Petra Ehlert Krankheit

Petra Ehlert Krankheit
Petra Ehlert Krankheit

Petra Ehlert Krankheit | Petra Ehlert war eine deutsche Schauspielerin, die in mehreren Filmen mitwirkte. Petra Ehlert, eine bekannte Schauspielerin, ist verstorben. Nach Angaben der Bühne in Halle ist Ehlert in der Nacht auf Dienstag an einer schrecklichen Krankheit in Dresden gestorben.

Ehlert war bis zu seinem Tod über 30 Jahre Teil des Neuen Theaters Halle. Zuletzt wurde sie in dieser Stadt als weibliche Version von “Nathan the Wise” auf der Bühne gesehen. Ehlert war zum Zeitpunkt seines Todes 54 Jahre alt.

Der Verlust von Petra Ehlert sei ein schrecklicher Verlust, so Matthias Brenner im Gespräch mit MDR KULTUR. Zu ihren vielen Talenten gehörte ihr “bissiger Mutterwitz”, für den sie bekannt war und der laut dem Direktor des Neuen Theaters Halle oft eher “bissig als urkomisch” war.

Brenner weist darauf hin, dass die verstorbene Schauspielerin Dinge wie “Ich bin meinem Publikum so verpflichtet, dass ich selbst diesem Ensemble standhalten kann”, was ihre Fähigkeit zeigt, einen scharfen Witz außergewöhnlich gut zu liefern.

Petra Ehlert ist in Dresden geboren und aufgewachsen. Von 1986 bis 1990 besuchte sie die Leipziger Theaterakademie „Hans Otto“ in Leipzig, wo sie ihre Schauspielausbildung erhielt.

Petra Ehlert Krankheit

Ab 1990 hatte sie einen Vertrag am Neuen Theater in Halle. “Maria” im Shamgorod-Prozess, “Marthe Rull” in The Broken Jug, “Shen Te” / “Shui Ta” in The Good Man of Sezuan und die ” Jüdische Mutter” im Kindertransport sind einige ihrer bemerkenswertesten Rollen dort.

Darüber hinaus war Petra Ehlert als Theaterdozentin an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig sowie an der Sächsischen Theaterakademie tätig, wo sie als Dozentin tätig war. Beim Dinner der Freunde von Donald Margulies, das vom Vorarlberger Landestheater präsentiert wurde, stand sie als “Beth” auf der Bühne.

Außerdem stand Petra Ehlert unter anderem in Fernsehprojekten wie Polizeiruf 110 und Tatort vor der Kamera. In den USA wurde Petra Ehlert durch ihre Hauptrolle in dem Film Superstau von 1991 bekannt. In ihrer Rolle verkörperte sie die beharrliche Viola Pippig aus der DDR. Einen Cameo-Auftritt hatte sie in Volker Schlöndorffs The Legend of Rita, das 2000 veröffentlicht wurde.

In der Nacht zu Dienstag ist Petra Ehlert in Dresden gestorben – im Kreise ihrer Lieben, wie Matthias Brenner, Intendant des Theaters Halle, am Mittwoch der Mitteldeutschen Zeitung sagte. Die Krankheit war wieder aufgetaucht, nachdem sie mehr als ein Jahr entsetzliche Schmerzen ertragen hatte, und sie hatte auf eine ewige Genesung gehofft, wenn sie es tat.

Die Frau von Nathan Ehlert, Petra Ehlert, ist eine fürsorgliche, stolze, mitunter ausgelassene und aufbrausende Frau , 2019. Den äußerst moralischen und doch aktuellen Lessing-Roman “Nathan der Weise” mit vertauschten Geschlechterrollen zu inszenieren, war für Regisseur Ronny Jakubaschk ein gelungener Stunt.

Darüber hinaus wurden das gesamte Ensemble sowie Petra Ehlert, die die Titelfigur verkörperte, hatte eine starke Leistung zusätzlich zu Marlene Tancziks Darstellung des Tempelherrn.

Es sollte die letzte große Rolle für die leidenschaftliche Schauspielerin sein, die seit 1990 in Halle engagiert war und den Theaterfans in vielen Stücken ein vertrauter und geschätzter Begleiter war – unter anderem als Marthe Rull in “Broken Krug” und als Shen Te / Schui Ta in “Broken Krug II” – vor ihrem Tod 2010 “Der gute Mann von Sezuan”, sagt der Erzähler.

Petra Ehlert Krankheit
Petra Ehlert Krankheit

Reply

You cannot copy content of this page