Peter Ketnath Krank

Peter Ketnath Krank
Peter Ketnath Krank

Peter Ketnath Krank | Peter Ketnath ist ein deutscher Schauspieler, der in mehreren Filmen mitgewirkt hat.Der Regisseur Joseph Vilsmaier entdeckte ihn im Alter von 20 Jahren, und er bekam die Hauptrolle des Leo Knie in der Literaturverfilmung Und niemand weint um mich (1996), in der er zusammen mit seiner Frau Nina Hoss die Hauptrolle spielte.

Im Anschluss wurde er unter anderem in Fernsehfilmen, Serien und Serien für verschiedene deutsche und internationale Sender gecastet. Clinicum Berlin Mitte (Pro7) und Der Gerichtsmediziner waren zwei Shows, in denen er Hauptrollen spielte (RTL).

Als Thomas Manns im Dreiteiler Die Manns (2001) unter der Regie von Heinrich Breloer spielte er neben Armin Mueller-Stahl die Rolle seiner „letzten Liebe“, des Kellners Franz Westermeier.

Im Alter von 20 Jahren wurde er 1996 für den Film entdeckt und für die Rolle gecastet. In dem Spielfilm „Und habent mir nach“ von Joseph Vilsmaier nach einem Drehbuch von Siegfried Sommer ist er neben Nina Hoss als Leo Knie in der Titelrolle zu sehen.

Danach steht ihm nichts mehr im Wege und er brilliert in diversen Film- und Fernsehprojekten. „Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem Frauen vertrauen“ war sein erster Fernsehauftritt, der in der Krimiserie „Derrick“ stattfand. 1999 spielte er dann in der Arztserie „Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem Frauen vertrauen“.

Es folgten Rollen in „Der Bulle von Tölz“, „Klinikum Berlin Mitte – Leben in Bereitschaft“ sowie in Der Kriminelle Serie „Der letzte Zeuge“ und die Sat.1-Serie „Edel & Starck“. Außerdem wirkte sie in dem Film „Klinikum Berlin Mitte – Leben in Bereitschaft“ mit.

Die 13. Staffel der ZDF-Krimiserie „SOKO Stuttgart“ wird seit Mittwoch, 17. Februar 2021, bei der Bavaria Fiction GmbH in Stuttgart produziert. Bis Ende November 2020 werden insgesamt 25 neue Folgen der beliebten Nightly-Serie im Auftrag des ZDF produziert.

Peter Ketnath Krank

In den packenden Krimidramen sind Kommissarin Nele Becker , Kommissar Rico Sander, Kriminalkommissar und IT-Spezialist Rico Sander und Kriminaldirektor Michael Kaiser wieder im Einsatz.Zu den bekannten Stuttgarter Charakteren gehören 1. Hauptkommissarin Martina Seiffert, Hauptkommissarin Jo Stoll .

Außerdem dürfen in Staffel 13 folgende Serien-Stammgäste nicht fehlen: Streifenpolizistin Sibylle „Bille“ Beyer , Werkstattbesitzer Karl-Heinz „Schrotti“ Schrothmann (Michael Gaedt), KTU-Chef Jan Arnaud und dem Leiter der Gerichtsmedizin Dr. Benedict Foerster.


Nach Stationen in Hamburg und Barcelona war Ketnath für kurze Zeit auch in Brasilien tätig. Unter anderem spielte er in dem Spielfilm Cinema, Aspirins, and Vultures unter der Regie von Marcelo Gomes mit, der 2005 bei den Filmfestspielen von Cannes uraufgeführt und als bester Regisseur ausgezeichnet wurde.

Darin porträtiert Ketnath Johann Hohenfels, einen Aspirinhändler und Vorführer, der in den 1940er Jahren durch die brasilianische Landschaft reist, eine Rolle, die er selbst ins Leben gerufen hat. Deserto Feliz (2007), ein Spielfilm unter der Regie von Paulo Caldas, hatte seine Weltpremiere bei den 57.

Internationalen Filmfestspielen Berlin 2007 in der Sektion Panorama. 2014 war Peter Ketnath in Brasilien für den Film Os Homens sao de Marte…e pra la que eu vou, der zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung der beliebteste Film des Jahres in Brasilien war

Seit November 2009 ist Ketnath als Kriminalhauptkommissar Joachim „Jo“ Stoll in der deutschen Krimiserie SOKO Stuttgart zu sehen, die im ZDF ausgestrahlt wird. Außerdem entstanden in dieser Zeit die Spielfilme Another Forever und When in Venice, beide unter der Regie von Juan Zapata, sowie der Film Vou nadar ate voce unter der Regie von Klaus Mitteldorf.

Peter Ketnath Krank
Peter Ketnath Krank

Reply

You cannot copy content of this page