Britt Jolig Krankheit

Britt Jolig Krankheit
Britt Jolig Krankheit

Britt Jolig Krankheit | Britt Jolig hat einen kurzen Pixie-Cut im Haar. Ihr Haar ist seitdem in seinem natürlichen Zustand nachgewachsen. Erst vor wenigen Monaten wagte sich die Ehefrau von Alex Jolig (56) ohne ihre Markenzeichen-Perücke nach draußen.

Die 52-jährige Frau litt aufgrund einer bei ihr diagnostizierten Autoimmunerkrankung an starkem Haarausfall. Aber das war nicht das Schlimmste:

Britt kam dem Tod bei zwei verschiedenen Gelegenheiten gefährlich nahe. Wie schön zu sehen, dass sie sich endlich von ihrer Krankheit erholt hat. Das Video zeigt, wie die Krankheit sie und ihre Lebensweise verändert hat.

Bei Britt wurde Anfang 2017 eine Riesenzellarteriitis mit zerebraler Beteiligung diagnostiziert, nachdem sie 2016 operiert worden war, um einen bösartigen Tumor aus ihrer Brust zu entfernen. Sie hatte sich 2016 einer Operation unterzogen, um den Tumor zu entfernen.

Eine Autoimmunerkrankung ist eine Erkrankung, bei der das Immunsystem beeinträchtigt wird körpereigene Gewebe und Organe. Britt war die ganze Zeit müde, hatte stark abgenommen und litt unter “punktuell entsetzlichen Schmerzen”.

Die Ärzte diagnostizierten bei ihr sogar einen leichten Schlaganfall, den sie zuvor fälschlicherweise als Migräneanfall bezeichnet hatte.

In ihrem Haus in Bonn angekommen, entdeckte Alexander Jolig seine Frau im Badezimmer, wo sie sich versteckt hatte. Sie hatte über Bauchschmerzen geklagt und war kurz vor dem Zusammenbruch. Er rief trotz ihrer Einwände einen Krankenwagen.

Als sie in der Klinik ankam, war sofort ersichtlich, dass sich ihre Milz verschlechtert hatte und sie bereits begonnen hatte, innen zu bluten. Zwei Tage musste sie mit Blut wieder gesund gepflegt werden, bevor die Milz in einem Noteingriff entfernt werden konnte. Sie war in einem kritischen Zustand.

Covid-19 ist für gesunde Menschen schädlich, für Risikopatienten jedoch riskanter. Britt Jolig ist eine dieser Persönlichkeiten. Eine Corona-Infektion kann bei Menschen auftreten, die noch nie zuvor eine Krankheit hatten, und sie zeigen möglicherweise überhaupt keine Anzeichen oder Symptome.

Jeder kann jedoch Träger des Virus werden. Abstand zueinander zu halten, Masken zu tragen und sich nicht in Gefahr zu begeben, sollte unsere erste Priorität sein, gerade auch aus Rücksicht auf Gefährdete wie Britt Jolig.

Frau Alex Jolig, die Frau von „Big Brother“-Star Alex Jolig, hatte 2017 zwei Schlaganfälle, leidet an einer entzündlichen Erkrankung, hat eine Herzklappe implantiert bekommen und ihre Milz vermisst.

Grund zur Beunruhigung – doch der 53-Jährige will sich von der Situation nicht unterkriegen lassen. Sie hingegen wandte sich durch ein emotional aufgeladenes Video an ihre Bewunderer.

Am Anfang war ich auch etwas nervös“, gibt das Model zu. Ihr Immunsystem wurde durch eine Vitaminergänzung gestärkt und sie wurde mehrfach geimpft. Dennoch möchte sie ihren Followern deutlich machen, was sie tun sollen:

Britt Jolig Krankheit

Es wird von euch allen erwartet, dass ihr teilnehmt. Ihr wisst es vielleicht nicht, aber ihr seid in der Lage, andere anzustecken. Alle Altersgruppen sind von bestimmten Krankheiten bedroht.

Kleine Kinder, Teenager, junge Erwachsene in den Zwanzigern, Dreißigern und Vierzigern gehören zu denen, die dieser Epidemie zum Opfer gefallen sind. Infolgedessen hat sie das Potenzial, vielen Menschen Schaden zuzufügen.“

Die Autoimmunerkrankung Riesenzellarteriitis, die bei Britt Jolig im Frühjahr 2017 diagnostiziert wurde, ist ein gefährlicher Zustand. Der Zustand verursacht eine Gefäßentzündung, die unter anderem die Hauptarterie des Körpers schädigen kann.

Der Unternehmer musste sich mehreren lebensrettenden Operationen unterziehen, um den Tod zu vermeiden. Darüber hinaus erlitt sie im selben Jahr zwei Schlaganfälle, was verheerend war.

Erschöpfung, Schwindel und extremer Haarausfall wurden alle erlebt, gefolgt von einem zermürbenden Kampf um die Wiedererlangung des Bewusstseins.

Und Britt hat durch ihre Rehabilitation nun ihr Leben umgekrempelt. Laut der 52-Jährigen ist „meine oberste Priorität im Moment, langsamer zu werden“ und in ihrer beruflichen Karriere die Gänge herunterzufahren.

2012 gaben sich Alexander Jolig und sie das Eheversprechen. Während seiner Zeit als Türsteher in der Bonner Diskothek „Die Fall“ hatten sie ihre erste Begegnung.

Ihre Beziehung war zu dieser Zeit angespannt und sie kamen erst viel später in ihrem Leben wieder zusammen. „Ich war damals 16, aber er hat uns immer erlaubt, in die Disco zu gehen“, erinnert sie sich an ihre Kindheit.

Zur gleichen Zeit stand Alexander Jolig an derselben Tür, als das Schicksal anklopfte und der damalige Inhaber der „Falle“ den Wunsch äußerte, den Laden zu schließen.

Mit Hilfe seines Türsteher-Kollegen Wilfried Dung übernahm er die Kontrolle über die Diskothek und erweiterte ihren Betrieb im Laufe der Zeit, so dass ihr heute die Restaurants „Kaisercafé“, „Imperatore“, „Stumpf“, „Casa del Gatto“, „ Stadtgarten“, „Rheinlust“ und „Rheingarten“ neben der Disco.

Britt Jolig Krankheit
Britt Jolig Krankheit

Reply

You cannot copy content of this page