Rocco Stark Eltern

Rocco Stark Eltern/Rocco Stark, ein Deutscher mit Gesangs- und Schauspielkarriere, wurde am 27. Mai 1986 geboren.

Stark wurde als Sohn des Schauspielers Uwe Ochsenknecht und der Künstlerin Rosana della Porta geboren. Sein Vater ist Deutscher.

Starks Eltern ließen sich 1990 scheiden, als er gerade vier Jahre alt war, und er wurde nach der Trennung von seiner Mutter aufgezogen. Stark hat aufgrund späterer Beziehungen zwischen seinen leiblichen Eltern vier Halbgeschwister.

occo Stark Eltern
occo Stark Eltern

Nach dem Abitur begann Stark eine Ausbildung zum Industriemechaniker, entschied sich aber letztendlich für eine Karriere als Schauspieler.

2010 entschloss er sich, sich an der „Filmakademie München“ einzuschreiben, und begann gleichzeitig, weitere Nebenrollen zu übernehmen.

Im Jahr 2010 wurde er für seine erste große Rolle in dem Spielfilm „Wet Frogs“ gecastet. Stark porträtierte den berüchtigten Frauenhelden namens „Nico“, der tief in seinem Inneren den Wunsch nach einer ernsthaften Beziehung hat.

Von 2010 bis 2011 hatte er eine Hauptrolle in der deutschen Seifenoper „Hand aufs Herz“.

Stark erlangte 2012 mehr Anerkennung, nachdem er an der sechsten Staffel von „Ich bin ein Star … Holt mich hier raus!“ teilgenommen hatte. als Kandidat, bei dem er den dritten Platz belegte.

Infolgedessen erhielt Stark mehr Aufmerksamkeit in den Medien. Während seiner Zeit im Dschungelcamp entwickelte Stark Gefühle für die DSDS-Kollegin und Sängerin Kim Debkowski, besser bekannt unter ihrem Bühnennamen Kim Gloss, und baute eine romantische Verbindung zu ihr auf.

Die beiden arbeiteten an einem Track mit dem Titel „Is It Love“, der im selben Jahr veröffentlicht wurde. Im gleichen Zeitraum schlossen sich ihnen auch TV-Teams an.

Im selben Jahr, in dem Amelia geboren wurde, beschloss das Paar jedoch, ihre Ehe zu beenden, woraufhin ein Streit darüber folgte, wer das Sorgerecht für das Kind erhalten sollte.

Auch im Fernsehen war Stark in den Sendungen „Verbotene Liebe“ und „Soko Stuttgart“ zu sehen. Außerdem nahm er im März 2013 am Wettbewerb „Das Große Sat.

1 Promiboxen“ teil und boxte mit dem Rapper B-Tight. Darüber hinaus hatte er zahlreiche Auftritte in Reality-Serien, wie 2014 in „Promi Shopping Queen“ und 2016 in „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promi-Paare“, an denen er mit seiner Verlobten Angelina Heger teilnahm .

Wenn es 2021 auf RTLzwei ausgestrahlt wird, trägt es den Titel „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“. Er wird an dem Programm teilnehmen.

Während der Dreharbeiten zur Serie „Projekt Paradies: Heilfasten unter Palmen“ hatte Stark eine romantische Beziehung zu der Social-Media-Influencerin Angelina Heger, mit der er 2016 rund vier Monate liiert war.

Im März 2017 lernte er sich kennen seine zukünftige Frau Nathalie in einer Schönheitsklinik. Zuerst hatten die beiden eine On-Off-Romanze, aber sie waren schließlich im folgenden Jahr im Jahr 2018 verheiratet. Auf der anderen Seite sind die beiden nicht mehr zusammen.

Zu größerer Bekanntheit gelangte Stark 2010, als er die Rolle des Hauptdarstellers in der deutschen Seifenoper Hand aufs Herz übernahm. 2012 wurde er durch sein Engagement in der RTL-Fernsehsendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!

