Sepp Forcher Gestorben

Sepp Forcher Gestorben
Sepp Forcher Gestorben

Sepp Forcher Gestorben | Josef “Sepp” ist eine Abkürzung für Josef [1. Forcher war ein Radio- und Fernsehmoderator aus Österreich, der in der Unterhaltungsindustrie arbeitete. Mit der Volksmusik- und Volksmusikshow Klingendes sterreich, die er zwischen 1986 und 2020 200-mal moderierte, erlangte Forcher in der österreichischen Kultur Berühmtheit.

Forcher starb nach Angaben seiner Familie im Alter von 91 Jahren. Von 1986 bis 2020 war er Moderator der Radiosendung “Klingendes sterreich”.Er brachte dem Publikum die Naturschönheiten und Volkskultur des Landes näher, indem er sagte: “Klingendes sterreich” war dank der Bemühungen des ORF .

über drei Jahrzehnte, von 1986 bis 2020, ein zuverlässiger Begleiter im heimischen Fernsehwohnzimmer Moderatoren-Legende Sepp Forcher. Es war üblich, dass er sofort mit der Show begann: Forcher nahm den Hut und sagte “Hallo Österreich”.

Vor eineinhalb Jahren erreichte das beliebte Format seine 200. Folge und markierte das Ende einer Ära. Giuseppe “Sepp” Forcher, ein bekannter Autor, ist verstorben. Der ehemalige Fernseh- und Radiomoderator ist im Alter von 91 Jahren gestorben.

Der legendäre ORF-Moderator Sepp Forcher verstarb am Sonntag, knapp zwei Tage nach Erreichen des 91. Lebensjahres. Jahrzehntelang war er mit “Klingendes sterreich” ein zuverlässiger Begleiter im heimischen TV-Wohnzimmer.

Dies wurde nach Angaben des ORF der APA am Sonntagmorgen bestätigt. Im Frühjahr 2020 gab er seinen Rücktritt vom Fernsehen bekannt und übergab die Staffel an seinen Nachfolger Hans Knauß, dessen Sendung den Titel “Österreich vom Feinsten” trägt.

Sepp Forcher Gestorben

Der österreichische Fernsehmoderator Sepp Forcher hat sich als Moderator der ORF-Sendung “Klingendes sterreich” einen Namen gemacht. Forcher verstarb am Sonntag, wenige Tage nach seinem 91.

Geburtstag. Seine Fernsehkarriere endete erst im Frühjahr 2020, als er den Staffelstab an Hans Knauß Forcher übergab, der alles andere als mit dem Wunsch nach einer Karriere im österreichischen Fernsehen geboren wurde. Den Namen Giuseppe Forcher erhielt er, als er am 17. Dezember 1930 in Rom geboren wurde und in Sexten aufwuchs.

Seine Kindheit verbrachte er damit, seinen Eltern beim Bergsteigen zu helfen, was ihm sehr viel Spaß machte. 1940 übersiedelte die Familie Forcher nach Salzburg, wo Forchers Eltern ein Chalet im Tennengebirge bei Salzburg betrieben.

Forcher heiratete 1956 seine Helli, 1957 wurde ihr erster Sohn Peter geboren; ihr zweiter Sohn Karl wurde 1959 geboren. Helli und Sepp Forcher waren zum Zeitpunkt des Vorfalls Hüttenwirte im Zeppezauerhaus am Untersberg bei Salzburg.

Von 1966 bis 1971 besaßen und betrieben die beiden eine Hütte in Krippenbrunn am Dachstein. Von da an übersiedelte die Familie nach Salzburg, wo sie den im Herzen der Salzach-Metropole gelegenen „Platzlkeller“ erwarben. 1976 erlitt die Familie Forcher einen verheerenden Schlag, als ihr Sohn Peter bei einem Autounfall ums Leben kam.

Daraufhin beschlossen die Forchers, ihre Firma zu schließen.Obwohl er seit 65 Jahren mit Helene verheiratet war, verstarb Forchers Frau Ende November.

“Mein letzter Wunsch ist, dass Helli und ich nicht für längere Zeit getrennt sein müssen”, sagte er im Vorgriff auf ein Interview mit der Zeitschrift “Servus in Stadt & Land”, das am Mittwoch erschienen ist. “Und dass ich mich an den Tagen, die ich noch habe, genieße.” Forcher hatte nach dem Tod seiner Frau nur noch wenige Wochen zu leben.

Sepp Forcher Gestorben
Sepp Forcher Gestorben

Reply

You cannot copy content of this page