Papis Loveday Vermögen

Papis Loveday Vermögen
Papis Loveday Vermögen

Papis Loveday Vermögen-Loveday wurde in der Stadt Dakar geboren. Seine Mutter arbeitete als Diplomatin und sein Vater arbeitete als Arzt bei den Vereinten Nationen. Er hat sechs Vollgeschwister und neunzehn Halbgeschwister. Sein Abitur machte er an einem privaten Gymnasium in Dakar.

In seiner Jugend verfolgte er eine Leichtathletikkarriere und erzielte seinen größten Erfolg im 400-Meter-Sprint. Mit Hilfe eines nationalen Sportstipendiums konnte er nach Paris ziehen und dort ein Informatikstudium absolvieren. Bei seinen Vorbereitungen für die Leichtathletik-WM wurde Loveday von einem Sportfotografen bemerkt.

Loveday trat 2003 zum ersten Mal in der Modelszene auf. Die in Mailand ansässige Modelagentur Riccardo Gay Model Management unterzeichnete einen Vertrag mit ihm.

Er wurde von United Colors of Benetton für eine weltweite Werbekampagne engagiert, die wenige Wochen später von Oliviero Toscani fotografiert wurde.

Später trat er in einer Anzeige für die italienische Schuhmarke Debut auf, wo Supermodel Natasha Poly als Gesichter der Kampagne zu ihm gesellte. Eine Reihe weiterer Vertretungsverträge wurden unterzeichnet, darunter solche mit Major Model Management in Paris, DNA Model Management in New York City, AMCK Models in London und Louisa Models in München. Loveday war laut Branchenkreisen von 2005 bis 2008 das meistgebuchte schwarze männliche Model der Welt.

Papis Loveday Vermögen
Papis Loveday Vermögen

Er hat unter anderem mit den Modemarken Dior Homme, Valentino, Armani und Vivienne Westwood zusammengearbeitet. Er lief unter anderem für Lanvin, Thierry Mugler, Givenchy, Gucci und Yves Saint Laurent auf den Fashion Weeks in Mailand und Paris auf den Laufstegen.

Loveday begann 2009 mit der Mailänder Firma Joy Model Management zu arbeiten. Im selben Jahr trat er in einer Etro-Kampagne auf, die weltweit ausgestrahlt wurde.

Neben Ibiza Style Magazine, The Untitled Magazine, Style Up Your Life! [9], Hype [10], Posh und The Trend Issue, Loveday erschien auch auf den Titelseiten einer Reihe anderer Modepublikationen. Er ist unter anderem in Editorials für Zeitschriften wie GQ, Vogue hommes, BMM, Cosmopolitan und Collecioni erschienen.

Loveday wurde 2009 vom türkischen Fernsehsender TV8 zum „Best Model of the World“ gekürt, der auf dem Sender TV8 ausgestrahlt wurde. Eine Umfrage der Süddeutschen Zeitung aus dem Jahr 2012 führte dazu, dass Loveday als „Münchner des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Reply

You cannot copy content of this page