Bettina Böttinger Krank

Bettina Böttinger Krank | Bettina Böttinger ist eine deutsche Fernsehmoderatorin und Produzentin, die in der Unterhaltungsbranche arbeitet.Bettina Böttinger, WDR-Moderatorin, die seit mehr als 15 Jahren den „Kölner Treff“ moderiert, wird heute 65 Jahre alt. Über einen Journalisten, der es vielleicht bis an die Spitze der WDR-Hierarchie geschafft hätte.

Bettina Böttinger ist Talkshow-Moderatorin, aber es ist nicht immer einfach, mit ihr für ein Gespräch in Kontakt zu treten. Es ist unmöglich, alles in Ihren Zeitplan zu packen: eine Show hier, eine Verpflichtung dort und irgendwann in der Zukunft auch noch einen Kurzurlaub.

Bettina Böttinger Krank
Bettina Böttinger Krank

Kurz vor ihrem 65. Geburtstag am Sonntag konnten sich die beiden endlich treffen. “Ich kann nicht genug vom Leben bekommen”, ruft sie aus. Und, wie sie betont, wenn sie von “Leben” spricht, meint sie keine “Party”.

Es ist jedoch die Aufnahme des Lebens sowie die schnelle Entwicklung, die beängstigend sein kann.”. „Ich sitze nicht nur in meinem Garten und schaue den Rosen beim Blühen zu“, sagt die Autorin.

In ihrer Talkshow „Kölner Treff“ befragt sie Prominente zu ihrem Privatleben. Als es ihr selbst nicht gut ging, suchte sie Hilfe.In der WDR-Dokumentation „Bettina Maria Böttinger – fast ein Selbstporträt“, die anlässlich ihres 60. Geburtstags 2016 ausgestrahlt wurde, ging Böttinger erstmals öffentlich auf ihr Liebesleben ein – und auf das traumatische Erlebnis, das sie dabei hatte als 17-Jährige.

Zu ihrer Paradedisziplin kam sie eher zufällig als alles andere. Laut Böttinger habe ihr der damalige WDR-Intendant Friedrich Nowottny 1993 vorgeschlagen, ein kurz zuvor gestartetes Chat-Programm zu übernehmen.

Das Ergebnis war „B. meets“, das ein Riesenerfolg wurde. Zwei Besucher, von denen keiner die Identität des anderen kennt, unterhalten sich über ein ähnliches Thema. In der ersten Folge gibt es eine Diskussion über “Affinität zu Affen”.

„Das war damals ehrlich gesagt nicht meine Absicht. Beim WDR hatte ich eine spektakuläre Radio- und Fernsehkarriere“, ist Böttinger der Meinung, dass sie vielleicht eine Karriere als Auslandskorrespondentin eingeschlagen hätte.

Oder sogar noch mehr. „Fritz Pleitgen hat mir hinterher gesagt, dass er mich unbedingt einmal als Chefredakteur haben möchte“, so Böttinger. “Allerdings war es schwierig, das mit einer Talkshow-Umgebung zu kombinieren.”

Bettina Böttinger Krank

Das sehr große Dauer-Chat-Programm in der ARD, das täglich gezeigt wurde, moderierte sie allerdings nicht. “B. Asks” wurde erstmals 1996 ausgestrahlt, jedoch nach nur wenigen Ausstrahlungen abgesetzt.

2019 wechselt sich der „Kölner Treff“ im Rahmen des ARD-Formats „Talk am Tuesday“ mit anderen Talkshows ab – aktuell spricht Böttinger am ersten der beiden Dienstage der Reihe.

Sie begann ihre Karriere 1985 als Journalistin beim Westdeutschen Rundfunk. Sie war Produzentin der deutschen Fernsehsendung Aktuelle Stunde. Zu ihren TV-Moderatoren zählen Sendungen wie „Hier und heute“, „Parlazzo“ und „B. trifft“. Sie begann ihre Karriere in den 1990er Jahren und setzte sie bis in die 2000er fort.

Böttinger ist eine offene Lesbe, die mit ihrem Partner in Köln und der Eifel lebt. An ihrem 60. Geburtstag heiratete sie Martina Wziontek. Generell lässt sich sagen, dass sie selbstbewusste Statements und selbstbewusste Auftritte nicht scheut. Während einer Sendung seiner Sendung im Jahr 1995 erkundigte sich Harald Schmidt, was Böttinger mit einer Ausgabe der Zeitschrift „Emma“, einem Eierlikör und einem Toilettensitz gemeinsam habe.

Seine Antwort: Kein Mensch wird sich ihnen freiwillig nähern. Böttinger bezeichnete die Situation im Nachhinein als “ein erzwungenes Coming-out”. Ihr Trick: Sie konterte Schmidt in seiner eigenen Show – und verließ dann abrupt die Situation.

Ein Gespräch mit Böttinger mit dem Titel „Queer 2021“ wird genau an ihrem Geburtstag live im WDR übertragen. Als queer werden Personen bezeichnet, die sich nicht mit dem traditionellen Rollenbild von Mann und Frau oder mit anderen gesellschaftlichen Standards in Bezug auf Geschlecht und Sexualität identifizieren.

Bettina Böttinger Krank

Bettina Maria Böttinger (* 4. Juli 1956 in Düsseldorf) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin und Produzentin. Bettina Böttinger ist die Tochter des Filmkaufmanns Wolfgang Böttinger; ihre Mutter war Sekretärin. Sie wuchs als Einzelkind bei ihrer Mutter auf, besuchte die Grundschule Gerresheimer Straße in Düsseldorf, eine „Kleinkindschule“ im Bergischen Land und das Goethe-Gymnasium in Düsseldorf. Nach dem Abitur 1975 studierte sie Germanistik und Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn mit dem Ziel Lehramt. Während ihres Studiums arbeitete sie für die Bonner Rundschau ( Lokal und Feuilleton ). Nach ihrem ersten Staatsexamen arbeitete sie ein Jahr bei dieser Regionalzeitung, weil sie Journalistin werden wollte.

Bettina Böttinger Biografie

Bettina Böttinger
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • nil
  • nil
  • 1.8 m
  • 66 years
  • nil
Bettina Böttinger Krank
Bettina Böttinger Krank

Sie hat einen Podcast erstellt, um das Thema zu diskutieren.Dass ich mit einer weiblichen Lebensgefährtin zusammenlebe, ist bekannt. Ich habe es nie vor irgendjemandem verheimlicht“, ist Böttinger der Meinung, „dass ich das immer wieder zugelassen habe, weil ich glaube, dass Sichtbarkeit entscheidend ist.

Das war es auch Es ist ihr wichtig, queere und vielfältige Personen in ihre Versammlungen einzubeziehen. Trotzdem ist zu spüren, dass sich in den letzten Jahren etwas verändert hat.

Reply

You cannot copy content of this page
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.