Reymond Jacques Todesanzeige

Reymond Jacques Todesanzeige
Reymond Jacques Todesanzeige

Reymond Jacques Todesanzeige | Der aus dem Vallée de Joux stammende Jacques Reymond war im Laufe seiner Karriere für Swiss-Ski tätig. Von 1979 bis 1995 war er für unseren Verein in verschiedenen alpinen Skisportaktivitäten tätig, zunächst als Fitnesstrainer der Damen , dann als Assistent der Herrenmannschaft und zuletzt als Cheftrainer der Mannschaft.

Höhepunkte der Trainerkarriere von Jacques Reymond mit Maria Walliser, Michela Figini und Erika Hess waren die Heimweltmeisterschaften 1987 in Crans-Montana, bei denen der Schweizer alle fünf Rennen gewann und sich den Weltmeistertitel sicherte.

Leider hat der Skiverband Romande die Öffentlichkeit über die traurige Nachricht informiert. Jacques Reymond ist am Mittwoch an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Zwischen 1979 und 1989 war der Schweizer Trainer Cheftrainer des Swiss-Ski-Teams, zuerst für die Damenmannschaft, später für die Herrenmannschaft.

Einer der denkwürdigsten Persönlichkeiten des Schweizer Sieges an der Weltmeisterschaft 1987, die in Crans-Montana stattfand, war er. Ein Jahr später heiratete Jacques Reymond die Skifahrerin Erika Hess in einer Zeremonie in Frankreich.

Eine Familie mit drei Söhnen, Fabian, Nicolas und Marco, wird von Jacques Reymond und Erika Hess großgezogen. Der B-Rahmen der Schweiz enthält diese spezielle Komponente.

Der 25-Jährige hat für sein Land zwei Mal bei der WM gespielt. In der Saison 2018/2019 nahm er an den Wettkämpfen in Adelboden und Alta Badia teil.

Reymond war vor seiner Pensionierung mehrere Jahre als Skilehrer beim Schweizer Skiverband Swiss-Ski tätig. Von 1979 bis 1995 war er in verschiedenen Funktionen Cheftrainer und Technischer Direktor der Schweizer Männer-Nationalmannschaft.

Darüber hinaus war er mehrere Jahre als Konditionstrainer für die Frauen-Nationalmannschaft tätig. Außerdem kümmerte er sich um Erika Heß, die Mitglied des Frauen-Nationalkaders war.

Er heiratete Hess am 6. Mai 1988, nachdem er sich vom Skisport zurückgezogen hatte. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, von denen das jüngste, Marco, im Motorsport im Europapokal und im Weltcup antritt.

Die beiden waren Einwohner von Saint-Légier-La Chiésaz im Kanton Waadt. Sie arbeiteten zusammen, um Rennen und Trainingslager für angehende Skirennfahrer jeden Alters zu organisieren.

Reymond Jacques Todesanzeige

Reymond engagierte sich auch in der Politik seiner Heimatstadt Saint-Légier-La Chiésaz, wo er als Präsident des Gemeinderats fungierte.

Jacques Reymond hätte in der folgenden Woche den ersten Geburtstag seiner Enkelin Chloé gefeiert. Genauer gesagt am 23. Mai. Und er wäre nur sieben Tage nach diesem Tag 70 Jahre alt geworden. In dieser Location wurde auch gefeiert.

Der Konjunktiv macht deutlich, dass Reymond keinem dieser Ereignisse ausgesetzt sein wird. Die Ehefrau von Erika Hess, der erfolgreichsten Schweizer Skifahrerin der 1980er Jahre, ist am 7.

Mai nach langer Krankheit gestorben. Am Ende überwältigten ihn die Auswirkungen des Coronavirus. Es war damals eine wenig bekannte Tatsache.

Laut “Glückspost” konnte sich Reymond nicht von seiner Familie und seinen Freunden verabschieden. Aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen in der Einrichtung war dies nicht möglich. Berichten zufolge litt Reymond seit geraumer Zeit an Herzproblemen. Trotzdem schien er sich vollständig von der Corona-Infektion erholt zu haben.

Doch dann begann sich sein Zustand schlagartig zu verschlechtern. Reymond starb einen Tag nach seinem 32. Hochzeitstag, nachdem er ins Koma gefallen war.

Erika Reymond-Hess, wie sie seit ihrer Heirat 1988 genannt wird, verabschiedete sich in ihrer Todesanzeige mit den Worten: „Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren.“ Erika Reymond-Hess, wie sie seit ihrer Heirat 1988 heißt, verabschiedete sich mit den Worten:

Das verrät viel über die Beziehung der sechsfachen Weltmeisterin zu ihrem Mann, der ebenfalls Weltmeister ist. Es ist unglaublich, aber in den über 30 Jahren, die wir zusammen sind, haben wir noch nie eine einzige Ehekrise erlebt.

sagte Hess-Reymond vor ein paar Jahren in einem Interview mit der «Schweizer Illustrierten». Sie heiratete 1988 und heiratete zog nach ihrer Pensionierung im Alter von 25 Jahren mit ihrem Mann Jacques nach St-Légier VD.

Kurz darauf wurden Fabian, Nicolas und Marco, die drei Kinder der Familie, geboren.Jacques Reymond arbeitete als Fitnesstrainer für Erika Hess, eine sechsmalige Weltmeisterin und zweifache Gesamtweltcupsiegerin, die er am 6.

Mai 1988 heiratete, nachdem er sie während ihrer Arbeit als Fitnesstrainer kennengelernt hatte. Jacques Reymond starb am Mittwoch, einen Tag nachdem er seinen 32.

Hochzeitstag gefeiert hatte. Als er starb, hatte er mehrere Wochen lang mit einer SARS-CoV-2-Infektion gekämpft. Aus seiner Ehe mit Erika Hess gingen drei Söhne hervor, und er ließ sich mit seiner Familie in St-Légier-La Chiésaz am Ufer des Genfersees nieder. Marco, der jüngste der drei Söhne, ist Mitglied des B-Kaders von Swiss-Ski.

Reymond Jacques Todesanzeige
Reymond Jacques Todesanzeige

Reply