Natascha Ochsenknecht Krankheit

Natascha Ochsenknecht Krankheit
Natascha Ochsenknecht Krankheit

Natascha Ochsenknecht Krankheit |Dass Natascha weiter an Gewicht verlor, ließ die Mediziner vermuten, dass das Model an einer Essstörung leidet. Doch die in Düsseldorf geborene und aufgewachsene Frau gab den Kampf nicht auf, obwohl sie glaubte, schwer krank zu sein.

Die Behauptungen des 56-Jährigen wurden nur von einem Zürcher Arzt bestätigt. Dann kam die atemberaubende Enthüllung: „Er sagte, es sei näher als nah.“

Mir wurde gesagt, dass ich eine Allergie gegen die kleine Pille habe, als ich die Diagnose bekam. Extreme Verkürzung des Truncus coeliacus. Ein Zustand, bei dem die Bauchaorta verengt wird und nur chirurgisch behandelt werden kann.

Natasha ließ die Restriktion chirurgisch entfernen, und als bleibende Erinnerung an die Erfahrung blieb ihr eine Narbe.

„Tatsächlich konnte ich mich im Voraus nicht mit Ihnen in Verbindung setzen. Ich war in den letzten zehn Tagen sehr niedergeschlagen und habe die meiste Zeit flach liegend verbracht.“ In einem Video, in dem sie zu sein scheint Angeschlagen bespricht die Ex-Frau des Schauspielers Uwe Ochsenknecht den verpassten Termin.

Sie litt unter einem „schrecklichen Husten“ sowie „schrecklichen Gliederschmerzen“, so das ehemalige deutsche Model, das ihre Symptome beschrieb. Sie sagt weiter, dass ihre Augen „zerschmettert“ seien und dass „meine Lungen wie Feuer brannten“. Es muss eine unheimliche Erfahrung für sie gewesen sein, auch ihre Fähigkeit zu riechen und zu schmecken zu verlieren.

Die Krankheit sei “nichts, was man auf die leichte Schulter nehmen kann”. Trotzdem ist sie dankbar, dass sie als Risikopatientin ihre Krankheit bisher so erfolgreich überstanden hat. Ochsenknecht ging 2017 mit ihrer Diagnose der Hashimoto-Schilddrüsenerkrankung an die Öffentlichkeit, obwohl sie seit vielen Jahren von der Krankheit betroffen war.

Die Frau, die Mutter von drei Kindern ist, hat sich in der Vergangenheit auch mehreren chirurgischen Eingriffen unterzogen, darunter einer Operation am Bauch, um eine Verengung einer Blutarterie zu beheben, und einer Operation, um eine Zyste aus ihrer Wirbelsäule zu entfernen.

Natascha Ochsenknecht Krankheit
Natascha Ochsenknecht Krankheit

Natascha Ochsenknecht setzt ihre Botschaft fort, indem sie sagt, dass die Bilder und Videos, die in den letzten Tagen gesendet wurden, in dem Video, das sie gerade versendet, vorab aufgezeichnet wurden.

Der Gesundheitszustand ihrer Tochter Cheyenne hat sich verbessert. Natascha Ochsenknecht garantiert, dass trotz ihrer eigenen Erkrankung die Tatsache, dass sie die ganze Zeit isoliert war, bedeutet, dass die Krankheit nicht von ihr ausgegangen ist. Sie sagt ihren Followern, dass sie für alle Fragen, die in naher Zukunft aufkommen könnten, bereit sein wird.

„Vor 25 Jahren und vor sechs Monaten war ich mitten in einem lebensgefährlichen Kampf. Der Eimer wurde danach benutzt, um die Haare einzusammeln. Großer Schnitt“, schreibt die Frau, die Mutter von drei Kindern ist, auf dem dazugehörigen Instagram Post.

Ihre Follower reagieren schnell und sind neugierig, was damals los war. Mit welcher Krankheit musste Natascha Ochsenknecht kämpfen, um gesund zu bleiben? “Was ist passiert?” und “Warum haben sie gekämpft? Was hast du mitgebracht?” Drücken diese Kommentare Besorgnis aus?

Einen Tag später liefert Natascha Ochsenknecht eine Antwort auf die besorgten Fragen ihrer Unterstützer. Anschließend teilt sie online ein zweites Bild von sich, auf dem sie nackt ist und verrät, dass sie eine Narbe am Bauch hat.

„Ich möchte Ihnen für all Ihre Bemerkungen und Briefe danken. Da ich nicht auf jeden einzelnen eingehen kann, muss ich so vorgehen“, teilt sie ihrer treuen Anhängerschaft per Brief mit.

„Als ich 25 Jahre alt war, hatte ich meine erste Operation am Bauch. Ich sollte mich einem Gefäßeingriff unterziehen, und es war fast Zeit, damit zu beginnen.

Weil der Container so voller Trümmer war und kurz vor der Explosion stand, das wäre es gewesen. Seitdem fühlt sich mein Herz an, als wäre da zu wenig Eigenart. Ich verzichte hier auf jeglichen Fachjargon. Das Hormon wurde wahrscheinlich als Folge der Einnahme der Antibabypille abgelagert.”

