Florian König Krankheit

Florian König Krankheit
Florian König Krankheit

Florian König Krankheit | Nach dem Abitur studierte König Sport und Journalismus an der University of Missouri. Es folgte ein freier Mitarbeiter für den Süddeutschen Rundfunk, schließlich wurde er hauptberuflich angestellt.

In der Saison 1991/92 arbeitete er als Sportreporter für die ARD – Sportschau in Deutschland. Er berichtete auch über die Olympischen Spiele 1992 in Barcelona und die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart sowie über andere große Sportereignisse.

König wechselte im August 1994 seine Zugehörigkeit von der ARD zu RTL. Hier übernahm er die Moderation der Formel-1-Sendungen, die er häufig in Zusammenarbeit mit Niki Lauda übernahm. Seit 1997 ist er als Match-Referee bei allen großen Box-Events, die auf RTL übertragen werden, im Einsatz. Neben seinen Auftritten bei der Vierschanzentournee vertrat er Günther Jauch auch in den RTL-Übertragungen von Skisprungwettbewerben.

König trat 2006 bei RTL auf und kommentierte Spiele der WM und der Vierschanzentournee. Von November 2007 bis Ende September 2013 moderierte er gemeinsam mit Heiko Waßer die Kocharena bei VOX, die er bis Ende 2013 innehatte. Außerdem moderierte König das Begleitprogramm zur EM-Qualifikation der deutschen Nationalmannschaft am RTL seit 7. September 2014, seither neben Jens Lehmann.

King ist seit dem 8. August 2021 Moderator der Sport1-Sendung -two. Florian König (54) fällt beim “Doppelsieg” auf Sport1 am Sonntag krankheitsbedingt aus. Rudi Brückner (66) feiert nach 17-jähriger Show-Abstinenz seine Rückkehr ins Fußball-Chat-Programm.

Aufgrund einer Krankheit kann Sportsender Florian König (53) den “Eins-Zwei-Pass” am Sonntag nicht moderieren. Eine dpa namens Christian Charisius. Laut Sport1 musste König “aus gesundheitlichen Gründen absagen”. Wie lange es verfügbar sein wird, war zunächst ungewiss.

Florian König Krankheit

Von 1995 bis 2004 wurde er von Brückner abgelöst, der die Show “Doppelpass” moderierte. Unter den Anwesenden sind am Sonntag unter anderem BVB-Präsident Hans-Joachim Watzke (62), Sport1-Analyst Stefan Effenberg (53) sowie die Sportjournalisten Peter Müller, Ralph Durry und Alexander Schlüter.

Er ist Schirmherr des Ronald McDonald Hauses der McDonald’s Kinderhilfe in Tübingen, das sich in der Stadt befindet. Von 2003 bis 2005 arbeitete König als Kommentator für EA Sports und kommentierte die FIFA-Serie und die Computerspiele der Football Manager-Serie.

König ist ein überzeugter Anhänger des VfB Stuttgart. Als sie vom Tod von Niki Lauda (70) erfuhren, waren viele seiner Anhänger in einem Schockzustand. Am Montag soll der ehemalige Profi-Rennsportler im Kreise seiner Liebsten leise eingeschlafen sein.

Besonders verheerend war diese Nachricht für enge Kollegen und Freunde, wie zum Beispiel Florian König, der davon betroffen war (51). Von 1995 bis 2017 arbeiteten Niki und die Sportmoderatorin an einer Reihe von Projekten zusammen. Florian hat kürzlich in einem Interview mit der Presse verraten, wie er die Todesnachricht entdeckt hat!

Laut einem aktuellen Interview mit RTL verriet der 51-Jährige einige Details zu seiner aktuellen emotionalen Verfassung. “Es war eine Überraschung, aber nachdem ich von seiner Krankheit und ihrem Fortschreiten erfahren hatte, war mir bereits klar, dass er nicht siegreich sein würde.

Leider war dies damals der Fall“, äußerte sich Florian düster. Der unerwartete Tod wurde im Fernsehen von einem bekannten Gesicht angekündigt. Erfahren Sie mehr über Eilmeldungen, Social-Media-Posts und Telefonate.

Florian König Krankheit
Florian König Krankheit

Reply

You cannot copy content of this page