Peter Wollny Eltern

Peter Wollny Eltern
Peter Wollny Eltern

Peter Wollny Eltern | Casey Maximilian Wollny ist das jüngste der Kinder der Großfamilie, während Emory Maximilian Wollny das jüngste der Kinder der Großfamilie ist. Die Babys sind nach ihrem Vater Peter benannt, der auch ihr zweiter Vorname ist. Dies ist ein durchdachtes Geschenk für den neuen Vater. Was ist mit dem Vornamen, macht es Ihnen etwas aus, ihn zu teilen? In einer Instagram-Frage-und-Antwort-Runde wollten einige Fans wissen, was los ist.

Sarafina und Peter wurden von einer Fernsehsendung namens “Chicago Fire”, die sie als Kinder sahen, inspiriert, den Namen Casey zu verwenden. Besonders ansprechend scheint ihnen der Charakter des Feuerwehrmannes Matthew Casey gewesen zu sein.

Laut Sarafina Wollny hat Silvia Wollny das Konzept für Emory entwickelt: „Das hat Mama in Thailand gehört […] fantastisch, deshalb wurde er sofort in unsere engere Auswahl an männlichen Namen aufgenommen.”

Während sie sich bereits einige hervorragende Mädchennamen ausgedacht hat, behält die 26-Jährige diese vorerst für sich.

Die Zwillinge von Sarafina und Peter Wollny kamen zwei Monate zu früh – per Notkaiserschnitt – zur Welt und sind jetzt zwei Jahre alt. Nach dieser beunruhigenden Nachricht hat der frischgebackene Vater beschlossen, sich zu äußern.

Peter Wollny Eltern

Alle Wollny-Fans waren begeistert und besorgt zugleich über diese Entwicklung: Sarafina Wollny, eine 26-jährige Frau, ist jetzt Mutter von Zwillingstöchtern. Bei der Geburt lief es jedoch nicht wie geplant. Die Frist wurde auf den 23. Juli 2021 und nicht auf den 23. Juli 2020 festgelegt.

Die werdende Mutter selbst hatte Angst, dass ihr Kind zu früh auf die Welt kommen und sterben würde, bevor es erwachsen war. Infolgedessen mussten die Säuglinge zwei Monate vor ihrem Geburtstermin per Notkaiserschnitt entbunden werden. Das kündigte Silvia Wollny auf ihrem Instagram-Account an. Jetzt ist der neue Zwillingsvater an der Reihe, sich zu äußern.

Peter Wollny, sichtlich müde, aber jetzt wieder in den eigenen vier Wänden, gibt seiner kleinen vierköpfigen Familie ein Update. „Die Schüler kommen mit den Bedingungen gut zurecht“, sagt die Lehrerin. „Ich bin mega-ready – wir sind alle mega-ready“, teilt der Sänger seinen Followern mit.

Außerdem ist er erschöpft und beschäftigt mit Sorgen um seine frühgeborenen Kinder. „Ich bin überglücklich, dass die Kinder da sind. Sie müssen nur kämpfen, und ich weiß, dass sie Kämpferkinder sind“, bemerkte er auf seinem YouTube-Kanal, nachdem er sein Video gepostet hatte. Er hätte gerne mehr Zeit mit seiner Familie verbringen können, doch Corona lässt es nicht zu.

Peter Wollny Eltern
Peter Wollny Eltern

Reply

You cannot copy content of this page