Sabine Thümler Todesursache

Sabine Thümler Todesursache
Sabine Thümler Todesursache

Sabine Thümler Todesursache | Der Tod von Sabine Thümler, langjährige Kommunikationschefin und Pressesprecherin der Berliner Stadtreinigung (BSR), ist bestätigt. “Sie ist kurz vor Weihnachten plötzlich und unerwartet verstorben”, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

Sabine Thümler war maßgeblich an der Entwicklung der Aktion „We kehr für Sie“ beteiligt, die von der Berliner Stadtreinigung betreut wird. Sie starb nur wenige Monate bevor sie in Rente gegangen wäre.

Die Berliner Stadtreinigung trauert um Sabine Thümler, die langjährige Kommunikationsdirektorin des Vereins. Unerwartet und unerwartet verstarb kurz vor Weihnachten der Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecher der Kommunikationsabteilung des Unternehmens. Das teilte der BSR am Montag mit.

Die Geschäftsführerin der BSR, Stephanie Otto, drückte ihre Trauer über den Verlust einer geschätzten Kollegin aus, deren hohe Fachkompetenz und große Leidenschaft für unsere BSR weit über die Unternehmensgrenzen hinaus bekannt sind.

Sie war eine wertvolle Beraterin, auf die wir uns immer verlassen konnten, sowohl für mich persönlich als auch für den Rest der Gruppe. Ihr vorzeitiger Tod hat uns traurig und traurig gemacht. Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden gilt unser aufrichtiges Beileid und die besten Wünsche in dieser schweren Zeit.

„Thümler wurde im niedersächsischen Friesland geboren. Nach ihrem Studium der Biologie und Geographie an der Universität Hannover arbeitete sie im Saarland im Aufbau der Müllberatung.

Sabine Thümler war über mehrere Jahrzehnte in Berlin eine wichtige Bestandteil des Kommunikations- und Medienumfelds der Stadt.BSR berichtet, dass sie nach ihrem Eintritt in das Unternehmen 1991 dazu beigetragen habe, die Öffentlichkeitsarbeit des damaligen Berliner Unternehmens um die Unternehmenskommunikation eines modernen Stadtreinigungsunternehmens auszubauen.

Sabine Thümler Todesursache

heißt es in der Veröffentlichung war auch maßgeblich an der Entwicklung der bekannten Werbekampagne We kehr for you“ beteiligt: ​​Der Fan des 1. FC Union Berlin hatte geplant, im nächsten Jahr in den Ruhestand zu gehen.

„Mit ihrem Ausscheiden verlieren wir eine geschätzte Kollegin, deren hohe fachliche Kompetenz und große Leidenschaft für unsere BSR weit über das Unternehmen hinaus bekannt sind“, sagte Stephanie Otto, Executive Vice President of Business and Social Responsibility.

Sie war eine wertvolle Beraterin, auf die wir uns immer verlassen konnten, sowohl für mich persönlich als auch für den Rest der Gruppe. Ihr vorzeitiger Tod hat uns traurig und traurig gemacht. Unser aufrichtiges Beileid und unsere besten Wünsche gelten Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden in diesen schwierigen Zeiten.”

Sabine Thümler ist in Friesland geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Studium der Biologie und Geographie an der Universität Hannover arbeitete sie im Saarland am Aufbau der Müllberatung.

Sabine Thümler prägte während ihrer gesamten Karriere in Berlin die Kommunikations- und Medienlandschaft der Stadt: Nach ihrem Eintritt bei der BSR 1991 baute sie die Öffentlichkeitsarbeit des damaligen Berliner Unternehmens zur Unternehmenskommunikation eines modernen Stadtreinigungsunternehmens aus.

Sie war maßgeblich an der Entwicklung der erfolgreichen Kampagne „We kehr for you“ beteiligt und hat maßgeblich zur Weiterentwicklung der internen und externen Kommunikation der BSR beigetragen.

Neben ihren fachlichen Fähigkeiten war sie eine angesehene Kollegin, die sich für Vielfalt, Fairness und Gleichberechtigung einsetzte – und deren Herz mit der Farbe Orange für BSR International schlug. Außerdem engagierte sie sich in zahlreichen sozialen Projekten, insbesondere zugunsten von Kindern und Jugendlichen.

Sabine Thümler Todesursache
Sabine Thümler Todesursache

Reply

You cannot copy content of this page