Marvin Gaye Gestorben

Marvin Gaye Gestorben
Marvin Gaye Gestorben

Marvin Gaye Gestorben | Marvin Gaye war ein Soul- und R&B-Sänger, der in den 1960er, 1970er und frühen 1980er Jahren in den USA bekannt wurde.Am 1. April 1984 wurde der King of Soul von seinem eigenen Vater in seinem eigenen Haus ermordet. Während der klassischsten aller Schlachten war Marvin Sr. ein christlicher Trinker, und sein Sohn wurde das Opfer seiner Handlungen.

Ein Comeback, das so tödlich war wie Marvin Gayes “Sexual Healing”-Comeback, war unmöglich. Denn Comeback bedeutete in seinem Fall dreierlei: Rückkehr, Tod und Weltuntergang.

Nach Amerika, wohin er drei Jahre zuvor vor zerbrochenen Ehen, Steuerschulden und Alimentenzahlungen geflohen war, die er nicht geleistet hatte, weil er den Großteil seines Geldes für Kokain ausgegeben hatte, hatte er nun sein Versprechen eingelöst.

Die Heimkehr eines Vaters, der ihn und seine Brüder als Kinder jahrelang misshandelt und psychologisch gequält hat, war eine schwierige Entscheidung. Er verachtete sie und hatte ein Leben lang nach ihrer Zuneigung gesucht, aber er hatte kläglich versagt.

ein Mann, der sich nie um seine Familie gekümmert hatte, der sich gerne in Frauenkleidern kleidete, der seine Frau betrog und der schließlich eine Flasche Wodka am Tag trank, und das alles mit der Selbstsicherheit eines gescheiterten Predigers von A fundamentalistische Sekte, die Elemente der Pfingstbewegung mit Elementen des orthodoxen Judentums vermischte

Der seinem Sohn nur den Weg zu einem der größten Soulsänger aller Zeiten und Begründer des R&B versperrte, der sich aber von seinem bösen Popstar-Sohn zufriedengeben ließ. Und würde ihn am 1. April 1984, kurz vor seinem 45. Geburtstag, mit zwei Schüssen töten, am Ende eines jahrzehntelangen, ewig verkorksten Vater-Sohn-Konflikts, der ewig gedauert hatte.

Viele halten ihn für den größten Soulsänger aller Zeiten, und es gibt keine anderen Superlative, um Marvin Gaye zu beschreiben. Morgen wäre der 75. Geburtstag des schwarzen amerikanischen Künstlers gewesen, der seinen 45. leider nicht genießen konnte. Da er am Vortag – heute vor 30 Jahren – auf traurige Weise gestorben ist, wird ihm heute gedacht.

Marvin Gaye Gestorben

1987 wurde Marvin Gaye in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen, deren Mitglied er seither ist. Gaye wurde 1990 für ihre Verdienste um die Musikindustrie mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame ausgezeichnet.

Viele Künstler, darunter 2Pac, The Commodores, Elton John, Red Hot Chili Peppers, Weather Report und Paul Young, haben Gaye durch ihre Arbeit Tribut gezollt.

What’s Going On (1971) und Let’s Get It On (1973) waren zwei der 55 Songs, die Prince bei der Veröffentlichung einer Liste im Jahr 2002 als musikalisch inspiriert identifizierte.

Watts Branch Park, ein Park in Washington, DC, den Gaye als Teenager besuchte, wurde 2006 nach dem Singer-Songwriter in Marvin Gaye Park umbenannt. Im Jahr 2009 wurde der Block 5200 der Foote Street NE in Deanwood zu Ehren des verstorbenen Singer-Songwriters in Marvin Gaye Way umbenannt.

Gaye wurde auf Platz 18 der Rolling Stone-Liste der 100 größten Musiker aller Zeiten, sowie auf Platz 6 der Liste der 100 besten Sänger und Platz 82 auf der Liste der 100 besten Komponisten aller Zeiten.

Gayes 75. Geburtstag und sein 30. Todestag wurden 2014 durch die Anbringung einer Gedenktafel an der Strandpromenade der Hafenstadt Ostende gefeiert.

Die Gedenktafel wurde in der Nähe von Gayes Wohnung in der Residence Jane, Albert I. Promenade 77 angebracht. Darüber hinaus ist in der ganzen Stadt eine lebensgroße Bronzefigur im Eingangsbereich eines Spielhauses aufgestellt.

Marvin Gaye Gestorben
Marvin Gaye Gestorben

Reply

You cannot copy content of this page