Diese Drombuschs Darsteller Verstorben

Diese Drombuschs Darsteller Verstorben
Diese Drombuschs Darsteller Verstorben

Diese Drombuschs Darsteller Verstorben | Mick Werup, der in der älteren ZDF-Serie This Drombuschs mitwirkte, ist verstorben. Am Montag bestätigte eine Polizeisprecherin, dass der Mann am vergangenen Freitag auf dem Dachboden eines Hauses im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel von einem Nachbarn entdeckt worden war.

Die Ermittler gehen davon aus, dass das Opfer Selbstmord begangen hat. Nach einer Reanimation des 52-Jährigen konnte der Notarzt ihn nur für tot erklären.

Witta Pohl wurde nach ihrem frühen Tod an Leukämie in ganz Deutschland betrauert. In ihrer Rolle als Drombuschs Mutter machte sich die Schauspielerin in den 1980er Jahren beim Publikum beliebt und wird für ihre Leistung in Erinnerung bleiben.

„Diese Drombuschs“ gilt bis heute als Fernsehklassiker. Denn während sich die chaotische Darmstädter Familie mit den kleinen und großen Herausforderungen des Alltags auseinandersetzt, werden sie von Millionen von anderen angefeuert. Und die Schauspieler – von Witta Pohl bis Marion Kracht –, die im Film auftraten.

In den 1980er Jahren war die Familiensaga “Diese Drombuschs” eine der beliebtesten Serien im deutschen Fernsehen mit mehr als einer Million Zuschauern. Doch die Darsteller der ZDF-Kultserie scheinen verflucht zu sein. Vier der Hauptfiguren sind bereits verstorben.

Werup befand sich laut “Bild” in finanziellen Schwierigkeiten und litt zum Zeitpunkt seines Todes zudem an Depressionen. „Leider haben wir in den letzten Jahren aufgrund von Umständen, die wir nicht zu vertreten haben, keine Kommunikation mit ihm gehabt „Drombuschs.“

Ein Abschiedsbrief des Schauspielers soll mit folgenden Worten hinterlassen worden sein: „Liebe Freunde, bitte trauert nicht um mein Ableben; ich werde euch in einer anderen Welt sehen.“

Diese Drombuschs Darsteller Verstorben

Schauspieler Mick Werup beging in den 1980er Jahren auf dem Dachboden seines Hauses im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel Selbstmord, nachdem er durch die ZDF-Fernsehserie “Diese Drombuschs” Millionen von Zuschauern bekannt wurde.

Eine Sprecherin der Hamburger Polizei bestätigte laut stern.de, dass der 52-Jährige am Freitag tot aufgefunden worden sei. Alles deutet auf einen Suizid als wahrscheinlichsten Ausgang hin.

Es gibt keinen Hinweis auf Schulden gegenüber einem Dritten. Trotzdem wurde, wie in solchen Situationen üblich, eine Untersuchung des Todes eingeleitet. Außerdem wird die Leiche einer Autopsie unterzogen.

Der Tod des Schauspielers war das Einzige, was der Notarzt feststellen konnte. Werup war laut der dänischen Tageszeitung “Bild” pleite, hatte keine Schauspielmöglichkeiten und litt unter schwerer Verzweiflung. Er soll im Briefkasten eines Nachbarn eine Nachricht hinterlassen haben:

“Liebe Freunde, bitte weine nicht um mich; ich werde in einer anderen Welt auf dich warten”, kurz bevor er Selbstmord begeht. Auch Werups Freundin wurde von der Nachbarin informiert, die daraufhin die Polizei verständigte. Anschließend wurde er von Polizisten auf dem Dachboden aufgehängt entdeckt.

Werup wurde 1958 in Hamburg geboren. Nach seinem Abschluss an der Hamburger Schauspielschule 1981 war er in zahlreichen Fernseh- und Bühnenproduktionen zu sehen.

Nationale Anerkennung erlangte er Anfang der 1980er Jahre durch seine Darstellung des Polizisten Chris in dem Familiendrama “These Drombuschs”. Seitdem ist er weiterhin in der Unterhaltungsindustrie tätig. Von 1983 bis 1992 war Werup Mitglied der Band, unter anderem mit Witta Pohl, Hans-Peter Korff, Günter Strack und Marion Kracht.

Diese Drombuschs Darsteller Verstorben
Diese Drombuschs Darsteller Verstorben

Reply

You cannot copy content of this page