Andreas Wimberger Todesursache

Andreas Wimberger Todesursache
Andreas Wimberger Todesursache

Andreas Wimberger Todesursache | Andreas Wimberger war ein österreichischer Schauspieler und Synchronsprecher, der in einer Reihe von Filmen und Fernsehsendungen mitwirkte. Andreas Wimberger, ein österreichischer Schauspieler, ist verstorben. Er spielte neun Jahre lang mit Fritz Wepper in der deutschen Fernsehserie “Um Himmels Willen”.

München – In seiner Rolle als Kulturberater Treptow in der ARD-Serie “Um Himmels Willen” begeisterte er Woche für Woche das deutsche Fernsehpublikum mit seinem Auftritt. Andreas Wimberger, der Schauspieler, ist verstorben.

Der Österreicher starb am 11. September im Alter von 60 Jahren in der Stadt Salzburg. Das teilte die Münchner Schauspielagentur Dietrich – Claudia Spies am Montag mit. Andreas Wimberger, ein bekannter Schauspieler, ist verstorben.

Er verstarb am 11. September, wie die Schauspielagentur Dietrich – Claudia Spies am Montag in München mitteilte. Der 60-jährige Schauspieler war neun Jahre lang in der ARD-Fernsehserie “Um Himmels Willen” zu sehen.

Wöller war der hinterhältige Bürgermeister von Kaltenthal, der den Nonnen im Kloster Treptow als Kulturberater das Leben schwer machte. In den letzten Monaten drehte der österreichische Schauspieler neben Maximilian Brückner eine Folge des ZDF-Krimi „Die Toten von Salzburg“ sowie die zweite Staffel der ARD-Serie „Hindafing“, die Ende November im Ersten Premiere feiert .

Er studierte Klavier am Salzburger Mozarteum und erwarb sich in zahlreichen Theaterproduktionen Anerkennung für seine Arbeit. Wimberger war zuletzt in einer Folge der ZDF-Krimiserie „Die Toten von Salzburg“ und in der zweiten Staffel der ARD-Serie „Hindafing“ mit Maximilian Brückner zu sehen.

Andreas Wimberger Todesursache

Wimberger wurde in Salzburg geboren und ist dort aufgewachsen. Letzteres wird am ersten Sonntag im November am Ende des Monats im Fernsehen übertragen. Wimberger-Fans können den liebenswerten Österreicher noch einmal im deutschen Fernsehen sehen. Der gebürtige Salzburger verbrachte den Großteil seines Lebens bis zu seinem Tod in München und Wiesbaden.

Daneben gastierte Wimberger mehrfach bei den Bad Hersfelder Festspielen, wo er für seine Verdienste gewürdigt und mit verschiedenen Ehrungen ausgezeichnet wurde.

1991 und 1999 erhielt er den Hersfeld-Preis für seine Auftritte als Leon in Grillparzers Komödie Wehe dem, der lügt! und als Benedict in William Shakespeares Viel Lärm um nichts.

Der Große Hersfeld-Preis wurde ihm 1993 für seine Darstellung des Scapins in Molières Scapins Streiche verliehen, für die er die Ehrendoktorwürde erhielt. Bereits 1988 wurde Nathan der Weise für seine Darstellung als Templer in Lessings Der Templer mit dem Förderpreis des Residenztheaters ausgezeichnet.

Darüber hinaus trat Andreas Wimberger ab Anfang der 1980er Jahre in einer Reihe von Filmen und Fernsehsendungen auf. Zu sehen war er in Filmen wie Der Schüler Gerber, Quintett Complete oder A Risky Game, außerdem trat er in bekannten Fernsehsendungen wie Der Bulle von Tölz, Die Rosenheim-Cops, Hubert und Staller und SOKO .

auf 5113, unter anderem. In der 2010 uraufgeführten deutschen Fernsehserie Um Himmels Willen verkörpert er seit 2010 regelmäßig die Rolle des Kulturreferenten der Stadt Kaltenthal und Untergebenen des Bürgermeisters von Fritz Wepper, Frank Treptow.

Wimberger arbeitete auch als Radiosprecher und war Darsteller in mehreren Shows für deutsche Radiosender und den ORF.Am 11. September verstarb der Schauspieler Andreas Wimberger im Alter von 60 Jahren, wie die Agentur Dietrich – Claudia Spies am Montag mitteilte.

Insgesamt neun Jahre war Andreas Treptow Kulturreferent Treptow für die ARD-Fernsehserie “Um Himmels Willen”. Der Konflikt mit dem intriganten Kaltenthaler Bürgermeister Wöller, gespielt von Fritz Wepper, der allen Bewohnern des Klosters das Leben schwer machte, wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Nicht zuletzt war er gerade in der zweiten Staffel der ARD-Fernsehserie “Hindafing” zu sehen, die Ende November im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird.

Zur Todesursache liegen derzeit keine Informationen vor. In ihrem Nachruf verabschieden sich seine Frau und sein Sohn mit den Worten „Du versuchst dich darauf vorzubereiten. Aber es trifft das Herz. Dir fehlt etwas“…..

Andreas Wimberger Todesursache
Andreas Wimberger Todesursache

Reply

You cannot copy content of this page