Roger Willemsen Todesursache

Roger Willemsen Todesursache
Roger Willemsen Todesursache

Roger Willemsen Todesursache | Im August 2015 wurde bekannt, dass Willemsen an Krebs erkrankt war. Am 7. Februar 2016 starb er in seinem Haus in Wentorf bei Hamburg an den Folgen seiner damaligen Krankheit. Am 22. Februar 2016 fand auf dem Friedhof Ohlsdorf in Hamburg eine öffentliche Gedenkfeier zu Ehren des Verstorbenen statt.

Roger Willemsen war ein deutscher Publizist, Fernsehmoderator und Filmproduzent, der in der Unterhaltungsindustrie arbeitete. Er war zum Zeitpunkt seines Todes einer der bekanntesten und populärsten Denker in Deutschland.

Willemsen wurde über die Massenmedien bekannt, insbesondere über Fernseh- und Zeitschriftenseiten, während er während seiner gesamten Karriere eine ambivalente Verbindung zu ihnen hatte.

Seine Reisebücher und Vorträge weckten seine Neugier und wurden von denen, die ihn gut kannten, oft auf Intellekt, Wissen, Einfühlungsvermögen und Enthusiasmus zurückgeführt. Nach seiner langen Abwesenheit vom Fernsehen im Oktober 2001 wurden Leseferien zu seiner bevorzugten Art der Unterhaltung, gefolgt von einem wachsenden Interesse an Musik aus vielen Kulturen.

Roger Willemsen ist verstorben. Nach Angaben seines Verlegers starb er am Sonntagabend an den am Montag entdeckten krebsbedingten Komplikationen.

Sein letztes Interview mit der „Katholischen Nachrichtenagentur“ fand kurz vor seinem 60. Geburtstag statt, als der Moderator und Autor aus Bonn („Das Ende der Welt“) sein Abschlussinterview (KNA) führte. Es ging um Gott, die Welt – aber es ging auch um die „letzten Dinge“ und die Zeit nach dem Tod, die ebenfalls diskutiert wurde. Bei Willemsen wurde kurz darauf Krebs diagnostiziert und er starb an den Folgen der Krankheit.

Willemsen: Es gibt einige Ereignisse, die wirklich amüsant und urkomisch sind… Manche Leute werden jetzt ziemlich ernst. Es gibt auch Menschen, die von der Erfahrung tief bewegt, wenn nicht sogar untröstlich sind. Und es gab Momente, in denen ich nichts sagen konnte. In Interviews zum Beispiel hat mich mein Gegner manchmal überrascht. Das wiederum ist sehr schön.

Roger Willemsen Todesursache

Er war Bestsellerautor, Moderator einer Talkshow und einer der bekanntesten Intellektuellen Deutschlands: Roger Willemsen ist verstorben. Nur wenige Tage nach seinem 60. Geburtstag wurde bei ihm Krebs diagnostiziert.

Es wurde bestätigt, dass der ehemalige Fernsehstar Roger Willemsen verstorben ist. Am Montag bestätigten sowohl sein Hamburger Büro als auch sein Frankfurter Verleger S. Fischer seinen Tod. Wentorf ist eine Stadt in der Nähe von Hamburg, und Willemsen starb am Vortag im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung in seinem dortigen Haus.

Bei einem Besuch in seiner Heimatstadt Hamburg im Vereinigten Königreich wurde im vergangenen Sommer Krebs diagnostiziert. Er wurde am 15. August diagnostiziert, nur wenige Tage nach seinem 60. Geburtstag. Danach verschwand er aus der Öffentlichkeit.

Herr Willemsens Vater Ernst Willemsen war Kunsthistoriker, Restaurator und Maler, und seine Mutter Regine, geborene Sauveur, war Spezialistin für ostasiatische Kunst und Kunsthändlerin.

Sein Onkel Franz Willemsen war ein klassischer Archäologe, der im Familienbetrieb tätig war. Roger Willemsen verbrachte die ersten fünf Jahre seiner Jugend in After Castle mit seinem älteren Bruder Jan und seiner jüngeren Schwester Eva, die auch seine engsten Freunde waren. Seine Familie wohnte in einem günstigen Mehrfamilienhaus am Schlosshof, da sein Vater zu dieser Zeit als Maler arbeitete, wenig finanzielle Mittel hatte und “eher ungewöhnlich empfand”.

In dieser prägenden Zeit sah Willemsen „sehr zufrieden“ in seiner Umgebung von Park, Wald und Wiesen; er sah die feudale Existenz des Königshauses als “einen letzten Seufzer der Erleichterung für das höfische Reich”. Anschließend bezog die Familie ein Eigenheim in der angrenzenden Landgemeinde Oedekoven, die nicht weit entfernt liegt.

Roger Willemsen Todesursache
Roger Willemsen Todesursache

Reply

You cannot copy content of this page