Leben

die Jahre zwischen Kindheit und Jugend

Als Stark vier Jahre alt war, ließen sich seine Eltern, der Schauspieler Uwe Ochsenknecht und die Künstlerin Rosana della Porta, scheiden und ließen sich scheiden.

Seine Kindheit verbrachte er zu Hause bei seiner Mutter. Seine Halbgeschwister sind Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Jimi Blue Ochsenknecht und Cheyenne Savannah Ochsenknecht.

Stark hat auch vier weitere Halbgeschwister mütterlicherseits, die alle in seiner Kindheit dort waren. Seine Mutter trat früher unter dem Künstlernamen della Porta auf, obwohl sie unter ihrem Mädchennamen Stark bekannt war.

Stark verfügt über eine Fachausbildung im Bereich Industriemechanik. Von 2006 bis 2007 war er Student an der Hochschule für Schauspiel München.

Zur weiteren Schauspielausbildung besuchte er von 2008 bis 2010 drei Jahre lang die Schauspielschule der Filmakademie München. Außerdem nahm er privat Schauspielunterricht.

Karriere

In dem Spielfilm Winter’s a Year, der von Caroline Link inszeniert und 2007 veröffentlicht wurde, trat Stark in einer Nebenrolle als Tänzer auf.

Seit dem Jahr 2008 hat er in einer Vielzahl von Kurzfilmen mitgewirkt und sowohl Haupt- als auch Nebenrollen gespielt.

In dem Spielfilm Humid Frogs, der von Lou Binder inszeniert und 2010 veröffentlicht wurde, debütierte er in der Hauptrolle.

Darin porträtierte er die Rolle von Nico, einem jungen Mann, der sexsüchtig war und seine Verlobte ständig betrog, obwohl er sich insgeheim eine feste und dauerhafte Beziehung wünschte.

Ab Oktober desselben Jahres wurde er als Hauptdarsteller Student Timo Ozgül in der Sat.1-Serie Hand aufs Herz besetzt.

Stark nahm am 13. Januar 2012 bis zum 28. Januar 2012 an der sechsten Staffel der RTL-Fernsehsendung Ich bin ein Star – Holt mich hier raus teil und belegte den dritten Gesamtrang.

Im Sommer 2012 trat Rocco Stark im Theater St

Alter beim Piraten-Open-Air in Grevesmühlen als Pirat „Jack Rackham“ mit Martin Semmelrogge. In der vierten Staffel der deutschen Fernsehserie SOKO Stuttgart (2012) spielte er in einer Folge, die eine der Hauptrollen war, die Rolle eines verdächtigen Antiquitätenhändlers namens Marek Heller.

Im Jahr 2012 war er auch in der 500. Folge der deutschen Krimi-Fernsehserie SOKO 5113 zu sehen. Außerdem veröffentlichte er in diesem Kalenderjahr die Songs „Radio Silence“ und „Is It Love“.

Der Schauspieler Uwe Ochsenknecht und die Künstlerin Rosana della Porta sind die Eltern von Rocco Stark. Rocco ist als „Rocco Stark“ bekannt.

Als Stark vier Jahre alt war, ließen sich seine Eltern scheiden und trennten sich. Sein angespanntes Verhältnis zu Uwe Ochsenknecht wurde nach einiger Zeit zum Gesprächsthema in der Boulevardpresse.

Es hieß, Vater und Sohn hätten seit geraumer Zeit nicht mehr miteinander gesprochen. Cheyenne Savannah Ochsenknecht ist die Halbschwester von Rocco Stark, während seine Halbbrüder Wilson Gonzalez und Jimi Blue Ochsenknecht alle Schauspieler sind. Rocco Stark hat auch eine Halbschwester.

