Sascha Hehn Verstorben

Sascha Hehn Verstorben
Sascha Hehn Verstorben

Sascha Hehn Verstorben | Sascha Hehn ist ein deutscher Schauspieler, der in einer Reihe von Spielfilmen, Fernsehshows, modernen Theaterstücken und der Synchronisation großer ausländischer Filmproduktionen für das deutschsprachige Publikum mitgewirkt hat. Sascha Hehn wurde in Hamburg geboren.

Sascha Hehn erbte das Schauspiel-Gen von seinem Vater, dem Schauspieler Albert Hehn, durch seine vierte Ehe mit Gardy Artinger. Er ist der jüngste von vier Söhnen von Albert Hehn und Gardy Artinger.

Das Kleinkind, das nach der Scheidung seiner Eltern bei seiner Mutter in München aufwuchs, stand nach Angaben seiner Mutter im Alter von fünf Jahren erstmals vor der Kamera. Sein Berufsleben nahm rasant Fahrt auf. Er bewegte sich so schnell, dass er gezwungen war, die Schule abzubrechen, bevor er die Sekundarschule abschloss.

Vor knapp sieben Millionen Zuschauern schlüpfte Sascha Hehn zum letzten Mal in die Rolle des Victor Burger. Nach vier Jahren in der Funktion hat sich der Kapitän des „Traumschiffs“ zum Rücktritt entschieden.

Hehn verabschiedete sich dramatisch von seiner Hauptrolle, die nun Florian Silbereisen übernimmt. Seine Kritik an der ZDF-Fernsehserie kam in einem Interview kurz nach den letzten Dreharbeiten: “Leider hat die Serie in den vergangenen zwei Jahren an Attraktivität verloren.”

Er wäre vielleicht mit Wolfgang Rademann gegangen – ich bin mir nicht sicher – aber ich würde meinen lieber vorerst behalten.”In der australisch-deutschen Fernsehserie The Outsiders spielte er die Rolle des “Pete Jarrett”, eines jungen Mannes, der mit seinem Großvater durch “Down Under” reist.

Sascha Hehn Verstorben

Darüber hinaus erhielt er internationale Anerkennung für seine Leistung als Baron Gottfried von Cramm in dem Film The Barbara Hutton Story.Er spielte auch eine Rolle bei der langjährigen Popularität zweier deutscher Fernsehshows, Die Schwarzwaldklinik und Das Traumschiff, in denen er beide als Mitglied des Ensembles.

Sascha Hehn erfüllte sich laut “Bild” einen lang gehegten Wunsch und freute sich bereits auf die Herausforderung, seine neuen Aufgaben im Jahr 2020 zu meistern. Dazu gehört auch das Reiten, das er aufgrund früherer Ausbildung angeblich bereits erlernt haben soll.

Die Uraufführung des Dramas „Der Ölprinz“ findet am 25. Juni 2022 in der Freilichtbühne Bad Seegeberg statt. Sascha Hehn wird zwar zum ersten Mal in einer Schurkenrolle zu sehen sein, wird er aber zweifellos meistern genauso erfolgreich wie in seiner vorherigen Rolle als Kapitän des “Traumschiffs” “Victor Burger”.

An seiner Seite stehen Alexander Klaws in der Rolle des „Winnetou“ und Kathy Karrenbauer in der Rolle der Reiseleiterin „Rosalie Ebersbach“. Sascha Hehn erlangte schließlich in den 1970er Jahren als Frauenschwarm und Playboy Berühmtheit.

Nicht zuletzt wegen seiner Schmuddelrollen in den Erotikfilmen “Hausfrauenreport”, “Schoolgirl Report”, “Girls at the Gynecologist” und “Very Young and Love Hungry”, die zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung alle sehr beliebt waren. Sascha Hehn wurde im Laufe des nächsten Jahrzehnts zum Liebling ihrer Schwiegermutter.

Von 1981 bis 1991 spielte er als Viktor Burger, den schlauen Obersteward in der ZDF-Fernsehserie “Das Traumschiff”. In der Saison 2014 übernahm Hehn Siegfried Rauch sowohl in der Neuauflage als auch beim Ableger „Kreuzfahrt ins Glück“ und wurde vom Obersteward zum Kapitän des „Traumschiffs“ befördert.

Die Kultserie „Die Schwarzwaldklinik“ des ZDF lieferte Sascha Hehn in den 1980er Jahren seine zweite große Rolle, die ihn erstmals einem großen Fernsehpublikum bekannt machte.

Er spielte Udo Brinkmann, den rebellischen Filmsohn des Chefarztes Prof. Klaus Brinkmann, der von Klausjürgen Wussow gespielt wurde, vier Jahre lang und ab 2005 in zwei beliebten Fortsetzungen.

Sascha Hehn Verstorben
Sascha Hehn Verstorben

Reply

You cannot copy content of this page