Leslie Malton Schwester Krankheit

Leslie Malton Schwester Krankheit
Leslie Malton Schwester Krankheit

Leslie Malton Schwester Krankheit | Leslie Antonia Malton ist eine amerikanisch-deutsche Schauspielerin. Sie ist Vorsitzende des Bundesverband Schauspiel. Sie hatten 53 Jahre lang keine Diagnose, dann sah Leslie Malton eine Zeitungsetage. Nun hat die Schauspielerin ein Buch über ihre Schwester und ihren seltsamen Zustand veröffentlicht.

Sie wickelte ihre Schwester um, sang ihr vor, trug sie herum. Wie eine Mutter. Und sie wollte ihr sicher nie wehtun. Dann, als kleines Kind, hebelte sie versehentlich ihren kleinen Finger an der Toilettentür. „Für mich ist das heute noch unerklärlich. Sie hat keinen Piepton erzeugt“, sagt Schauspielerin Leslie Malton im Interview mit BZ. Und zuerst muss ich die Luft anhalten.

Ihre nur elfeinhalb Monate jüngere Schwester Marion leidet am sogenannten Rett-Syndrom. Etwa 50 Mädchen entwickeln es in Deutschland pro Jahr. Geringes Schmerzempfinden ist eines der typischen Symptome. Marion kann nicht sprechen, ihre Wirbelsäule ist verschoben und sie wedelt immer wieder mit der Hand, als wollte sie etwas waschen.

Vor einem Jahr las Leslie Malton im “Tagesspiegel” etwas, das ihr Leben veränderte. Plötzlich hatte die Gebrechlichkeit ihrer Schwester einen Namen.Marion leidet unter dem sogenannten „Rett-Syndrom“. Es ist ein erblicher Defekt. Als sie etwa ein Jahr alt war, begann ihre Entwicklung nachzulassen“, sagt Malton BILD. Doch erst 2012 erfuhr die Familie, an welcher Krankheit Marion litt.

Die „Bellheim“-Darstellerin erklärt: „Die Krankheit ist nicht vererbbar, sie wird durch eine Mutation in der männlichen Samenzelle verursacht. Ich gebe zu, das hätte ich gerne früher gewusst. Vor allem, wenn man an Kinder denkt. Jede Frau möchte ein gesundes Kind zur Welt bringen. Aber ich wusste nicht, ob ich eine Neigung zu dieser Krankheit in mir hatte. “

Die Familie wurde erst vor zwei Jahren durch einen Zeitungsartikel auf die Krankheit aufmerksam. Ein Bluttest brachte Gewissheit. Heute lebt Maltons Schwester in einem Haus in der Nähe von San Diego, Kalifornien.

Leslie Malton Schwester Krankheit

„Wir haben Glück, dass die schrecklichen Zeiten des Schreiens und Schluchzens für sie vorbei sind. Sie hat ein wunderbar herzliches, herzliches Wesen – kann aber auch mal etwas stur sein! “

Malton begann ihre Karriere am Theater. Ab 1985 war sie Mitglied des Wiener Burgtheaters, wo sie erstmals als Ophelia in William Shakespeares Hamlet auftrat. Später war sie häufig in Werken von George Tabori für Hörspiele zu sehen.

Malton hat in verschiedenen deutschen Fernsehfilmen und Serien mitgewirkt und mitgewirkt und ist auch als Hörspielvertreter tätig.Für ihr erstes internationales Kinoprojekt wurde sie 1984 vom japanischen Filmemacher Masato Harada für den Rennfilm Races unter Vertrag genommen.

In dieser japanisch-deutschen Koproduktion verkörperte sie die weibliche Hauptrolle neben Hiroyuki Watanabe, Claus Theo Gärtner, Deborah Sasson, Stuart Wolfe, Dean Reed und Patrick Stewart.

1990 erhielt sie den Golden Camera Prize for Young Investigators für ihre drei Schlüsselrollen in Parfüm für einen Selbstmord, Die Kupferfalle und Gefährliche Verführung.

Ihr Debüt für das deutsche Publikum gab sie 1992 mit ihrer Darstellung als Gudrun Lange im ZDF – Vierteiler Das Große Bellheim, für den sie 1993 den Bayerischen Fernsehpreis und den Telestar erhielt.

In dieser Kurzserie von Dieter Wedel spielte sie neben Mario Adorf, Will Quadflieg, Renan Demirkan, Heinz Hoenig, Ingrid Steeger und Dominique Horwitz. Seitdem ist sie eine der gefragtesten TV-Schauspielerinnen in Deutschland.

Leslie Malton ist seit 1995 mit dem Schauspieler Felix von Manteuffel verheiratet und lebt in Berlin. Neben der amerikanischen Staatsbürgerschaft genießt sie ab 2019 die deutsche Staatsbürgerschaft.

Leslie Malton Schwester Krankheit
Leslie Malton Schwester Krankheit

Reply

You cannot copy content of this page