Zwischen 2008 und 2010 war Rocco Stark Student an der Filmakademie München. Während dieser Zeit begann Stark auch an privatem Schauspielunterricht teilzunehmen. Seine erste Rolle war in der deutschen Fernsehsendung “Aktenzeichen XY … ungelöst”, die auch eine seiner ersten Rollen war.

2010 durfte der Schauspieler auf seinem Profil angeben, dass er die Rolle des Timo Ozgül in der Seifenoper „Hand aufs Herz“ spiele.

Dies war die erste wichtige Rolle des Schauspielers. Außerdem war er in „Verbotene Liebe“ und „SOKO Stuttgart“ zu sehen.

occo Stark Eltern
occo Stark Eltern

Aufgrund seiner Leistung in der sechsten Staffel von „Dschungelcamp“, in der er den dritten Platz belegte, sorgte Stark für großes Aufsehen in den Medien.

Während seiner Zeit im australischen Regenwald kam es zwischen ihm und der ehemaligen DSDS-Kandidatin Kim Debkowski zu einer Liebesbeziehung.

Sie arbeiteten an der Platte „Is It Love“ zusammen, die unter ihren beiden Namen veröffentlicht wurde. Dies war jedoch nicht das erste Mal, dass Stark sich am Singen versuchte; Zuvor hatte er die Melodie „Radio Silence“ veröffentlicht.

Rocco Stark ist ein deutscher Schauspieler und Sänger. Er wurde am 27. Mai 1986 in Deutschland geboren.

Seine Mutter, die Künstlerin Rosana della Porta, und sein Vater, der Schauspieler Uwe Ochsenknecht, sind seine leiblichen Eltern.

Nachdem sich seine Eltern scheiden ließen, als er vier Jahre alt war, entschied sich seine Mutter dafür, ihn unter ihrem eigenen Namen aufzuziehen und ihm ihren Mädchennamen als seinen richtigen Namen zu geben. „della Porta“ ist nur ihr Künstlername.

Nach seiner Ausbildung zum Industriemechaniker entschied sich Rocco Stark für eine Schauspielkarriere. Neben anderen Rollen spielte er die Hauptfigur des Timo Ozgül in der deutschen Fernsehserie „Hand aufs Herz“ und wirkte auch im Film „Humid Frogs“ mit.

Außerdem wirkte Rocco Stark in mehreren Spielfilmen für die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY…ungelöst“ mit.

„Dschungelcamp“ und „Kampf der Reality-Stars“ zeigten beide Rocco Stark im deutschen Fernsehen.

Durch sein Engagement in der RTL-Sendung “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” 2012 konnte Rocco Stark einen größeren Bekanntheitsgrad erreichen (IBES).

In der sechsten Staffel belegte sie mit 25 Jahren den dritten Platz hinter der Dschungelsiegerin Brigitte Nielsen und der Zweitplatzierten Kim Gloss.

Nach 2013 nahm sie unter anderem an Reality-TV-Wettbewerben (2015) an „Celebrity Boxing“, „Celebrity Shopping Queen“ (2014) und „Celebrity Big Brother“ (2015) teil.

Im nächsten Jahr, 2021, steht die Teilnahme an einer weiteren Reality-TV-Show an: Die Reality-Wettkampfshow „Kampf der Realitystars“ auf RTL ZWEI hat Rocco Stark als Teilnehmer.

Die Beziehung zwischen Rocco Stark und Kim Gloss hat zur Geburt einer Tochter geführt.

Während der RTL-Sendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ hatte Rocco Stark die Gelegenheit, die Sängerin Kim Debkowski, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Kim Gloss, kennenzulernen.

Die beiden verliebten sich schließlich ineinander und begrüßten am 11. Februar 2013 ihre Tochter Amelia auf der Welt. Im Sommer desselben Jahres beendeten sie ihre Beziehung.

Auf der anderen Seite haben Kim Gloss und Rocco Stark vereinbart, das gemeinsame Sorgerecht für ihre Tochter zu teilen.

occo Stark Eltern

Reply

You cannot copy content of this page
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.