Frank Schöbel Ehefrau

frank schöbel ehefrau/Schobels musikalische Begabung wurde schon in jungen Jahren von seiner Familie und seinen Lehrern erkannt. Mit sieben Jahren nahm er am Vorbereitungskurs für den Thomanerchor teil; Allerdings trat er nach Abschluss des Kurses nicht dem Chor bei, da er sich mehr für Popmusik interessierte.

Frank Schöbel Ehefrau
Frank Schöbel Ehefrau
Frank Schöbel Ehefrau
Frank Schöbel Ehefrau

Nach abgeschlossener Mechanikerlehre begann er seine musikalische Laufbahn mit dem Erich-Weinert-Ensemble der Nationalen Volksarmee. Dies war sein erster Job in der Musikwirtschaft (NVA). In den 1960er Jahren begann Schobel in Ostdeutschland seine Karriere als kommerzieller Musiker. Zwischen 1965 und 1973 arbeitete er an insgesamt vier DEFA-Musikfilmen, von denen einer, Joachim Haslers Heißer Sommer, zum Kultklassiker wurde und ihn als jugendliche Version von Kais in der Hauptrolle hatte.

Als Mitglied des musikalischen Duetts Chris und Frank gewannen er und seine damalige Frau Chris Doerk zweimal den DDR-Schlagerwettbewerb, das erste Mal 1967 mit dem Lied „Lieb mich, wie dein Herz es liebt“, das zweite Mal 1969 mit dem Song „Evenings in the City“.

Ab 1971 war er außerdem Moderator der Sendung Frank’s Beatkiste des Deutschland Senders, der ersten Rockmusik-Einschaltquote, die im Radio ausgestrahlt wurde. Das Programm hieß „Franks Beatkiste“. Gleich in der ersten Folge der Samstagabendsendung Ein Kessel Buntes, die im Januar 1972 ausgestrahlt wurde, trat er als Gast auf. Jahre später, im September 1980, moderierte er eine Folge derselben Show.

Sein frühes musikalisches Potenzial wurde entdeckt, als er der zweite Sohn eines Sängers war, der eine Karriere in der Oper hatte. Seine Karriere in der DDR begann er als Musiker, danach trat er als Moderator und Entertainer in Fernsehsendungen auf und spielte Rollen in Filmen der DEFA, der offiziellen Filmproduktionsfirma der DDR.

Das Lied „Wie ein Stern“, das er 1971 aufnahm, wurde 2007 in den von der Kritik gefeierten Film „Das Leben der Anderen“ aufgenommen. Diese Single war ein enormer Erfolg in der DDR, wo sie 400.000 Mal verkauft wurde über das ostdeutsche Plattenlabel Amiga und 150.000 Platten über das westdeutsche Plattenlabel Philips.

Als erster ostdeutscher Pop-Künstler, der gebeten wurde, in Westdeutschland aufzutreten, wurde Schobels Auftritt mit Spannung erwartet. Außerdem hatte er 1975 Erfolg mit der Kinder-CD We Paint a Sun, die mit der kommunistischen Sache sympathisierte und unter anderem ein Lied über Tokei-ihto enthielt. 2005 arbeitete er mit Lars Dietrich zusammen, um den Titeltrack des Albums aufzunehmen.

Frank Schöbel Ehefrau

Nach der Grenzöffnung 1989 durfte ich erstmals von Kleinmachnow nach West-Berlin und dann in die Innenstadt fahren. Während dieser Reise habe ich hier in Zehlendorf einen Boxenstopp gemacht. Ich habe mich auf den ersten Blick in diesen charmanten Bahnhof verliebt und dann, als der Frühling kam, verliebte ich mich in die ganze Gegend mit ihren historischen Blutbuchen und den Häusern, die sie umgeben. Außerdem wird hier im „La Piazza“ bis mittags gefrühstückt und dann die leckersten Backwaren gebracht.

Am 11. Dezember 1942 wurde Frank Schobel in Leipzig geboren. Nach einer Mechanikerlehre trat er in die Nationale Volksarmee ein und wurde Mitglied des Erich Weinert Ensembles. In den 1960er Jahren startete er seine Popkarriere in der damaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Sein Erfolg in Westdeutschland schien spätestens nach der Wiedervereinigung des Landes grenzenlos.

Frank Schobel hatte Zeit seines Lebens zwei verschiedene Frauen. Er heiratete zunächst den Popsänger Chris Doerk, mit dem er auch Duette sang, und heiratete später Aurora Lacasa. Das Paar begrüßte schließlich drei kleine Kinder auf der Welt als Ergebnis ihrer Vereinigung. Dominique, die Tochter, hat ebenfalls eine erfolgreiche Gesangskarriere und begleitet ihren berühmten Vater oft auf Tournee.

Frank Schöbel Ehefrau

Frank-Lothar Schöbel (* 11. Dezember 1942 in Leipzig) ist ein deutscher Schlagersänger, Komponist, Musikproduzent, Autor und Schauspieler. Mit Titeln wie Wie ein Stern, Gold in deinen Augen und Ich laufe vom Nordpol zum Südpol war er einer der erfolgreichsten Interpreten der DDR. Gemeinsam mit Aurora Lacasa und ihren beiden Töchtern nahm er 1985 die LP Christmas in the Family auf, das meistverkaufte Album der DDR-Musikgeschichte. Bis 2019 wurden über zwei Millionen Exemplare verkauft.

Frank Schöbel Biografie

Frank Schöbel
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • 7 Millionen €
  • nil
  • 1.78 m
  • 79 years
  • nil
Frank Schöbel Ehefrau
Frank Schöbel Ehefrau

Das Album „Weihnachten in Familie“ wurde von Frank Schobel mit seiner damaligen Frau Aurora und den beiden Kindern des Paares aufgenommen. Dieses Album wurde zum meistverkauften Album in der Geschichte der DDR. Liv Cosma, seine Tochter, wurde im Jahr 2002 als Ergebnis einer Affäre geboren. Inzwischen nennt Schobel Berlin sein Zuhause.

Fußball spielen und sich um seine Fische kümmern, die er im eigenen Teich hält und liebevoll duscht, gehören zu den Lieblingsbeschäftigungen des Sängers. Ehrenamtlich unterstützt Frank Schobel unter anderem die Initiative seines Kollegen Frank Zander, Weihnachtsessen für Obdachlose anzubieten.