Michael winterhoff kinder

Michael winterhoff kinder
Michael winterhoff kinder

Michael winterhoff kinder-Michael Winterhoff ist ein in Deutschland praktizierender Kinder- und Jugendpsychiater, Psychotherapeut und Autor. In der akademischen Gemeinschaft erhalten seine Arbeiten jedoch erhebliche Aufmerksamkeit und Medienaufmerksamkeit, aber sie rufen auch negative Reaktionen von Gleichaltrigen hervor.

Michael Winterhoff wuchs als zweites von vier dort geborenen Geschwistern in Bonn auf. Die Eltern besitzen und betreiben auf dem Gelände eine Café-Konditorei. Seine erste Station nach dem Abschluss der Grundschule war das Gymnasium, aber er wechselte auf eine richtige Schule, wo er schnell zum Klassenbesten aufstieg.

In seinen frühen Jahren als Teilnehmer und später als Leiter von Jugendgruppen erhielt er entscheidende Sprungbretter für seine Entwicklung. Während dieser Zeit entwickelte er den starken Wunsch, eine Karriere in der Medizin einzuschlagen. Dementsprechend absolvierte er einen Gymnastikkurs der Oberstufe, um sein Diplom zu erhalten.

Von 1977 bis 1983 war er Student der Humanmedizin an der Universität Bonn (Promotion zum Dr. med. 1984, Dissertationsthema: Gastrinsekretion bei Ulcusdiathese durch Winkelbauer-Starlinger-Operation am Hund). Winterhoffs anfängliches Interesse an der Kinderchirurgie entwickelte sich zu einem breiteren Interesse an der Kinderheilkunde, das ihn schließlich zur Spezialisierung auf Kinderpsychiatrie führte.

Seine eigene Praxis Bonn-Kinder- und Jugendpsychiatrie ist seit 1988 als Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie tätig. Er beschäftigt sich vor allem mit psychiatrischen Entwicklungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen, insbesondere aus einer tiefenpsychologischen Perspektive.

Einer der fundamentalen Fehler bei der Beurteilung von Kindern ist laut Winterhoff die Annahme, dass das Verhalten von Kindern ihre Persönlichkeit widerspiegelt. Entwicklungsspezifische Verhaltensweisen würden in diesem Zusammenhang als individuelle Merkmale anerkannt, da Kinder, so Winterhoff, erst ab dem siebten Lebensjahr eine Persönlichkeit entwickeln. Dieser Trend tritt erst nach dem achten Lebensjahr auf.

Diese Rekonstruktion der kindlichen Entwicklung basiert auf der psychoanalytischen Tradition, auf die Winterhoff in seiner Arbeit zurückgreift. Das Freudsche Paradigma der infantilen sexuellen Entwicklung wird laut einer kostenlosen Zusammenfassung mit Erkenntnissen aus Erik Eriksons Entwicklungsstadienmodell kombiniert. Die Kinder durchlaufen den Kurs bis zur sechsten Klasse.

Michael winterhoff kinder
Michael winterhoff kinder

Die orale Phase (0–2 Lebensjahre), die anale Phase (3–4 Lebensjahre) und die „magisch-ödipale“ Phase (5–6 Lebensjahre) werden in die Lebensspanne eingerechnet. Diese Phasen waren mit entsprechenden “Weltbildern” verbunden, die die entwicklungsspezifische Selbst- und Realitätswahrnehmung des Kindes zu dieser Zeit repräsentierten. Erst nach Abschluss der letzten Phase wäre ein Kind in der Lage zu erkennen, dass eine Eigenreaktion zu einer Gegenreaktion in die entgegengesetzte Richtung führen könnte. Sie hatte gelernt, die zugrunde liegenden Konfliktursachen zu erkennen und war damit im wahrsten Sinne des Wortes „schulreif“.

Reply

You cannot copy content of this page