Alexander Duda Verstorben

Alexander Duda Verstorben
Alexander Duda Verstorben

Alexander Duda Verstorben | Alexander Duda ist ein deutscher Theaterregisseur, Synchronizitäts- und Hörbuchdarsteller sowie Theater- und Folkloredarsteller und Schauspieler. Alexander Duda war ein Kinderschauspieler, als er seine erste Schauspielrolle bekam.

An der Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München erhielt der Schauspieler seine schauspielerische Ausbildung. Sein Durchbruch als „Adolf Grandauer“ in der Serie „Löwengrube“ in den 1980er Jahren markierte den Beginn seiner Profikarriere.

Ein Gespräch zwischen Schauspieler Alexander Duda und seinem hoch angesehenen Kollegen Horst Bollmann. Der ehemalige “Tatort”-Kommissar, der letzte Woche im Alter von 89 Jahren starb, war ehemaliger “Tatort”-Kommissar.
Die dunklen, kurzen Haare und die Brille von Alexander Duda wurden schnell zum Synonym für den jungen Schauspieler und er wurde zu einem der beliebtesten Charaktere der Serie.

Von 1987 bis 1991 stand er beruflich vor der Kamera.Alexander Dudas junger Karriere-Durchbruch gelang nicht nur im Fernsehen, sondern auch im Theater, wo er eine Hauptrolle spielte.

Der “Rosenheim Cops”-Darsteller stand für verschiedene Produktionen auf der Bühne, unter anderem für die Münchner Kammerspiele und das Münchner Volkstheater.

Alexander Duda ist nicht nur ein talentierter Schauspieler, sondern auch ein talentierter Musiker. Er führt Regie und schreibt alle seine eigenen Stücke. Er ist auch ein erfolgreicher Synchronsprecher, dessen Arbeit in Fernsehsendungen wie “The Hobbit” und “Avengers: Infinity War” zu hören ist.

Alexander Duda Verstorben

Duda besuchte von 1975 bis 1978 die Otto-Falckenberg-Schauspielschule in München, wo er Schauspiel studierte. Seine erste berufliche Rolle hatte er während seines Studiums im BR-Dreier Sachrang.

Von 1988 bis 1992 spielte er als Adolf Grandauer in der BR-Fernsehserie Löwengrube, in der er auch Produzent war. Gert Achtziger, der Polizeiregisseur der ZDF-Vorabendserie Die Rosenheim-Cops, ist seit 2006 Teil seiner Schauspielkarriere. Seitdem gehört er zum festen Bestandteil des Serienensembles der Serie.

Alexander Duda interessiert sich mehr für das Theater als für das Fernsehen: Er schreibt, führt Regie und tritt mit seiner eigenen Schauspielertruppe in seinen eigenen Stücken auf.

Am Münchner Volkstheater trat er in verschiedenen Stücken auf. Zu seinen weiteren Rollen zählen Brandner Kaspar in Kurt Wilhelms Komödie Der Brandner Kaspar und das Ewige Leben, in der er die Figur des Brandner Kaspar verkörperte.

Alexander Duda ist mit Jutta Schmuttermaier verheiratet, die ebenfalls Schauspielerin ist. Er ist der Sohn von Gernot Duda und der Bruder von Solveig Duda. Er wurde in Tschechien geboren.

Horst war ein Bollmann-Schauspieler, der beim Fernsehpublikum bekannt und beliebt war, weil er seinen Figuren mehrfach ein menschliches Gesicht gab. Für Theaterschaffende war der 1925 in Dessau geborene Folkwang-Student jedoch ein Star, einer der ganz Großen und einer, der die Geschichte des Mediums Theater mitgeschrieben hat.

Er war ein Liebling von Samuel Beckett. In Waiting for Godot benutzte er seinen Estragon. Daher war es für mich selbstverständlich, als junger Theaterkollege voller Neugier, Respekt und einer gewissen Angst auf ihn zuzugehen.

Aber wie schockiert und begeistert war ich, als ich mich einem sympathischen, bescheidenen älteren Herrn gegenüberstand, der mühelos die Herzen und Köpfe aller in seiner unmittelbaren Umgebung eroberte.

Alexander Duda Verstorben
Alexander Duda Verstorben

Reply

You cannot copy content of this page