Karl Hilz Todesanzeige

Karl Hilz Todesanzeige | In der “Querdenker”-Community verbreitete sich am Samstag die Nachricht vom Tod von Karl Hilz wie ein Lauffeuer: Er war ein Ex-Polizist, der bei den Corona-Demonstrationen einer der prominentesten Redner gewesen war.

Nach übereinstimmenden Berichten mehrerer Quellen in der “Querdenker”-Szene ist der ehemalige bayerische Polizeibeamte Karl Hilz am Freitag im Alter von 64 Jahren gestorben, so die “Querdenker”-Szene.

Die Corona-Demonstrationen in Bayern waren ein Schwerpunkt von Hilz’ Aktivismus, seit gut zwei Jahren geht er zu Kundgebungen im ganzen Land. Er wurde mehrmals inhaftiert.

Sein Tod wurde unter anderem auf seinem eigenen YouTube-Account bekannt gegeben. An dieser Stelle stand: “Der bayerische robuste Schädel hat uns verlassen.” Das Stück trägt die Überschrift “Have the Honour”, ein Satz, für den Hilz bekannt war.

Langfristige Gesundheitsprobleme werden in dem Essay detailliert beschrieben, und der Autor beschreibt sich selbst als absolut erschöpft davon. Auch der in Tansania lebende Bodo Schiffmann verifizierte die Nachricht auf seinem YouTube-Kanal und sagte, dass er seit Freitag davon Kenntnis habe, es aber zu diesem Zeitpunkt einen Presse-Blackout gegeben habe.

Karl Hilz Todesanzeige

Die hartnäckigen Bayern sind aus unserer Mitte gegangen. Er hat sein ganzes Leben lang für Freiheit und Gerechtigkeit gekämpft, und jetzt hat er dem Kampf ein Ende gesetzt. Jetzt müssen wir seine Aufgabe ohne ihn fortsetzen. Karl starb am Freitag, 19. November 2021, im Alter von 76 Jahren.

Als Folge seiner langjährigen gesundheitlichen Probleme, die er in den letzten 18 Monaten des Widerstands gegen die Corona-Maßnahmen nicht bedacht hatte, ist er körperlich und seelisch müde geworden.

Er war schon auf dem Weg, als er einschlief und am nächsten Morgen nicht mehr aufwachte. Für Karl kam der Konflikt zu einem ruhigen Ende. Seine Schwiegertochter überraschte ihn, indem sie ihm am Tag seines Todes ein gesundes Enkelkind schenkte.

Infolge des Todes von Karl Hilz, einem ehemaligen bayerischen Polizisten, der bei den bayerischen Corona-Demonstrationen eine prominente Rolle spielte, am Freitag im Alter von 64 Jahren.

Table of Contents

Karl Hilz Todesanzeige

Das teilte der Verein „Polizisten für Aufklärung“ mit, dessen erster Vorsitzender Hilz war. Als Todesursache wird Erschöpfung aufgrund seiner Arbeit „im Widerstand gegen die Corona-Maßnahmen“ angegeben. Hilz war einer der Mitinitiatoren der Volksinitiative „Landtag erinnert“, die Ende Oktober scheiterte. Er wurde vom Verfassungsschutz beobachtet.

Karl Hilz Biografie

Karl Hilz
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • nil
  • nil
  • nil
  • nil
  • nil

Nach Angaben der Organisation “Polizei für Aufklärung”, deren erster Vorsitzender Hilz war, wurde dies am 1. März ausgerufen. Als Todesursache wird Erschöpfung durch seine Beteiligung am “Widerstand gegen die drakonischen Maßnahmen” angeführt.

Hilz war einer der Organisatoren der “Landtagsabberufung”, die Ende Oktober stattfand und letztlich scheiterte. Der Verfassungsschutz (OPC) behielt ihn den ganzen Tag im Auge.