Axel Bulthaupt Krankheit

Axel Bulthaupt Krankheit
Axel Bulthaupt Krankheit

Axel Bulthaupt Krankheit | Bulthaupt vertritt in seiner Funktion als Botschafter der Deutschen Gesellschaft zur Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung die Mission der Organisation. Darüber hinaus engagiert er sich seit dem Tod seiner Mutter aktiv im Kampf gegen Leukämie. B. veranstaltete gemeinsam mit José Carreras eine jährliche Benefiz-Gala, die beide moderierten.

Bei den “Riverboat”-Ausgaben am 6. und 13. März wird kein Jörg Kachelmann anwesend sein. Laut MDR-Mitteilung über den Kurznachrichtendienst Twitter ist der Moderator krankgeschrieben. “2x ‘Riverboat’ ohne @Kachelmann: Jörg Kachelmann ist krank und kann die Sendungen am 6. und 13. März nicht moderieren”, schreibt der Twitter-Account.

Nach Spekulationen, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert haben könnte, zerstreute Kachelmann selbst das Gerücht mit einer Twitter-Nachricht zur Krankheit. Er bedankte sich für all die guten Wünsche, die ihm entgegengebracht wurden und schrieb: “Auf den ersten Blick scheint das #Coronavirus nichts zu sein.” Er selbst hatte die Wahrscheinlichkeit dafür erwähnt.

Den Originalartikel finden Sie hier:

Auch ein kranker alter Mann, Kachelmann, hat auf Facebook erklärt, dass er an der Aufzeichnung am 13. März und der Sendung am Freitagabend nicht teilnehmen kann. Kachelmann moderiert den Talk seit seiner Einführung im Jahr 2019.

Er teilte auch seine Gedanken zu den Ursachen dahinter: “Das Ergebnis des #Covid-19-Wettbewerbs wird heute später bekannt gegeben. Es kann mit der Pause etwas länger dauern, je nach Situation, in der Sie sich befinden.”

Axel Bulthaupt Krankheit

Bulthaupt studierte nach dem Abitur in Melle Geschichte und Literatur in Osnabrück und Hamburg. Zu dieser Zeit arbeitete er auch als freier Journalist für eine Lokalzeitung. 1989 bot ihm der Norddeutsche Rundfunk ein Praktikum an, das er abschloss.

Nach seinem Auftritt in der NDR-Radiosendung Ouvertüre wechselte er schnell in die Fernsehproduktion. Beim NDR moderierte er unter anderem das Jugendmagazin Jetzt geht’s und die Chat-Show LebensArt.

1994 wechselte Bulthaupt zum MDR, wo er von 1994 bis 2003 ein Jahrzehnt lang das ARD-Blattmagazin Brisant moderierte. 2000 wurden Axel Bulthaupt, Griseldis Wenner und Ines Krüger für ihre Arbeit als explosive Moderatoren für das beste TV-Blattmagazin der deutschen Fernsehgeschichte.

Expedition Bulthaupt ist eine 2003 uraufgeführte Fernsehserie, die sich der mitteldeutschen Geschichte und Archäologie widmet, unter anderem mit Themen wie den Urmenschen von Bilzingsleben und dem Kreisgraben Kyhna.

Die MDR-Chatshow Unter Uns war von 2004 bis Juni 2016 sein Zuhause, während dieser Zeit moderierte er auch die Unterhaltungsshow Sunday – The Show of Surprises im MDR-Fernsehen. Die Veröffentlichung von Heidi und Klara in Italien, einem Kinderreisebuch, war sein erstes Buch, das im März 2007 erschien.

In den letzten Jahren moderierte er zahlreiche Shows im Abendprogramm des Ersten und des MDR. Zu den zu würdigenden Shows zählen der Grand Prix Eurovision de la Chanson (1998–2003), die Bambi-Verleihung (2001), Typisch Deutsch (2005) und die seit 1996 jährlich stattfindenden José Carreras Galas.

Axel Bulthaupt Krankheit
Axel Bulthaupt Krankheit

Reply

You cannot copy content of this page