“Ich habe mich schon lange übergeben und man hat immer gedacht, Model, magersüchtig”, erzahlt sie im Interview. Die Menschen um sie herum fragenn Ochsenknecht: “Haben Sie psychische Probleme, haben Sie Beziehungsprobleme?”

Dann vertraute sie der gegenübersitzenden Redakteurin an, dass sie sich teilweise zwolfmal am Tag übergeben musste, über zehn Jahre lang. Niemand soll damals ihre Beschwerden ernst genommen haben. Die letzten Monate vor der endgültigen Diagnostik schlief Natascha Ochsenknecht sogar im Sitzen, weil sie keine Luft mehr bekam, erzahlt sie.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Natascha schon mit Uwe Ochsenknecht die beiden Söhne Wilson Gonzalez und Jimi Blue zusammen, doch es wurde immer schlimmer. Bis sie eines Tages einen Arzt Symptome ihrer Beschwerden schilderte, bei denen der Mediziner hellhörig wurde: “Wenn ich abends im Bett liege, habe ich das Gefühl, bei mir fahrt eine U-Bahn über den Bauch”, gibt Ochsenknecht wieder. Nach einer weiteren Untersuchung konnte der Arzt endlich eine Anomalie feststellen, obwohl er Ochsenknecht zuvor schon bestimm

t 30 Mal abgehort hatte, wie sie sagt. Die Diagnose: Eine hochgradige Verengung des Hauptgefaßes namens Truncus Coeliacus, das erste der drei Eingeweidegefaße der Bauchaorta.

Natascha Ochsenknecht Krankheit
Natascha Ochsenknecht Krankheit

Die Darmgerausche, die beim Abhoren wahrgenommen wurden, sollen durch das Blut verursacht worden sein, was durch die Verstopfung no mehr durchkam und “zurückprallte”, wie die Mutter von drei Kindern berichtet.

Ihr Ex-Mann Uwe Ochsenknecht brachte sie für eine Operation in die Schweiz, da der medizinische Fall von ihr wohl recht selten ist. Die endgültige Diagnose lautete dann, dass Natascha Ochsenknecht eine Allergie auf die Antibabypille hatte und sich Rückstande in dem Gefaß abgelagert hatten, fast bis zur vollstandigen Verstopfung. Ware das Gefaß bei der Geburt der Kinder geplatzt, ware sie verblutet. Durch Cheyenne Ochsenknechts Geburt brach die Narbe, insgesamt wurde Natascha Ochsenknechts Bauch dreimal geoffnet.

The new reality series “Die Ochsenknechts” follows the life of the Ochsenknecht family in minute detail. The recordings reveal that the everyday life of the acting family is not always as glamorous as many people had previously thought it to be. The series has already demonstrated how tax inspectors visited the farm in search of Jimi Blue, and it has also demonstrated how Cheyenne refers to her brother’s ex-girlfriend as “the devil.”

Additionally, the matriarch of the family, Natascha, opens up about a few private matters in the documentary. When Natascha narrates her tale of woe in the new episode, not only she but also the film team has to swallow hard in order to keep from laughing too hard. As a result, the program needs to be briefly paused.

According to the German Nuclear Medicine Professional Association (BDN), Hashimoto’s thyroiditis is the most frequent type of autoimmune disease. According to Derwahl’s explanation, “as a consequence, there is growing damage of the thyroid gland.” This process is slow and does not cause any discomfort.

The more damage that is done to the thyroid, the less hormone that is produced by the thyroid. After that, the sickness manifests itself through the organ’s inability to perform its normal functions. Barbara Schulte experienced a number of symptoms, including fatigue, a depressed mood, weight gain, constipation, and night sweats, to name just a few of them.

According to Derwahl, women are three to four times more likely to be affected than males, and Hashimoto’s thyroiditis has a tendency to run in families because of a hereditary predisposition for the condition. Schulte suggests that “if one member of the family is sick, the other members of the family should also be inspected” if the illness is contagious.

Natascha Ochsenknecht is diagnosed with a condition known as Hashimoto’s syndrome, which is regarded to be incurable. This autoimmune condition is characterized by persistent inflammation of the thyroid gland, which in turn results in a wide variety of distressing symptoms. Among these are problems with vision, significant shifts in body weight, thinning hair, and feelings of despair.

Natascha Ochsenknecht Krankheit
Natascha Ochsenknecht Krankheit

However, the 52-year-old patient struggled initially not only with the symptoms of Hashimoto’s condition, but also with the adverse effects caused by the medicine. “I had the appearance of a crumble cake, I was actually suffering from heart arrhythmia, I was unable to sleep, and I experienced claustrophobia. That’s a challenging sum to reach. These are significant internal battles that you take with you wherever you go “Natascha Ochsenknecht tells RTL. An entire year went by before the right combination of drugs was discovered.

Reply

You cannot copy content of this page
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.