Lana Clarkson Todesursache

Lana Clarkson Todesursache
Lana Clarkson Todesursache

Lana Clarkson Todesursache | Lana Jean Clarkson war eine US-amerikanische Schauspielerin und Model. In den 1980er Jahren erlangte sie durch ihre Auftritte in verschiedenen Schwert-und-Zauber-Filmen Popularität.

2003 wurde sie im Haus des Plattenproduzenten Phil Spector erschossen und starb, der wegen Mordes zweiten Grades angeklagt und 2009 für schuldig befunden wurde. Spector wurde 2009 zu lebenslanger Haft verurteilt.

Eine offizielle Bestätigung der Todesursache gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Im Februar 2003 wurde die Polizei zu Phil Spectors nach Hause geschickt, nachdem sie einen Notruf von seinem Fahrer erhalten hatte, der sie darüber informierte.

2009 wurde er von einer Jury des Mordes an der Schauspielerin Lana Clarkson schuldig gesprochen. Lana Clarkson, eine ehemalige Schauspielerin, wurde ermordet und ihr Mörder für schuldig befunden. Lana Clarkson, eine bekannte Schauspielerin, wurde zu 19 Jahren Gefängnis verurteilt.

Lana Clarkson, eine bekannte Schauspielerin, wurde zu 19 Jahren Gefängnis verurteilt. Sie war zu dieser Zeit in der Residenz des Zuschauers. Die Schauspielerin Lana Clarkson ist wegen sexueller Nötigung zu 19 Jahren Haft verurteilt worden.

Die tatsächliche Todesursache steht hingegen noch nicht fest. Lana Clarkson, eine ehemalige Schauspielerin, wurde ermordet und ihr Mörder für schuldig befunden. Das ehemalige Model hatte ihre ersten öffentlichen Auftritte mit Prominenten wie Sean Penn, Peter O’Toole und Al Pacino.

Der blonde Kalifornier hingegen genoss in der A-Klasse weiterhin Promi-Status. Lana Clarkson wurde erst bekannt, als sie als Mordopfer des bekannten Musikproduzenten Phil Spector identifiziert wurde.

Lana Clarkson Todesursache

Als ‘Barbarenkönigin’ verband sie Sex und Schwertkampf und als Curves im Sexthriller ‘Vice Girls’ verband sie Köpfchen mit Kurven. Ohne diese Rollen hätte Lana Clarkson in der Unterhaltungsindustrie wenig Erfolg gehabt. 2003 arbeitete die damals 42-jährige Marilyn Monroe-Anhängerin als Kellnerin in einer VIP-Lounge, als sie die Schauspielerin traf.

Als sie auf dem Grundstück ankam, wurde sie vom berühmten Musikproduzenten Phil Spector begrüßt, der sie abholte und in die Villa einlud. Das barocke und kitschige “Pyrenäenschloss” war bei seiner Entdeckung nur ein kurzes Stück vom Tatort entfernt.

Derjenige von den Chauffeur Spectors rief die Polizei, die ankam, um Clarksons Toten auf dem Marmorboden des Foyers zu finden – mit einer Schusswunde am Kopf und herum glimmenden Kerzen.

Clarksons Eltern, Donna und James M. Clarkson, stammten aus Long Beach, Kalifornien, und er wuchs in den Hügeln von Sonoma County, Kalifornien, auf. Sie hatte zwei Geschwister:

einen Bruder namens Jessee J. Clarkson und eine Schwester namens Fawn. Ihre Sekundarschulbildung wurde an der Cloverdale High School und der Pacific Union College Preparatory School abgeschlossen, während sie in Nordkalifornien lebte.

1978, während der Weihnachtszeit und nach dem Tod ihres Vaters, zog Clarksons Familie nach Südkalifornien und ließ sich im San Fernando Valley im Großraum Los Angeles nieder. Nachdem ihre Familie zurück nach Los Angeles County gezogen war, verfolgte Clarkson eine Karriere im Unterhaltungssektor als Sängerin und Model, mit der sie Erfolg hatte.

In den 1990er Jahren trat Clarkson als Nebenfigur in dem Horrorfilm The Haunting of Morella auf, in dem sie die bösartige Dienerin einer jungen Frau spielte, die von Model / Schauspielerin Nicole Eggert gespielt wurde.

Laut der Handlung des Films spielt Clarkson eine dominante lesbische Figur, die versucht, den Geist einer Hexe zu erwecken, die während der Hexenprozesse von Salem auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde.

Vice Girls (1996), Clarksons vorletztes Bild für Corman, war eine Komödie, in der sie eine von drei Polizisten porträtierte, die sich als Stripperinnen ausgeben, um einen Serienmörder zu fassen.

Lana Clarkson Todesursache
Lana Clarkson Todesursache

Reply

You cannot copy content of this page