Dj Smoove Todesursache

Dj Smoove Todesursache
Dj Smoove Todesursache

Dj Smoove Todesursache | DJ Smoove, mit bürgerlichem Namen André Schmidt, war ein in Bamberg ansässiger Hip-Hop-DJ und Musikproduzent, der Anfang der 2000er Jahre berühmt wurde.

Kool Savas, der deutsche Rap-König, war von Emotionen überwältigt. DJ Smoove, der langjährige Freund und Weggefährte des Berliner Rappers, ist kürzlich verstorben, und darüber spricht er in seinem jüngsten Interview mit Hiphop.de.

Wenn man Savas zuhört, wie er mit dem Tod des Musikproduzenten umgegangen ist und wie ihn das emotional berührt hat, kann man fast spüren, wie die Emotionen durch seine Adern fließen:

In der afroamerikanischen Funk- und Soul-Musik ist Hip-Hop eine Musikrichtung, die ihren Ursprung im Genre des Hip-Hop hat. Der Rap , der aus dem jamaikanischen Tradition des Toastings entstand, das Samplen und das Scratchen sind weitere Merkmale einer den afroamerikanischen Ghettos der USA stammenden Musik.

Der Begriff Hip-Hop geht entweder auf Lovebug Starski oder DJ Hollywood zurück, beide Pioniere der Form.DJ Smoove arbeitet seit vielen Jahren mit Kool Savas zusammen, die Erfolgsalben „Aura“ und „Split Personality“ wurden von ihm mitproduziert.

Andere Rapper haben jedoch mit dem mehrfach mit Platin ausgezeichneten Musiker zusammengearbeitet. Im Februar letzten Jahres verstarb Smoove im viel zu jungen Alter von nur 37 Jahren. Ab Minute 21:30 diskutieren wir über DJ Smoove.

Er produzierte unter anderem für Automatikk, Architekt, Kool Savas, Xavier Naidoo, Xavas, Laas Unltd. und Fard. DJ Smoove hatte zuvor einen Verlagsvertrag mit dem Verlag Edition Optik / Sony/ATV Music Publishing unterzeichnet.

Die meisten Leute hörten seine Beats wahrscheinlich zum ersten Mal auf Kool Savas’ Nummer-Eins-Album “Aura”. Sechs Produktionen konnte er vor Ort platzieren. Seitdem sind er und Savas ein unzertrennliches Team und produzieren gemeinsam:

Vom ersten Ton über das erste Wort bis zum fertigen Track passierte alles im Studio von DJ Smoove. Neben Kool Savas, Alpa Gun, AUTOMATICK, Fard und Laas Unltd.

wählte seine Beats. Auch am Sido & Savas-Album „Royal Bunker“ war er beteiligt. Im September 2013 veröffentlichte er das Instrumentalprojekt „Copy And Paste“ exklusiv auf Hiphop.de.

DJ Smoove erhielt eine Goldene Schallplatte für seine Zusammenarbeit mit Xavier Naidoo auf dem Kool Savas-Album Aura, das auf Platz eins der Media-Control-Charts einstieg.

Außerdem erhielt er eine Goldene Schallplatte für sein Nummer-1-Kollabo-Album Gespaltene Persönlichkeit mit Xavier Naidoo. Darüber hinaus wurde Xavas im Dezember 2012 eine Platin-Schallplatte als Anerkennung für seine Arbeit an diesem Projekt überreicht.

Dj Smoove Todesursache

Aura ist das dritte Soloalbum des deutschen Rappers Kool Savas. Es wurde am 11. November 2011 über das Independent-Label Essah Entertainment veröffentlicht und wird über Groove Attack vertrieben. Aura erschien als CD sowie als Vinyl.

Zudem wurde das Album in einer Standard- und in einer Limited-Deluxe-Edition veröffentlicht. Aura stieg als erstes Album des Rappers auf Platz 1 der deutschen Album-Charts ein.

Es erreichte auch die Spitze der Charts in der Schweiz und in Österreich, wo es in letzterem Land den sechsten Platz erreichte. Nach dem Verkauf von 100.000 Einheiten des Produkts konnte es in Deutschland den Gold-Status erreichen.

Generell entstand Hip-Hop in den 1970er Jahren. Kool DJ Herc begann 1973 als erster DJ, der nur den Beat eines Funk-, Soul- oder Discostücks spielte, anstatt das gesamte Stück zu spielen und zwei verschiedene Beats zu jonglieren.

Auf seinen Block Parties performen die ersten B-Boys den neuen Breakdance-Stil, der von Kool DJ Herc erfunden wurde. Afrika Bambaataa gehörte zu den ersten DJs, die sich durch Kool DJ Herc inspirieren ließen.

1976 veranstaltete er seine erste Party, seine Begleit-„Crew“ aus „Breakern“ nannte er Zulu-Kings und Zulu-Queens, aus der später die Zulu Nation hervorging. Grandmaster Flash erfindet und perfektioniert eine Reihe neuer DJ-Techniken, darunter das Cutting , das Backspinning und das Phasing.

Theodore, ein Grand Wizard, der von Grandmaster Flash entdeckt wurde, beendet die Zeit der Erfindung der grundlegenden DJ-Techniken kurz nach der Erfindung der bekanntesten dieser Techniken, dem Scratchen.

Dj Smoove Todesursache
Dj Smoove Todesursache

Reply

You cannot copy content of this page