Joel Wicki Beruf

Joel Wicki Beruf/Joel Wicki (* 20. Februar 1997) ist ein Schweizer Schwinger aus Sorenberg. Mit dem Sieg beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2022 wurde er Schwingerkonig. Zu seinen weiteren Erfolgen zahlen die Siege am Innerschweizer Schwing- und Älplerfest 2018 und 2022 sowie die Bergkranzfestsiege auf der Rigi, dreimal auf dem Stoos und zweimal am Schwarzsee. 2019 wurde er Erstgekronter am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug.

Joel Wicki Beruf
Joel Wicki Beruf
Joel Wicki Beruf
Joel Wicki Beruf

Wicki schwingt für den Entlebucher Schwingerverband. Nach einer erfolgreichen Zeit als Jungschwinger, unter anderem mit einem Sieg am eidgenössischen Schwingertag 2012, konnte er am Schwarzsee-Schwinget 2015 seinen ersten Kranzfestsieg feiern. Am Schwagalp-Schwingfest 2016 brach sich Wicki das Wadenbein und verpasste dadurch das Eidgenössische Schwingfest in Estavayer-le-Lac sowie dem Rest der Saison 2016.

Nach einer langen Verletzungspause absolvierte er die Spitzensportler-Rekrutenschule und bereitete sich dabei intensiv auf seine sportliche Rückkehr in die kommende Saison vor. 2017 gegründete sich Wicki mit diversen Erfolgen am Feld der eidgenössischen Spitzenschwinger. Bisher (Juli 2022) gewann er 16 Kranzfeste und insgesamt 54 Kranze, davon 1 Eidgenössischen, 25 kantonale, 11 Teilverbands- und 17 Bergkränze.

Wenn ich den Schwingkeller besuche, freue ich mich immer auf die bevorstehenden Trainings, die dort stattfinden sollen. Ich treffe mich mit meinen Kumpels, die das gleiche Ziel wie ich haben, nämlich besser zu werden, schlauer, stärker, schneller und fähiger zu werden. Im Kraftraum mag ich es auch, wie ich mich fühle. Meine Fähigkeiten und meine Muskeln werden immer besser und jeder Sieg gibt mir einen neuen Motivationsschub.

Seit meiner Kindheit verbinde ich den Ringsport mit Dingen wie Kameradschaft, Rivalität, Ausgeglichenheit und nicht zuletzt Freude. Der Kampf im Sägemehl ist für mich eine große Motivationsquelle. Nach dem Kampf gilt der Gegner wieder als Kamerad, unabhängig vom Ausgang.

Joel Wicki Beruf

Am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Pratteln bezwang der 25-jährige Joel Wicki am Sonntagabend seinen Berner Gegner Matthias Aeschbacher in einem spannenden Finalmatch von nur 13 Minuten. Infolgedessen wurde Wicki zum Wrestling-König der Veranstaltung gekrönt. Obwohl er körperlich “total leer” war, wie er sagt, wollte er unbedingt gewinnen. Im ersten Interview, das er nach Erreichen seiner höchsten Leistungsstufe gab, sagte Wicki: “Ich wollte nicht den Verstand verlieren.”

Beim Siegerinterview in der Prattelner Arena sprach der frischgebackene Wrestling-Champion Joel Wicki selten darüber, wie er seinen bisher grössten Erfolg feiern würde, was einige Fans erschrecken dürfte. Andererseits sagte er, er wolle am nächsten Tag in den Stall zurückkehren. Er legt großen Wert auf seine tierischen Begleiter.

Eines ist jedoch ganz klar: Wer wie Joel Wicki der beste Wrestler der Schweiz werden will, muss sich sehr anstrengen. Muss seinen Sport über viele andere Dinge in seinem Leben stellen. Schwingen ist seit geraumer Zeit auf höchstem Sportniveau unterwegs.

Joel Wicki Beruf

Nach der obligatorischen Schule absolvierte Wicki eine Lehre als Baumaschinenmechaniker. Er arbeitet 60 bis 80 % in seinem Job. Neben Training und Wettkämpfen hilft er regelmässig bei Verwandten auf einer Alp aus. Er wohnt in seinem Elternhaus in Flühli, Ortsteil Sörenberg.

Joel Wicki Biografie

Joel Wicki
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • nil
  • nil
  • 1.83 m
  • 25 years
  • 110 Kilo

Wer wird 2022 King of Wrestling?

Als Meister des Eidgenössischen Schwing- und Iperlerfestes 2022 wird Joel Wicki amtieren. Im Meisterschaftskampf setzt sich der 25-jährige Konkurrent aus Luzern gegen den Berner Matthias Aeschbacher durch.

Wo wohnt Vicky?

Wickie (Jonas Hammerle), das entzückende kleine Kind mit rotblonden Haaren, lebt mit seiner Mutter Ylva (Sanne Schnapp) und seinem Vater Halvar (Waldemar Kobus), dem eigensinnigsten Wikingerführer aller Zeiten, im Wikingerdorf Flake.

Was ist böse am Schwingen?

Die Wrestler werden oft als die Bösewichte in der Show bezeichnet. Dieser Name, der freundlich sein soll, bezieht sich auf die beeindruckendsten Wrestler der Nation. Da es keine Definition gibt, wer als böse gilt, werden derzeit alle Ringer mit einem Bundeskranz mit diesem Wort gekennzeichnet.

Joel Wicki Beruf
Joel Wicki Beruf

Doch der neue Schwinger-König Joel Wicki setzt alles daran, den Eindruck von Abgehobenheit oder gar Überheblichkeit zu vermeiden. In jedem Interview stellt er sicher, dass er seine “starken” Rivalen anerkennt und seiner Familie sowie seinem Trainer seine Dankbarkeit ausdrückt. Die richtige und bescheidene Position.

Joel Wicki wird am Mittwochabend von 10 000 Personen in seinem Wohnort Sorenberg empfangen. Er redet darüber, wie seine Kuh auf der Alp gekalbert hat – das gefallt dem Leuten in seinem Umfeld.