Jorge González Krankheit

Jorge González Krankheit
Jorge González Krankheit

Jorge González Krankheit | Jorge Alexis González Madrigal Varona Vila ist ein Choreograf und Model aus der Republik Kasachstan. 2011 beantragte und erhielt er auch die deutsche Staatsangehörigkeit. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle als „Laufsteg-Trainer“ in der Reality-Show „Germany’s Next Topmodel“.

Jorge González, Juror bei “Let’s Dance”, trauert um seinen Vater Gudelio. Nachdem er sich mit Covid-19 infiziert hatte, starb er laut seiner Familie am Donnerstag im Alter von 99 Jahren.

Das teilte Jorges Manager Oliver Wirtz am Freitag mit. Am 29. September wäre er 100 Jahre alt geworden. Wenn Sie sich das Video oben ansehen, können Sie die versöhnliche Verbindung von Vater und Sohn miterleben.

Jorge González hat in den sozialen Medien ein Foto von sich mit seinem Vater geteilt und damit seinen Stolz zum Ausdruck gebracht. Letztes Jahr begeisterte das Duo die Online-Welt mit einer von ihnen kreierten kreativen Tanzroutine.

Zum 100-jährigen Jubiläum hätte es wohl eine Feier gegeben. Laut „Bild“ wollte der 54-Jährige in der kommenden Woche seinen Vater auf Kuba besuchen, um die Vorbereitungen für die Feierlichkeiten am 29. September abzuschließen.

Dann gab es die niederschmetternde Nachricht, die Jorge während der Dreharbeiten zu einer Fernsehsendung hörte. Der 99-Jährige hätte wegen der unzureichenden medizinischen Versorgung nicht gegen Corona geimpft werden dürfen.

Auch wenn der Kubaner nun sein neues Glück gefunden hat und auf eine großartige Karriere zurückblicken kann, war es für ihn nicht immer einfach, dorthin zu gelangen. Er hatte eine schwierige Erziehung in Kuba, besonders während seiner Kindheit.

Laut Bunte.de erinnert er sich an diese Zeit und erklärt: „Ich musste meine zweite Persönlichkeit verbergen.“ Um nicht heruntergezogen oder gar angehalten zu werden, erklärt das Laufstegsofa, was stattdessen zu tun ist „Es war nicht immer einfach, besonders als Kind. Aber es hat mir geholfen, belastbarer zu werden!“

Jorge González Krankheit

Allerdings werden die beiden nicht mehr zusammen auftreten. Gudelio González sei an den Folgen seiner Covid-19-Erkrankung gestorben, teilte der Manager von Jorge González, Oliver Wirtz, mit, der die Nachricht gegenüber RTL bestätigte.

Der 99-Jährige war Berichten zufolge nicht geimpft worden. Nicht wegen einer Ablehnungsmentalität, sondern wegen der unzureichenden medizinischen Versorgung in seinem eigenen Land Kuba.

Außerdem schreibt er seiner Oma zu, dass sie ihm die Liebe zu High Heels beigebracht hat. Laut seiner Mutter war er seit seinem vierten Lebensjahr von ihren Schuhen fasziniert.

Stöckelschuhe und lange, glatte Haare sind zu Markenzeichen seines Stils geworden, doch das war für den Musiker nicht immer so. Früher hatte Jorge kurze Haare und war bescheiden gekleidet, mit Brille und einer konservativen Garderobe.

Als Choreografin und Trainerin für Heidi Klums Model-Castingshow Germany’s next Topmodel (die 2009 ausgestrahlt wurde) übernahm González Bruce Darnell.

Aufgrund seiner extravaganten Persönlichkeit und seiner ausgefallenen Kleidung erregte er schnell große Aufmerksamkeit in den Medien. In verschiedenen Publikationen wurde er als „heimlicher Star“ der Show bezeichnet, unter anderem in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, die ihn auch als „den personifizierten High Heels“ bezeichnete.

Das Label Ministry of Sound veröffentlichte 2010 einen Musiksong unter dem Namen Chicas Walk, der von ihm aufgenommen und auf dem Label veröffentlicht wurde.

Seit 2011 nimmt er am Benefizspiel Kicken mit Herz zugunsten herzkranker Kinder teil, bei dem er regelmäßig die FC St. Pauli Allstars gegen die Placebo Kickers Hamburg vertritt.

In Zusammenarbeit mit dem Modeunternehmen Bonprix kreierte er in den Jahren 2011 und 2012 vier Kollektionen für die Linie „Chicas Walk – Party & Glamour“. Die ZDF-Serie Notruf Hafen Kante zeigte ihn als Gaststar in einer Folge, die im Oktober 2012 ausgestrahlt wurde.

In den Jahren 2012 und 2013 warb er für ein Haarentfernungsprodukt und entwarf gleichzeitig Kostüme für das kubanische Tanzprogramm Ballet Revolución.

Das E! Das Entertainment Television Network hat ihn seit 2013 als Juror in den Tanzwettbewerb Let’s Dance aufgenommen, und er moderiert auch die Show E! Factor von Jorge González, der 2013 uraufgeführt wurde.

Seine eigene Show Chica Walk Academy, die von Jorge González kreiert wurde, wurde im Juli 2014 auf VOX uraufgeführt. 2015 wurde er eingeladen, als Juror in der Fernsehsendung Stepping Out zu fungieren.

Im November moderierte er auch die tägliche Sendung „Frisch geröstet“. Neben der Veröffentlichung einer Parfümkollektion war er 2013 Sprecher einer japanischen Haarstyling-Produktmarke.

Jorge González Krankheit
Jorge González Krankheit

Reply

You cannot copy content of this page
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.