Robert Geiss Vater Verstorben

Robert Geiss Vater Verstorben
Robert Geiss Vater Verstorben

Robert Geiss Vater Verstorben | Robert Friedrich Geiss ist ein deutscher Unternehmer, der auch als Nachrichtensprecher im Fernsehen arbeitet. Luxusyachten, Privatflugzeuge und Immobilien – seit 2011 gibt der Kult-Millionär Robert Geiss Einblicke in das Leben seiner Glamour-Familie und wechselt seit 2011 zwischen verschwenderischem Alltag und exklusiven Events sich als notwendiger Bestandteil der deutschen Fernsehkultur.

Im Januar 2022 startet eine neue Staffel der Familien-Doku-Soap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ mit insgesamt 20 Staffeln. Die Geschichte des Alltags der Geissens, der wohl beliebtesten Millionärsfamilie auf den Fernsehbildschirmen des Landes, ist noch lange nicht zu Ende.

Carmen Geiss, die Millionärsfrau und TV-Blondine, wirkt stets gut gelaunt und voller positiver Energie. Doch die hübsche Blondine hat in ihrem Leben einige Unglücke zu verkraften gehabt und ist beruflich weit mehr als nur die Ehefrau des reichen Unternehmers Robert Geiss.

Hinter der aufgeschlossenen Blondine steht eine sensible Frau mit einem starken Zugehörigkeitsgefühl. Robert Geiss, Unternehmer, ist seit 1994 ihr Ehemann, sie haben zwei gemeinsame Kinder, Davina und Shania.

“Closer” veröffentlichte ein Interview mit Carmen, in dem sie mehrere Aspekte über sich preisgab, die sonst niemandem bewusst war. Die Frau des Millionärs erlitt mehrere Fehlgeburten. Es war nicht das einzige Unglück, das die zweifache Mutter erleiden musste:

“Mir ist bewusst, dass Krebs in meiner Familie ein Familienmerkmal ist.” Bei ihren Eltern wurde Krebs diagnostiziert; ihre Mutter Anna starb an Stimmbandkrebs, während bei ihrem Vater Heinz ein Lungentumor diagnostiziert wurde. “Ich hätte es mir nie verziehen, wenn ich nicht für meine Eltern da gewesen wäre”, sagt Carmen bis zum Schluss über ihre Anwesenheit für ihre Eltern.

Robert Geiss Vater Verstorben

Seit 2011 spielen Robert Geiss und seine Familie die Hauptfiguren in der Fernsehserie Die Geissens, die das Leben einer schrecklich modischen Familie verfolgt, die sie begleitet. Seit Oktober 2015 produziert er die Show mit seiner Firma Geiss TV GmbH, für die er RTL II pro Staffel um rund 2,5 Millionen Euro auf Vertragsbasis bittet.

Mit der Anfang März 2013 eingeführten neuen Marke Roberto Geissini kehrt Geiss nach 15-jähriger Abwesenheit in die Modebranche zurück. Neben dem Erwerb, der Restaurierung und dem Verkauf von Luxushäusern verdient die Familie mit anderen Unternehmungen Geld.

Des Weiteren eröffnete Des im Mai 2015 zusammen mit dem Maison Prestige Hotel Geiss Grimaud, einen Hotelkomplex in Saint-Tropez an der französischen Riviera. Im Mai 2013 veröffentlichte er mit seiner Frau und Ghostwriter Andreas Hock im Spiegel seine Autobiografie „Nichts kommt von nichts“, die später zum Bestseller der New York Times wurde.

Robert und Carmen Geiss haben auch in der Werbebranche gearbeitet, zum Beispiel als Sprecher von Sonnenklar.TV. Bei einem Aufschrei über die Veröffentlichung von Urlaubsbildern aus einem kolumbianischen Slum auf Facebook zeigte sich Carmen Geiss als unvernünftig und der Reisesender kündigte den Vertrag im Januar 2016.

Außerdem war das Paar von 2014 bis 2016 in einer Werbung zu sehen Kampagne für die Verivox Corporation. “Null Interesse – nicht bei mir!” Geiss bewarb den Investmentfonds im Frühjahr 2015 mit dem Slogan “Null Zinsen – nicht bei mir!” Patriarch Classic Dividende 4 Plus A von Bernd Förtsch, den die Stiftung Warentest Privatanlegern vom Kauf rät.

Obwohl bis Ende letzten Jahres 21,4 Millionen Euro eingesammelt wurden, musste der Förtschs-Fonds einen Verlust von 8,2 Prozent hinnehmen. Zudem erwirtschaftete der Fonds von Anfang 2014 bis Ende 2016 keine Rendite.

Robert Geiss Vater Verstorben
Robert Geiss Vater Verstorben

Reply

You cannot copy content of this page