Wann Ist Tamara Danz Gestorben

Wann Ist Tamara Danz Gestorben
Wann Ist Tamara Danz Gestorben

Wann Ist Tamara Danz Gestorben | Sillys Sängerin und Texterin Lenore Tamara Danz war Mitglied der DDR-Rockgruppe Silly. Sie starb im Alter von 43 Jahren an Brustkrebs, obwohl sie in Remission war.

Die Rock-Prominenz in der DDR sowie die neckende Wundertäterin Tamara Danz starb 1996 an Krebs, als sie in der Blüte ihres Lebens stand. Damals war sie erst 43 Jahre alt. Ihr Partner und ihre Bandkollegen diskutierten jetzt über die Möglichkeit eines langsamen, erstickenden Todes.

Gleichzeitig war Tamara Danz Leadsängerin der deutschen Rockband Silly. Die Band avancierte zu einer der bekanntesten Rockgruppen der DDR und wurde auch auf der Weltbühne bekannt.

Affäre mit Silly-Mastermind Rüdiger „Ritchie“ Barton, der großen Einfluss auf den 1983 neu entstandenen Silly-Sound hatte, und mit dem talentierten Gitarristen Uwe Hassbecker waren auch Danz im Kopf.

Berichten zufolge stand dies der kreativen Entwicklung der Band oder der persönlichen Bindung, die sich zwischen den beiden Musikern und Produzenten während ihrer gemeinsamen Zeit entwickelt hat, nie im Wege.

Tamara Danz wurde unter anderem als ostdeutsches Äquivalent von Janis Joplin, Tina Turner oder Patty Smith gefeiert. Dumme Melodien wie “Bataillon d’Amour” und “Mont Klamott” bekamen durch ihre Stimme das besondere Etwas. Der 22. Juli erinnert an den 25. Jahrestag ihres Todes.

Uwe Hassbecker erinnert sich im Gespräch mit MDR KULTUR an seine Begegnung mit ihr. Er war nicht nur einer der Bandleader, sondern auch Danz’ Off-Stage-Partner: Die beiden heirateten ein halbes Jahr vor Danz’ Tod, als sie bereits schwer an Krebs erkrankt war und bereits ihre Haare verloren hatte.

Wann Ist Tamara Danz Gestorben

Danz wurde in Breitungen im Bezirk Suhl geboren. Ihre frühen Jahre verbrachte sie mit ihrer Familie in Rumänien und Bulgarien. Die Cropies, eine Band aus Ost-Berlin, war die Band, mit der sie 1971 ihr Gesangsdebüt gab.

Trotz Abschluss ihres Linguistikstudiums nach zweijährigem Studium wurde ihr die Zulassung an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” in Berlin verweigert. wo sie sich beworben hatte.

Danach sang sie mit verschiedenen Ensembles, darunter dem Oktoberklub, einem politisch motivierten Gesangsensemble. 1977 schließlich, nach dreijährigem Studium an der Musikhochschule Friedrichshain, machte sie ihr Diplom, das in der DDR für eine Berufsmusikerin erforderlich war.

1978 wurde sie Mitglied der Band Familie Silly, die im folgenden Jahr in Silly umbenannt wurde. Danz wurde 1981 zur besten Rocksängerin Ostdeutschlands gekürt und 1983, 1985 und 1986 erneut für den Preis nominiert.

Als Leadsänger der All-Star-Band Gitarreros im Jahr 1986 lernte Danz den Gitarristen Uwe Hassbecker vom Stern Meißen kennen, der später zu Danz und später im Jahr zu Silly stieß. Die Gitarreros begleiteten sie auf der Bühne für ein Duett von Bryan Adams und Tina Turners “It’s Only Love”, das sie zusammen mit Mike Kilian von Rockhaus aufführte.

Tamara Danz lebt weiter, weil sie in den Liedern und durch ihre Stimme immer da ist. Im Interview mit MDR KULTUR sagt er, wenn er an Danz denkt, denke er eher an die freudigen Momente als an das letzte Jahr, das von Krankheit geprägt war.

Natürlich gab es auch im letzten Jahr einige schöne Momente und sie haben nie die Hoffnung verloren, aber das Jahr endete nicht gut für sie.

Wann Ist Tamara Danz Gestorben
Wann Ist Tamara Danz Gestorben

Reply

You cannot copy content of this page