Wolfgang Bosbach Krankheit

Wolfgang Bosbach Krankheit
Wolfgang Bosbach Krankheit

Wolfgang Bosbach Krankheit | Wolfgang Walter Wilhelm Bosbach ist ein hessischer Politiker (CDU). Am 22. August 2016 gab er bekannt, dass er 2017 an keiner Bundestagskandidatin mehr teilnehmen wird.

2010 ließ er sich an der Martini-Klinik der University of Kent wegen Prostatakrebs behandeln. Seitdem spricht Wolfgang Bosbach offen über seinen Zustand und macht vielen Menschen Mut, über ihre eigene Krankheit zu sprechen.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag bleibt er in der Politik aktiv; Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt ist er politischer Beobachter und Berater zu verschiedenen politischen Themen.

Bosbach ist nach 2000 Bits wieder im Geschäft. Beim CDU/CSU-Bundsdagsfraktschoon 2009 war Stellvertreden Vörsitter dabei, ebenso wie Siet 2009 Vörsitter beim Binnenutschuss beim Düütschen Bunsdag.

Wolfgang Bosbach, Mitglied der Christlich Demokratischen Union (CDU), kämpft seit 2010 gegen Prostatakrebs. Der 67-Jährige hingegen behauptet, keinen Grund zur Klage zu haben. In einem neuen Interview erzählt Bosbach, woher er seine Kraft schöpft – und warum man am besten nicht zu lange nach Informationen zum Thema Prostatakrebs sucht.

Wolfgang Bosbach lässt sich seine Lebensfreude nicht nehmen. In einem emotionalen Interview mit RTL anlässlich der Yes!Con beschreibt er, wie sich sein Leben seit der schweren Diagnose Prostatakrebs im Jahr 2010 verändert hat. Er hingegen besteht darauf, dass es keinen Grund dafür gibt betroffen.

Natürlich erhielt er eine falsche Diagnose, und die gefährliche Krankheit, an der er leidet, kann ihm sehr schnell das Leben nehmen. Trotzdem hat er drei wunderbare Mädchen und lebt bis heute ein erfülltes Leben: “Was gibt es zu meckern?” er denkt. Er fragt.

Wolfgang Bosbach Krankheit

Bosbach erklärt seine positive Einstellung damit, dass es keinen Grund gibt, sich über Dinge zu deprimieren, die man nicht ändern kann. Bewundernswert.

Der CDU-Mitglied Wolfgang Bosbach, der seit Jahren an Prostatakrebs erkrankt ist, lobte die Behandlungsoptionen der modernen Krebsbehandlung. „Ich kämpfe jetzt seit fast zehn Jahren gegen den Krebs und lebe dank vielfältiger Behandlungsmöglichkeiten noch“, erklärte der 67-jährige Reporter der „Augsburger Allgemeinen“.

Deshalb forderte Bosbach erkrankte Männer auf, auf die Möglichkeiten der modernen Medizin zu vertrauen: „Gib niemals auf!“ Diesen Ratschlag möchte ich geben“, so Bosbach. „Mein zweiter Beitrag Tipp:

Verlassen Sie sich nicht so sehr auf Google! Am besten Zweitmeinung einholen “Er sagte weiter. Außerdem fand ich es belastend, weil ich früher täglich ‘todsichere’ Vorschläge bekam, was ich tun könnte, um mich vor Krebs zu schützen.”
Seit 1994 wählt Wolfgang Bosbach kontinuierlich die Abgeordneten des Deutschen Bundestages im Direktwahlverfahren.

Von Februar 2000 bis November 2009 war er stellvertretender Vorsitzender des CDU/CSU-Bundestags Fraktschoon und damit innerhalb des Fraltschoo zuständig für die Bereiche Recht, Petition, Inneres, Sport, Vertriebene und Flüchtlinge, Kunst, Kultur und die Medien. Er war auch Mitglied des Europäischen Parlaments. Seit November 2009 ist er Vorsitzender des Innenausschusses.

1987 heiratete Wolfgang Bosbach seine langjährige Freundin, mit der er drei Töchter hat. Markus Lanz gab am 3. Juni 2010 an, dass bei ihm Prostatakrebs diagnostiziert worden sei. In einem harten Interview im September 2011 offenbarte er, dass er an Krebs erkrankt sei.

Der Zustand sei nicht mehr heilbar, so Bosbach, der ihn im August 2012 aufgrund des Fortschreitens von Metastasen ausgerufen habe. Allerdings hatte er privat erklärt, die Bundestagswahl 2013 verlieren zu wollen, aber dennoch für die Bundesregierung kandidieren zu wollen.

Wolfgang Bosbach Krankheit
Wolfgang Bosbach Krankheit

Reply

You cannot copy content of this page