mit Verena Brock, die er 2014 heiratete und mit der er zwei gemeinsame Kinder hat (Leonard Dean, sechs Jahre und Anouk Marie, vier Jahre), lässt er sich öffentlich von keiner Frau an seiner Seite blicken.

Warum haben sich Esther und Abi Ibrahim getrennt?

Esther ist derzeit für eine Farbshow der BBC England in Stockholm. Abi soll nach Israel gereist sein. Nach vielen Gerüchten der letzten Monate hat das Sängerpaar seiner gemeinsamen Karriere ein Ende gesetzt.

Gil Ofarim Eltern
Gil Ofarim Eltern

Er hatte eine Rolle in dem Psychothriller Strip Mind, der im selben Jahr (2006) veröffentlicht wurde. 2008 war er in einer Folge der deutschen Kinderkrimiserie Ein Fall für BARZ und 2010 in einer Folge der deutschen Krimiserie Ein starkes Team zu sehen. Im Jahr 2015 wurde er für eine wiederkehrende Rolle in der deutschen Fernseh-Mystery-Serie Arman’s Secret gecastet.