Margaret Rutherford Kinder

Margaret Rutherford Kinder/Margaret Rutherford trat mit 33 Jahren zum ersten Mal auf einer professionellen Bühne auf, und erst mit weit über 40 hatte sie als Bühnenschauspielerin Erfolg. Rutherford wurde vor allem für ihre außergewöhnlichen Comic-Fähigkeiten gefeiert. Neben ihrer Arbeit im Theater hatte sie Rollen in mehr als fünfzig Filmen und Fernsehshows, die bis in die 1930er Jahre zurückreichen.

Margaret Rutherford Kinder
Margaret Rutherford Kinder
Margaret Rutherford Kinder
Margaret Rutherford Kinder

Ihre Darstellung der exzentrischen Amateurdetektivin Miss Marple in vier britischen Spielfilmen – 16:50 Uhr aus Paddington, Der Blumenstrauß, Vier Frauen und ein Mord und Mörder ahoi! von George Pollock – brachte ihr ab Anfang der 1960er-Jahre langanhaltenden Ruhm. Zu diesen Filmen gehören 4:50 PM from Paddington, The Bouquet of Flowers, Four Women and a Murder und Murderers Ahoy! Für ihre Leistung in der Nebenrolle in dem Spielfilm Hotel International (1963) wurde sie mit dem Oscar, dem Golden Globe Award, dem Laurel Award und dem Preis des American National Board of Review ausgezeichnet.

Während der Gerichtsverhandlung war klar, dass William Benns Geisteszustand in einem Zustand der Verwirrung war. Seine Aussage vor den Geschworenen war unsinnig, den Vorsitzenden bezeichnete er unter anderem als “Pontius Pilatus”. Am 6. April 1883 wurde er in das Broadmoor Hospital eingeliefert, eine streng bewachte psychiatrische Einrichtung, die noch heute existiert und oft psychisch kranke Kriminelle beherbergt.

Er blieb dort bis zu seinem Tod am 6. April 1883. William Benn blieb bis zum 26. Juli 1890 Patient dieser Anstalt, als er endgültig entlassen und in die Obhut seiner Frau zurückgebracht wurde. Das Paar beschloss, den Familiennamen in Rutherford zu ändern, da William Benns Familie aufgrund des Mordfalls bekannt wurde und William Benns ältester Bruder John jetzt als Abgeordneter diente.

Margaret Rutherford lebt als Kind bei ihrer Tante in London, am Glauben, eine Vollwaise zu sein. Im Alter von zwölf Jahren führt sie aus der vertrauten Tragödie und von ihrem noch lebenden Vater.

Margaret Rutherford Kinder

Die Schauspiel-Karriere der Britin kommt ebenfalls erst sehr spät, am Alter von über 40 Jahren feierte sie erste Theatererfolge. Im Jahr 1961 gelang der damals 69-Jährige der Durchbruch als „Miss Marple“ in „16 Uhr 50 ab Paddington“. Rutherford war mit ihrem Co-Star Stringer Davis (†74) verheiratet und kinderlos – adoptierte aber am hohen Alter eine Schriftstellerin, die im Körper eines Mannes geboren wurde und später einer der ersten Menschen war, der sich einer geschlechtsangleichenden Operation unterzog.

… 1902 wurde ihr Vater, William Rutherford, in eine psychiatrische Anstalt gebracht, wo er für den Rest seines Lebens bis zu seinem Tod 1921 in einer geschlossenen Abteilung dahinvegetierte. Damals war Margaret 29 Jahre alt alt.

Die Außenwelt hatte keine Ahnung, was wirklich in ihrer Familie vor sich ging, als sie in ihren frühen Teenagerjahren war, geschweige denn weiter in der Zeit zurück. Margaret hat in ihrem ganzen Leben nie ein Wort darüber gesagt. Nach ihrem eigenen Ableben schien es für eine beträchtliche Zeit, als wäre ihr die schreckliche Realität verborgen geblieben.

Margaret Rutherford Kinder

Rutherford war mit ihrem Co-Star Stringer Davis (†74) verheiratet und hatte keine Kinder – doch im Alter adoptierte sie einen Schriftsteller, der im Körper eines Mannes geboren wurde und sich später als einer der ersten Menschen einer Geschlechtsumwandlung unterziehen musste.

Margaret Rutherford Biografie

Margaret Rutherford
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • 9,5 Millionen Euro
  • nil
  • 1.65 m
  • 80 years
  • nil

War Miss Marple verheiratet?

Stringer Davis war von 1945 bis zu ihrem Tod 1972 mit der sieben Jahre älteren Charakterdarstellerin Margaret Rutherford verheiratet. An ihrer Seite spielte er die Rolle des Mr.

Wie starb Margaret Rutherford?

Sie starb 1972, elf Tage nach ihrem 80. Geburtstag, an den Folgen eines zahnärztlichen Eingriffs. Sie wurde auf dem Friedhof der St. James Church in Gerrards Cross, Buckinghamshire, beigesetzt.

Ist Miss Marple Mimi Rutherfurt?

Eine schlaue alte Dame, die Verbrechen im Miss-Marple-Stil aufklärt. Klassischer Country-Krimi mit englischem Charme. Mimi Rutherfurt ist eine ältere Dame, die ihren Ruhestand friedlich in Gutt’s Hill, England, verbringt.

Margaret Rutherford Kinder
Margaret Rutherford Kinder

Am 11. Mai 1892 wurde Margaret Taylor Rutherford von ihren Eltern, William Rutherford (1855-1921) und Florence Rutherford (1858-1895), geborene Nicholson, in London zur Welt gebracht. Ihre Eltern heirateten am 16. Dezember 1882. William Rutherford Benn war ihr Großvater und der Sohn von Reverend Julius Benn (1825–1883) und seiner Frau Ann Taylor (1835–1890). Sein Geburtsname war William Rutherford Benn. Ihr Großvater war Prediger. Ihre Mutter stammte aus einer angesehenen und wohlhabenden Lehrerfamilie.