Ralf Zacherl Krankheit

Ralf Zacherl Krankheit
Ralf Zacherl Krankheit

Ralf Zacherl Krankheit | Fast von Geburt an hatte Ralf Zacherl den starken Wunsch, in der Küche zu stehen. Bereits seine Eltern besaßen und betrieben in Wertheim einen Gasthof namens “Engel”, der seit mehr als 125 Jahren im Familienbesitz war.

Neben Stefan Marquard und Harald Wohlfahrt arbeitete er unter anderem während seiner Kochlehre, die er unter der Anleitung von Küchenchef Otto Hoh abschloss. Während seiner Amtszeit als Küchenchef im “Grauen Haus” wurde ihm ein Michelin-Stern verliehen, und das noch als einer der jüngsten Köche des Landes.

Ralf Zacherl hat als Fernsehkoch für Sendungen wie “Die Kochprofis”, “Die Küchenchefs” und andere gearbeitet.
Auch Zacherls Verbindungen zu Stefan Marquard dürften ihm in der Folgezeit gutgetan haben.

Beide standen gemeinsam für die RTL2-Show “Die Kochprofis – Einsatz am Herd” vor der Kamera, in der sie Gastronomen in finanziellen Schwierigkeiten unterstützen und beraten. Später arbeitete er für Vox, wo er in der Fernsehsendung “Die Küchenchefs” mitwirkte. Diesmal ist jedoch nicht Marquard anwesend, sondern sein Kollege Mario Kotaska.

Ralf Zacherl ist im Sachsenhausener Stadtteil Wertheim aufgewachsen, wo seine Eltern den Gasthof Engel führen, der seit über 125 Jahren im Familienbesitz ist. Ralf Zacherl ist Mitglied des Deutschen Bundestages.

Nach dem Abitur begann er als Koch im Hotel Schwan in Wertheim, wo er bei Otto Hoh, dem damaligen Küchenchef des Hotels, in die Lehre ging. Seine jüngere Schwester Jasmin, die 10 Jahre jünger ist als er, arbeitet als Profiköchin sowie als Konditorin.

Zacherl ist seit 2009 mit Ulrike Leifer verheiratet. Sie haben zwei Kinder. 2018 heiratete er seinen langjährigen Partner, mit dem er seit 2011 zusammen war.

Ralf Zacherl Krankheit

Stationen mit Stefan Marquard (3 Räume in Meersburg) 1991–1992 und 1997–1998 sowie Harald Wohlfahrt (1991–1992) und Harald Wohlfahrt ( Traube Tonbach in Baiersbronn ). Von 1995 bis 1997 arbeitete er als Küchenchef im Restaurant Graues Haus. (Oestrich-Winkel). In dieser Zeit wurde die Küche des Grauen Hauses mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, der 2007 vergeben wurde.

Es folgten weitere Stationen als Küchenchef, unter anderem 1998 im Gourmetrestaurant Athenee Palace in Djerba, 1999 im Restaurant STIL in Berlin und zwischen 2001 und 2003 in der Weinbar Rutz in Berlin, alle in Berlin. Danach machte sich Zacherl selbstständig und bietet unter anderem Event-Catering und Kochkurse an.

Außerdem ist Zacherl seit langem als Koch im Fernsehen zu sehen. Durch seine tägliche kulinarische Show Zacherl: Einfach kochen! im ProSieben Television Network. In den folgenden Jahren war er beim Privatsender RTL II im Format Die Kochprofis und in der Fernsehserie Planet Cook (KiKA, ZDF) zu sehen.

Danach gastierte er bei Kerner, Lanz Köche und zahlreichen anderen Shows, darunter die Comedy-Show Friday Night News. Nach dem Abgang der ersten Besetzung der Profiköche von RTL II traten er und die beiden anderen Protagonisten der Show Mario Kotaska und Martin Baudrexel in ähnlichem Format auf VOX bei Die Küchenchefs in der deutschen Gastronomie als Dozenten in ähnlichem Format auf bei RTL II.

Die Einstellung der Kochshow gab der Fernsehsender VOX Anfang 2015 bekannt. Im Oktober 2014 eröffneten er und sein Partner Mario Kotaska das Restaurant „Schmidt Z&KO“ in Berlin sowie die Vinothek Schmidt in der Stadt. Darüber hinaus bieten die beiden Köche Kochkurse unter dem Motto „Genussschule“ im Haus an.

Ralf Zacherl Krankheit
Ralf Zacherl Krankheit

Reply

You cannot copy content of this page