Bill Paxton Todesursache

Bill Paxton Todesursache
Bill Paxton Todesursache

Bill Paxton Todesursache | Bill Paxton war ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur, der als William Archibald “Bill” Paxton in New York City geboren wurde. Der plötzliche Tod von “Titanic”-Darsteller Bill Paxton hat die gesamte Unterhaltungsindustrie fassungslos gemacht.

Überrascht von seinem eigenen Tod starb der American-Football-Spieler an einer Herzoperation. Über die Todesursache herrscht nun absolute Klarheit. Infolgedessen verstarb der Schauspieler am 25. Februar, volle elf Tage nach seiner Herzoperation, an den Folgen eines Schlaganfalls.

Während einer Operation im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles hatte er einen Herzklappenersatz. Auch in Paxton wurde ein Aneurysma an der Hauptschlagader entdeckt, das von den Ärzten erfolgreich repariert wurde.

Die Familie des “Apollo 13”-Schauspielers veröffentlichte am Tag der Oscar-Verleihung eine Erklärung: “Schweren Herzens geben wir die Nachricht weiter, dass Bill Paxton an den Folgen einer Operation gestorben ist.”

Bill, ein hingebungsvoller Ehemann und Vater, begann seine Schauspielkarriere in Hollywood mit experimentellen Filmen, die er in eine erfolgreiche und produktive Karriere als Schauspieler und Filmemacher über vier Jahrzehnte umwandelte.

Die Wärme und der unerschütterliche Enthusiasmus, den Bill besaß, waren für alle offensichtlich der ihn kannte. Seine Leidenschaft für die Kunst war für alle sichtbar, die ihn kannten. In dieser schwierigen Zeit bitten wir die Familie, den Wunsch nach Privatsphäre zu respektieren, während sie den Verlust ihres Mannes und Vaters betrauert.”

Bill Paxton Todesursache

Im Februar dieses Jahres unterzog sich der Künstler einer Operation, bei der er einen Schlaganfall erlitt. Auslöser für dieses Ereignis war ein Aneurysma in der Aorta.

Um ihn wegen dieses früh entdeckten Aneurysmas zu behandeln, führten Chirurgen des Cedars-Sinai-Krankenhauses in Kalifornien bei ihm im Krankenhaus eine Herzklappenersatzoperation durch.

Im Gegensatz dazu begann Bill bereits wenige Tage nach dem Eingriff, am 14. Februar, an verschiedenen Krankheiten zu leiden, die schließlich am 25. Februar an einem Schlaganfall starb.

Laut TMZ wurde der Schauspieler und Regisseur nur wenige Tage nach seiner Abwesenheit im Forest Lawn Memorial Park beigesetzt. Bill hinterließ seine Frau und zwei Kinder.

Bekannt wurde er vor allem durch Filme aus den 1980er Jahren wie „True Lies“ und „Aliens“, bevor er sich als Charakterdarsteller in Klassikern wie „Apollo 13“ etablierte. Daneben arbeitete er als Regisseur und inszenierte unter anderem die Stücke „Demonisch“ (2001) und „Das größte Spiel seines Lebens“ .

“Vietnam – The Last Rescue” und die Fernsehserie “Big Love” wurden beide für Golden Globes nominiert, für seine Auftritte wurde er für insgesamt vier davon nominiert. Sein letztes Bild, das im Mai dieses Jahres in Deutschland gezeigt wird, wird sein letztes sein.

Tom Hanks und Emma Watson spielen die Hauptrollen in dem Film “The Circle”, der auf dem gleichnamigen Roman von Dave Eggers basiert. Emma Watson ist gezwungen, sich in einem Technologieunternehmen zu etablieren, doch schnell bekommt sie ein ungutes Gefühl im Magen. Denn die Firma scheint den ganzen Planeten im Auge zu behalten.

Seine erste Ehe, die 1979 mit Kelly Rowan stattfand, wurde bereits 1980 abgeschlossen. Er war seit 1987 mit Louise Newbury verheiratet, sie hatten zwei gemeinsame Kinder. Bill Paxton lebte mit seiner Frau und den beiden Kindern aus einer früheren Ehe in Ojai, Kalifornien.

Er starb am 25.02.2017 im Alter von 61 Jahren. Die Todesursache war ein Schlaganfall, den er sich nach Komplikationen bei einer Herzoperation zugezogen hatte. Paxton wurde im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles operiert, wo eine neue Herzklappe installiert und ein Aneurysma am Hauptshunt behandelt wurde.

Bill Paxton Todesursache
Bill Paxton Todesursache

Reply

You cannot copy content of this page