Edelgard Hansen Verstorben 2021

Edelgard Hansen Verstorben 2021
Edelgard Hansen Verstorben 2021

Edelgard Hansen Verstorben 2021 | Die Schauspielerin und Regisseurin Edelgard Hansen wurde in Berlin geboren und ist dort aufgewachsen. Edelgard Hansen wuchs in ihrer Heimatstadt Flensburg auf, wo sie zunächst eine Lehrerlaufbahn einschlug, bevor sie sich anderen Berufsfeldern zuwandte.

Hansen begann ihre Schauspielkarriere als Mitglied des Flensburger Laientheaters, das vom Intendanten des Theaters Flensburg geleitet wurde und an dem sie bereits während ihrer Berufsausbildung mitgewirkt hatte.

Nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in England übersiedelte sie nach Berlin, wo sie erste professionelle Theatererfahrungen am Berliner Mäusetheater sammelte, wo sie die Puppenspielkünste Puppenspiel, Puppenspielregie und figuratives Zeichnen erlernte.

Anschließend studierte sie von 1980 bis 1984 an der Universität der Künste (UdK) in Berlin, wo sie ihr Regiediplom abschloss. Ihr erstes berufliches Engagement erfolgte in Form einer Performance an der Freien Volksbühne Berlin.

Sie war die allererste bestätigte neue Darstellerin für Staffel 19, ‘Rote Rosen’, die im September Premiere hatte! Seit August 2021 ist Schauspielerin Edelgard Hansen ein Fan von Dörte Reichards Figur in der Fernsehserie.

Wir haben Dörte als Mutter von Jens (Martin Luding) kennengelernt und sie als hilfsbereite, mitfühlende und sehr engagierte Person erlebt. Umso größer ist die Freude zu wissen, dass sie uns auch die kommende Saison begleiten wird.

Edelgard Hansen Verstorben 2021

In einem aktuellen Interview mit der liebenswerten Edelgard Hansen hat uns verraten, welche neue Seite von Dörte wir in der 19. Staffel von Dörte kennenlernen werden: Das Musical.

Als Mutter von Anke wird sie auch in der kommenden Staffel eine bedeutende Rolle spielen, denn im Gegensatz zu Jens hatte Anke kein besonders gutes Verhältnis zu ihrer aufgewachsenen Mutter. Familienstreitigkeiten sind unvermeidlich.

1989 und 1990 trat sie im Monolog Langusten von Fred Denger auf, den sie an der Zeche Herne und am Kroll-Theater Berlin aufführte. Von 1996 bis 1999 war sie feste Darstellerin am Stadttheater Konstanz, wo sie einen langfristigen Vertrag hatte.

Zwischen 1999 und 2011 folgten eine Reihe von Gastspielen, unter anderem am Staatstheater Schwerin, am Staatstheater Stuttgart, am Altonaer Theater, am Theater der Jugend Wien und regelmäßig an verschiedenen Berliner Bühnen.

Als Ort für die Entwicklung ihrer ersten originellen Bühnenbilder diente das Schauspielhaus Bochum, wo sie zwei Originalstücke für ein junges Publikum aufführte. Seitdem ist sie regelmäßig und an verschiedenen Spielstätten als Theaterregisseurin tätig.

Hansen arbeitet seit Ende der 2000er Jahre neben ihrer Theaterarbeit für Film- und Fernsehprojekte vor der Kamera. Sie hat in mehreren Fernsehfilmen und Fernsehserien mitgewirkt, darunter SOKO Leipzig (2012), Familie Dr. Kleist und SOKO Wismar.

In dem Kurzfilm Cord, der im Januar 2020 beim Landshuter Kurzfilmfestival uraufgeführt und im Februar 2020 mit dem Max-Ophüls-Preis und dem Landshuter Filmfestival ausgezeichnet wurde, wurde Jensen in der Rolle der Therapeutin Inge besetzt 2021 spielte sie in der Fernsehserie Rote Rosen die pensionierte Pfarrerin und Krankenhausseelsorgerin Dörte Reichard, die zufällig auch die Mutter von Jens Reichard ist.

Hansen arbeitete auch als Sprecher für Radio- und Fernsehsendungen. Sie ist Mitglied des Bundesverbandes der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) und lebt derzeit in Berlin.

Edelgard Hansen Verstorben 2021
Edelgard Hansen Verstorben 2021

Reply

You cannot copy content of this page