Gabriela Maria Schmeide Krankheit

Gabriela Maria Schmeide Krankheit | Gabriela Maria Kubitz, Tochter sorbischer Eltern, ist in Bautzen aufgewachsen und spricht Deutsch und Sorbisch. Nach dem Abitur wollte sie Medizin studieren, doch ihre Bewerbung in der DDR wurde abgelehnt, da ihr Vater in den Westen geflohen war. Stattdessen begann sie als Souffleuse am Deutsch-Sorbischen Volkstheater in Bautzen zu arbeiten, wo sie schließlich zur Schauspielerei wechselte.

1984 schloss sie zunächst ihr Gesangs- und Violinstudium ab und studierte anschließend Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin, wo sie die Jahre 1987 bis 1991 verbrachte.

Gabriela Maria Schmeide Krankheit
Gabriela Maria Schmeide Krankheit

Danach wurde ihr eine Stelle beim Berliner Ensemble angeboten. 1992 wurde sie von der Zeitschrift Theater Heute zur Nachwuchsschauspielerin des Jahres gekürt, zwei Jahre später erhielt sie den Förderpreis der Akademie der Künste.

Seit 1994 gehört sie dem Ensemble des Theater Bremen an, zunächst als festes Mitglied und anschließend als freie Performerin. Sie hat in verschiedenen Rollen mitgewirkt. Während ihrer Bremer Zeit trat sie in Endstation Sehnsucht und Lady Macbeth unter der Regie von Regisseuren wie Andrej Woron und Karin Henkel auf. Auch Chansonabende gehören zu ihrem Auftrittsplan.

Seit 2000 hat sie in einer Reihe von Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt und hat sich auch außerhalb der Theaterszene Anerkennung gefunden. Ihre erste Filmrolle hatte sie in Andreas Dresens Die Polizistin (2001), in der sie die Titelfigur spielt, ihr erster und einziger Filmauftritt.

Im Jahr darauf spielte sie in Dresens Film Half Staircase mit, der wie Die Polizistin für mehrere Filmpreise nominiert wurde. Seitdem war sie in einer Reihe von Fernsehsendungen zu sehen, unter anderem in mehreren Tatorten und der Serie Das Kanzleramt.

Gabriela Maria Schmeide Krankheit

Ihr Vertrag am Theater Bremen endete mit Abschluss der Spielzeit 2008/2009. Seit der Spielzeit 2009/2010 ist das Thalia Theater in Hamburg ihr Zuhause und sie ist festes Mitglied des Ensembles.

Für ihre Nebenrolle als Bafané, Sozialarbeiterin in Nora Fing Scheidts Filmsystem Sprenger (2019), in dem sie die Bafané spielte, wurde Schmeide mit dem Deutschen Filmpreis 2020 ausgezeichnet.

Gabriela Maria Schmeide ist verheiratet und hat eine Tochter, die ihr einziges Kind ist. Gabriela Maria Schmeide wuchs mit Deutsch und Sorbisch auf, ihr Ehrgeiz war es, im Alter Medizin zu studieren und Ärztin zu werden. Weil ihr Vater mit 17 Jahren die DDR verließ und nach Westdeutschland übersiedelte, konnte die junge Frau ihre Ausbildung nicht fortsetzen, obwohl sie bereits ihr Abitur mit einem hervorragenden Durchschnitt von 1,0 hatte.

Daraufhin legte die Sachse ihre beruflichen Ambitionen auf den Tisch und nahm eine Stelle als Souffleuse am Theater Bautzen an, wo sie den Darstellern ihre Zeilen zuflüsterte.

Gabriela Maria Schmeide Krankheit

Gabriela Maria Schmeide (obersorbisch Gabriela Marija Šmajdźina; geb. Gabriela Kubitz oder Kubicec am 10. Juli 1965 in Bautzen) ist eine deutsch-sorbische Schauspielerin. Als Tochter sorbischer Eltern wuchs Gabriela Maria Kubitz zweisprachig in Bautzen auf. Nach dem Abitur wollte sie Medizin studieren, durfte dies aber in der DDR nicht, weil ihr Vater in den Westen geflohen war. Stattdessen arbeitete sie als Souffleuse im Deutsch-Sorbischen Volkstheater in Bautzen, was sie zur Schauspielerei führte.

Gabriela Maria Schmeide Biografie

Gabriela Maria Schmeide
  • Vermögen
  • Gehalt
  • Wie groß
  • Wie alt
  • Gewicht
Biografie
  • nil
  • nil
  • 1.6 m
  • 57 years
  • nil

Ist Gabriela Maria Schmeide verheiratet?

Am Thalia Theater Hamburg, wo sie seit der Spielzeit 2009/2010 ununterbrochen tätig ist, wurde sie festes Ensemblemitglied. Im Jahr 2020 wurde Schmeide für ihre Nebenrolle in Nora Fingscheidts Spielfilm Systems Sprenger mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Ihre Performance war die der Sozialarbeiterin Frau Bafané (2019). Gabriela Maria Schmeide ist eine Familienfrau; Sie und ihr Mann haben eine Tochter.

Wie alt ist Maria Gabriela Santos?

Gabriella Santos de Lima wurde 1997 in Sao Paulo geboren. Sie lebt heute in Hildesheim, Deutschland, wo sie einen Abschluss in kreativem Schreiben macht und gleichzeitig als Flugbegleiterin arbeitet. Zu ihrer idealen Schreibumgebung gehören ein Blick auf ein geschäftiges Stadtzentrum und eine auf hohe Lautstärke eingestellte Stereoanlage.

Wie heißt die Schauspielerin von Tina mobil?

Sie erlaubt sich nie, mürrisch zu sein, weil sie einfach nicht die Mittel dazu hat. Sie ist fest, aber mitfühlend, und sie verehrt ihre Kinder mit der wilden Hingabe einer Löwin. Sie hatte ausgezeichnete rhetorische Fähigkeiten und konnte jedem Jugendlichen eine ausgefeilte Lektion erteilen.

Gabriela Maria Schmeide Krankheit
Gabriela Maria Schmeide Krankheit

Gabriela Maria Schmeide hat daraufhin ihre Heimat Lausitz verlassen und ist mit ihrer Familie nach Bremen gezogen – obwohl sie Bautzen noch immer als ihre Heimat und Bremen als ihre Heimat betrachtet.

Im Alter von 22 Jahren, während Gabriela Maria Schmeide mitten in ihrem Schauspielstudium war, wurde Paula Schmeide von ihr und ihrem Mann geboren. Leider hat eine Tragödie das Glück der Familie getrübt: Paula wurde mit erheblichen körperlichen und geistigen Behinderungen geboren.