Oksana Kolenitchenko Eltern

Oksana Kolenitchenko Eltern
Oksana Kolenitchenko Eltern

Oksana Kolenitchenko Eltern | Oksana Kolenitchenko, die Inhaberin des Clubs, und ihr Mann Daniel kamen mit einer großen Summe und ihren beiden Kindern im Gepäck zu „Goodbye Germany“, um ihren „American Dream“ zu leben. Allerdings galt Hollywood zunächst als zu groß. Corona steht 2020 vor einer weiteren Herausforderung, diesmal für beide! Stecken der ehemalige DSDS-Star und ihre Familie heute in finanziellen Schwierigkeiten?

Für Oksana Kolenitchenko und ihren Mann Daniel war der “American Dream” wie für viele andere ein Wunschtraum. 2019 verabschiedete sich die Auswandererfamilie vom Land der unendlichen Möglichkeiten und den Worten „Goodbye Deutschland“. Für die bis dahin so erfolgreichen Clubbesitzer wurde das Hollywood-Experiment jedoch schnell zum Lackmustest. Corona wird ab sofort die Ursache für den nächsten Ausfall sein! Was haben Oksana und ihre Familie getan, um sich heute endgültig zu verabschieden?

2013 winkte sie dem DSDS-Publikum mit ihrer Stimme zu und tat es auch dieses Jahr wieder! Die Aussicht auf eine erfolgreiche Karriere war jedoch bereits aus seinem Kopf verschwunden. Statt ihren künstlerischen Ambitionen nachzugehen, verbringt die Russin ihre Zeit lieber mit Ehepartner und Kindern. Das Jahr 2019 des ehemaligen DSDS-Stars verlief ähnlich wie ihre Erfahrung mit der VOX-Show “Celebrity Shopping Queen”, in der alles gut lief.

Oksana Kolenitchenko, ihr Mann Daniel und ihre beiden Kinder Milan (2014) und Arielle (2016) wohnten mit ihren beiden Töchtern Milan (2014) und Arielle (2016) in einer prächtigen Penthouse-Wohnung in Berlin.

Obwohl sie kein Abitur hatte, ging die gebürtige Russin ihrer Kinder zuliebe einer beruflichen Tätigkeit nach. Nach der Eröffnung seines wunderbaren Nachtclubs „The Pearl“ erwarben sich Oksana und Daniel Kolenitchenko schnell einen Namen im Berliner Nachtleben, waren jedoch mit dem Glanz und Glamour der deutschen Stadt nicht zufrieden und beschlossen, nach Moskau zu gehen.

Wenn Daniel und Oksana Kolenitchenko keine neuen Schwierigkeiten hätten, könnten sie nicht als normale Menschen funktionieren. Das erfolgreiche Beauty-Paar aus den USA wollte im Jahr 2019 seinen “American Dream” wahr werden lassen. Mehr dazu! Vollständig! Oksana und Daniel verkauften ihren bekannten Nachtclub in Los Angeles, als sie auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs standen. Die Kolenitchenkos haben eine bedeutende finanzielle Investition in einen VIP-Club in der Nähe von Hollywoods Walk of Fame getätigt.

Oksana Kolenitchenko und ihr Ehepartner haben sich wieder als Selbständige niedergelassen. Daniel erholte sich nicht nur vollständig, sondern auch sein Geschäft florierte. Innerhalb eines Jahres hatte sich “The Next Door Lounge” als berühmter Hollywood-Treffpunkt etabliert.

Alles, was in Los Angeles bekannt ist, von Bella Thorne bis Paris Hilton, ist hier zu finden. Nicht zuletzt dank Oksanas unglaublicher Entschlossenheit und Beharrlichkeit! Die 33-Jährige ist für die Organisation des Haushalts und die Betreuung ihrer beiden kleinen Kinder zuständig. Sie gewöhnten sich schnell an ihr neues Bildungsumfeld, in dem Milan sechs Jahre alt war und seine Schwester Arielle vier Jahre alt war.

Oksana Kolenitchenko Eltern
Oksana Kolenitchenko Eltern

Allerdings sind nicht alle aktuellen Hollywood-Nachrichten großartig! Doch auch beim langersehnten „Goodbye Deutschland“-Treffen Anfang 2020 sahen sich die beiden Unternehmer mit neuen Schwierigkeiten konfrontiert. Wegen des Corona-Ausbruchs haben sich die Besucher entschieden, fern zu bleiben. Oksana Kolenitchenko und Daniel wollen mit der Eröffnung eines frischen neuen Luxusclubs in naher Zukunft das Blatt wenden, komplett mit einer Burlesque-Performance.

Eine erfolgreiche Sanierung führte dazu, dass der Club innerhalb kurzer Zeit Monate im Voraus komplett ausgebucht war. Aber plötzlich schlug das Blatt zu unseren Gunsten zurück! Ironischerweise vereitelte die kalifornische Regierung die Ambitionen der Einwanderer, indem sie dem Staat eine strenge Sperrung auferlegte.

Reply

You cannot copy content of this page