Sabine Postel Jung

Sabine Postel Jung/SSeit 1997 ist Sabine Postel im deutschen Fernsehen in der Rolle der „Tatort“-Kommissarin „Inga Lürsen“ zu sehen. Die Schauspielerin fasst ihre langjährige Tätigkeit beim „Bremer Tatort“ zusammen: „Ich hätte in einer Million Jahren nicht gedacht, dass ich so lange dort bleiben würde.“ 1997, als ich anfing, hier, dort zu arbeiten war nur eine andere Kommissarin, und sie hieß Ulrike Folkerts. Das Publikum traute damals einer weiblichen Ermittlerin zweifellos nicht, schon gar nicht einer weiblichen.“

Sabine Postel Jung
Sabine Postel Jung
Sabine Postel Jung
Sabine Postel Jung

Seit ihrer Kindheit beschäftigt sich Sabine Postel mit den darstellenden Künsten. Ihr Großvater väterlicherseits war während ihrer Kindheit Redakteur für das Unterhaltungsressort des WDR. Sabine bekam im Alter von 10 Jahren die Möglichkeit, an den vom Sender produzierten Hörspielen mitzuwirken, als ihr Vater entdeckte, dass sie eine Begabung für die Schauspielerei hatte. Offenbar gefiel ihr die Erfahrung so sehr, dass sie nach dem dortigen Abitur ihr Studium als Schauspielerin in Bochum fortsetzte.

Danach verbrachte sie die nächsten sieben Jahre in der Welt des Theaters, bevor sie in den 1980er Jahren den Mut fasste, auf der Leinwand zu erscheinen. Der „Tatort“-Kommissar ist derzeit eines der bekanntesten Gesichter im Fernsehen. Denn neben dem „Tatort“ war sie in weiteren erfolgreichen Sendungen wie „Nicht von bösen Eltern“, „Die Kanzlei“ und „Der Dicke“ zu sehen.

Sie nutzte jede sich bietende Gelegenheit und reiste nach Köln, um bei ihrem Vater zu sein und ihm die Kraft zu geben, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen. In dieser Zeit kam sie auch zu dem Schluss, den beliebten ARD-Krimi am besten zu verlassen. „Für mich war es der richtige Moment, mich vom ‚Tatort‘ zu verabschieden“, so Sabine Postel, wie sie erklärt.

Trotzdem kann sie sich noch recht gut an die vergangene Zeit erinnern. „Die Stimmung im Team verschlechterte sich je näher das Ende der Produktion, also der letzte Drehtag, rückte. Genauso wie ich und mein Kollege Oliver Mommsen. Wir haben beruflich zusammengearbeitet und hatten damals eine wunderbare Verbindung “Ich war 22 und er seit 18 Jahren beim Tatort. Als die letzte Klappe entfernt war, haben wir den ganzen Sekt ausgetrunken und ein paar Tränen vergossen”, wird der Name des TV-Promis verraten.
In der ZDF-Serie „Nesthocker – Familie zuschenken“ trat sie in einer mit „Marianne Brandt“ (1999 – 2002) vergleichbaren Figur auf. Als sie 1997 die Rolle der Bremer Tatortermittlerin „Inga Lürsen“ übernahm, wurde Sabine Postel der telegene Adel verliehen. 2012 war das Jahr, in dem Sabine Postel in ihrer 25. Folge des „Tatort“ auftrat. Zu ihrer Berühmtheit trug auch die Figur der Rechtsanwältin „Isabel von Brede“ bei, die in der ARD-Rechtsserie „Der Dicke“ von 2008 bis 2013 für lustige Momente mit dem Haupthelden Dieter Pfaff sorgte. „Der Dicke“ lief von 2008 bis 2013 in der ARD.

1991 beauftragte die Synchronsprecherin, Romanautorin und Synchronsprecherin Sabine Postel den Literaturwissenschaftler Dr. Married Otto Riewohlt, ihre Hörbücher einzusprechen. Sabine Postel ist für ihre Arbeit im Bereich Synchron bekannt. Moritz, ihr erstes Kind, wurde 1993 geboren.

Die langjährige Tätigkeit als „Tatort“-Kommissarin habe sie persönlich geprägt, sagt die Schauspielerin Sabine Postel. „Wenn ich einen Ort betrete, fallen mir sofort Details auf, die ich zuvor übersehen hatte. Zum Beispiel ein gebrauchtes Glas, auf dem noch Lippenstiftreste waren“, sagte die 64-Jährige dem „Senior Advisor“. ” “. Und wenn ein Kumpel sie um Rat bittet, geht sie neugierig auf die Sache ein und gibt Antworten in der Art von “Haben Sie gefragt, ob …

Sabine Postel Jung”

Seit 1997 spielt Sabine Postel die Bremer „Tatort“-Kommissarin Inga Lürsen – doch ab April 2019 gehen Sabine Postel und ihr Krimi-Alter Ego getrennte Wege. Nach dem Tod ihres Mannes hat die 64-Jährige auch privat wieder Grund zu glänzen.

Sabine Postel Biografie

Sabine Postel
  • Gehalt
  • Wohnort
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • , 1 Million Euro
  • Cologne .
  • 1,63 m
  • 68 Jahre
  • 56 kg,

Was macht Sabine Postel heute?

Wenn Sabine Postel nicht vor der Kamera steht, arbeitet sie als Botschafterin des Zentrums für trauernde Kinder und Jugendliche in Bremen und arbeitet außerdem als Synchron- und Hörspielsprecherin.

Wo wohnt Sabine Postel?

Privat musste die Schauspielerin in den vergangenen Jahren einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Ihr Mann, der Journalist Otto Riewoldt, starb 2003 an Krebs. Sabine Postel lebt mit ihrem 1993 geborenen Sohn Moritz in Köln.

Wie lautet der Vorname der Schauspielerin Postel?

Sabine Postel wurde 1954 in Neustadt am Rübenberg, Niedersachsen, geboren. Ihr Vater Kurt Postel, langjähriger Unterhaltungsredakteur beim WDR, gab ihr die Chance, neben Marius Müller-Westernhagen für das WDR-Kinderradio vor dem Mikrofon zu stehen.

Sabine Postel Jung
Sabine Postel Jung

Reply