Aston martin db7 preis

Aston martin db7 preis
Aston martin db7 preis

Aston martin db7 preis-Erst 1994 brachte Aston Martin ein wirklich einzigartiges Modell auf den Markt. Der DB7 brachte nicht nur den Geist von David Brown zurück, sondern war auch der erste Aston Martin, der seit einiger Zeit ohne den Einsatz eines V8-Motors gebaut wurde.

Ebenfalls von Jaguar stammt der 3,2 Liter Hubraum Sechszylindermotor, der zunächst 335 PS leistete und dies durch den Einsatz des kompressorgeladenen Sechszylindermotors des DB7 konnte.

1999 kam ein V12 mit sechs Liter Hubraum und bis zu 441 PS auf den Markt. Um einer exklusiven Kundschaft vorbehalten zu bleiben, wurde der DB7 für 202.400 D-Mark verkauft, dem damals üblichen Grundpreis. Alle Informationen zum Aston Martin DB7 finden Sie hier.

Der DB7, intern als XX-Projekt bezeichnet, wurde hauptsächlich mit Ressourcen von Jaguar Cars und mit finanzieller Unterstützung der Ford Motor Company gebaut, die von 1988 bis 2007 im Besitz von Aston Martin war. Obwohl es sich um eine Weiterentwicklung des Jaguar XJS . handelt Plattform enthält die Plattform des DB7 zahlreiche Modifikationen.

Der DB7 war ursprünglich als Ersatz für den Jaguar XJS gedacht, der von Tom Walkinshaw von TWR entworfen wurde. Nachdem Walkinshaw Ende der 1970er und Anfang der 1980er Jahre den XJS in der Tourenwagen-Europameisterschaft gefahren hatte, war er vom Potenzial des Autos beeindruckt und wollte ihm ein moderneres Aussehen verleihen.

Er versuchte, Peter Stevens dazu zu bringen, ein solches Fahrzeug zu entwerfen, aber Stevens lehnte ab, da er zu dieser Zeit an anderen Projekten arbeitete. Ian Callum, der zu dieser Zeit neu in der Branche des Automobildesigns war, wurde dann von Walkinshaw engagiert, um das Auto zu entwerfen, das in drei Monaten fertiggestellt wurde.

Jaguar hatte aufgrund seiner prekären finanziellen Situation Schwierigkeiten, einen Ersatz für den XJS zu finden. Es befand sich bereits in der Entwicklungsphase im Unternehmen und erhielt den Spitznamen XJ41/42 (für das Coupé und 42 für das Cabriolet). Es wurde von Keith Helfet entworfen und soll nach seiner Fertigstellung in F-Type umbenannt werden.

Aston martin db7 preis
Aston martin db7 preis

Als der amerikanische Fahrzeughersteller Ford 1990 sowohl Jaguar als auch Aston Martin kaufte, beschloss das neue Management, das XJ41/42-Projekt aufgrund des höheren Gewichts des Autos als der XJS, des exorbitanten Preises des Projekts und der Menge an Überstunden der Mitarbeiter einzustellen das Auto.

Walkinshaw erkannte das Potenzial des aufgegebenen Projekts und basierte sein Konzept auf dem Jaguar XJ41. Er beauftragte Ian Callum damit, die Karosserie seines ins Auge gefassten Fahrzeugs um den XJ41 herum zu entwerfen. Er lieferte das fertige Auto an das Management von Jaguar, das es als unbrauchbar ablehnte.

Reply

You cannot copy content of this page